Junge Steinmetze auf Zeche Nachtigall

Sand­stein bear­bei­ten kön­nen Kin­der beim Bild­hau­er­kurs auf Zeche Nach­ti­gall.  Foto: LWL / Hude­mann

Witten (lwl). Junge Steinmetze werden am letzten Ferienwochenende auf der Zeche Nachtigall aktiv.

Auf dem Gelän­de sei­nes Wit­te­ner Indus­trie­mu­se­ums bie­tet der Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe (LWL) einen Bild­hau­er­work­shop für Kin­der ab zehn Jah­ren an. Es sind noch eini­ge Plät­ze frei.

Von Frei­tag (25.8.) bis Sams­tag (26.8.) erhal­ten die Jun­gen und Mäd­chen Ein­blick in das tra­di­tio­nel­le Hand­werk der Stein­met­ze und dür­fen sich dabei auch selbst als Bild­hau­er aus­pro­bie­ren. Nach einer kur­zen Werk­zeug- und Mate­ri­al­kun­de sam­meln die ange­hen­den Bild­hau­er ers­te Erfah­run­gen in der Bear­bei­tung des Werk­stoffs Stein. Mit Fäus­tel, Knüp­fel und Mei­ßel ent­ste­hen dann unter fach­kun­di­ger Anlei­tung der Stein­met­zin Chris­ti­na Cla­sen eige­ne Skulp­tu­ren aus dem für die Wit­te­ner Regi­on so typi­schen Roh­stoff. Werk­zeug und Schutz­bril­len stellt das Indus­trie­mu­se­um. Den Teil­neh­mern wird emp­foh­len, alte Klei­dung zu tra­gen.

Kurs­zei­ten sind jeweils von 11 bis 16 Uhr. Der Work­shop kos­tet 20 Euro inklu­si­ve Mate­ri­al und Muse­ums­ein­tritt. Eine Anmel­dung ist bis zum 17. August unter Tel. 02302 93664–10 oder vor Ort an der Muse­ums­kas­se mög­lich.

Die nächs­ten Bild­hau­er­kur­se für Erwach­se­ne fin­den vom 15. bis 17. Sep­tem­ber und vom 6. bis 8. Okto­ber statt. Inter­es­sier­te kön­nen sich im LWL-Indus­trie­mu­se­um anmel­den.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*