Music Circus Ruhr 2017

Ober­hau­sen. Nur noch ein ein­zi­ges Mal öff­net das gewal­ti­ge Zir­kus­zelt im Schul­te Ostrop Park sei­ne Mane­ge für eine ein­zig­ar­ti­ge Par­ty­nacht! Am Sonn­tag, dem 30. April 2017, wird der „MUSIC CIRCUS RUHR“ um 20.00 Uhr ein letz­tes Mal zum Leben erwa­chen, bevor das Zelt für immer abge­baut wird.
Die 6. und damit letz­te Auf­la­ge der „Tanz in den Mai Revi­val Par­ty“ ver­eint das 30- jäh­ri­ge Jubi­lä­um mit der letz­ten Ver­an­stal­tung des MUSIC CIRCUS RUHR.

Der ver­mut­lich größ­te und außer­ge­wöhn­lichs­te Tanz in den Mai geht in die letz­te Run­de. Es herrscht ein rie­si­ger Ansturm auf die Tickets! Nahe­zu 3.000 Tickets sind schon ver­kauft wor­den. Nie­mand will die letz­te Music Cir­cus Ruhr Par­ty ver­pas­sen.

Jetzt noch schnell Tickets sichern, solange es noch welche gibt:

Vor­ver­kaufs­kar­ten gibt es im Büro der MCR Zel­te GmbH in Ober­hau­sen oder online unter www.music-circus-ruhr.de.
Das rie­si­ge Zir­kus­zelt im Schul­te Ostrop Park ist in die­sen Tagen kaum zu über­se­hen. Die Gedan­ken, Erin­ne­run­gen und Erleb­nis­se, die jeder vor­bei­fah­ren­de Mitt­drei­ßi­ger mit die­sem Koloss ver­bin­det, unter­schei­den sich immens. Doch sie sind da! In den letz­ten 30 Jah­ren reis­te das ein­zig­ar­ti­ge Zelt­kon­strukt quer durch die Repu­blik und zog dabei Scha­ren von fei­er­freu­di­gen Men­schen an, die unver­gess­li­che Augen­bli­cke inmit­ten die­ser unver­wech­sel­ba­ren Atmo­sphä­re erle­ben konn­ten. Auch die schöns­te Rei­se hat einen Anfang, irgend­wann aber auch ein Ende — und die­ses ist für den Music Cir­cus Ruhr nach nun­mehr drei Jahr­zehn­ten mit inten­si­ven Par­ty­näch­ten gekom­men:

Am 30. April 2017 öff­net der Music Cir­cus Ruhr ein letz­tes Mal für den „Tanz in den Mai“ sei­ne Tore, bevor die­se samt Zelt für immer abge­baut wer­den.
Das Zir­kus­zelt und der dazu­ge­hö­ri­ge Bier­gar­ten bie­ten auch für die letz­te Run­de des Erfolgs­for­ma­tes meh­re­ren tau­send Besu­chern Platz. Das Ver­an­stal­ter­team hält am Kon­zept mit zwei ver­schie­de­nen Tanz­be­rei­chen, in denen musi­ka­lisch die größ­ten Hits aus Pop, Par­ty und Rock der letz­ten Jahr­zehn­te gespielt wer­den, fest. Wie gewohnt ist der Ein­lass erst ab 34 Jah­ren gestat­tet, was den Music Cir­cus Ruhr auch die­ses Mal wie­der zum Treff­punkt einer ganz bestimm­ten Alters­ge­ne­ra­ti­on macht.

Der „Music Cir­cus Ruhr“ war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren das Kul­t­er­eig­nis für die heu­ti­ge ü30- und ü40-Gene­ra­ti­on. Stars und Stern­chen wie die Toten Hosen, Die Ärz­te, James Brown, Fury in the Slaugh­ter­hou­se, U2, Bad Reli­gi­on und vie­le mehr gaben sich in den spä­ten 80er- und den 90er-Jah­ren die Klin­ke in die Hand und mach­ten jede Ver­an­stal­tung zu einem beson­de­ren und ein­zig­ar­ti­gen Event.
Ein letz­tes Mal Music Cir­cus Ruhr – bei dem jeder noch ein­mal mit dabei sein möch­te! Die Nach­fra­ge sei über­ra­schend hoch, so die Ver­an­stal­ter. „Wir haben erwar­tet, dass die letz­te Ver­an­stal­tung des Music Cir­cus einen hohen Andrang erfährt – über das der­zei­ti­ge Aus­maß sind wir aber den­noch posi­tiv über­rascht. Die Ver­an­stal­tung ist erst in über einem Monat und wir haben schon fast 3.000 Tickets ver­kauft. Das ist sen­sa­tio­nell und ver­spricht eine Par­ty, an die wir uns noch lan­ge zurück­er­in­nern wer­den“, schil­dert Olaf Hasen­bein, Geschäfts­füh­rer der MCR Zel­te GmbH

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*