DORTMUNDER HERBST auf der Messe Dortmund

<span class=“caps”>DORTMUNDER</span> <span class=“caps”>HERBST</span> auf der Mes­se Dort­mund

Der DORTMUNDER HERBST fin­det in die­sem Jahr von Sams­tag bis Mitt­woch – und damit erneut auch am Tag der Deut­schen Ein­heit – statt. Vom 30.9. bis zum 4.10.2017 lockt die Ver­brau­cher­mes­se mit vie­len ver­schie­de­nen The­men­wel­ten in die Mes­se Dort­mund. Neu sind in die­sem Jahr die Auto­ta­ge Dort­mund, in deren Rah­men Fahr­zeu­ge getes­tet und gleich Pro­be gefah­ren wer­den kön­nen. In Hal­le 8 war­tet auf die Besu­cher eine gro­ße Prä­sen­ta­ti­on der Poli­zei, des DRK und der Feu­er­wehr unter der Über­schrift SICHER & GESUND. Die Spie­le­welt „digi­tal & fun“, die im Vor­jahr Pre­mie­re fei­er­te, erlebt ihre Wiederauflage.

Wie­der ein­mal erwar­tet die Besu­cher eine bun­te Erleb­nis­welt zum Infor­mie­ren und Ein­kau­fen. Mehr als 620 Aus­stel­ler aus 14 Län­dern sind in die­sem Jahr auf dem DORTMUNDER HERBST ver­tre­ten. Neben deut­schen Unter­neh­men sind Aus­stel­ler unter ande­rem aus Groß­bri­tan­ni­en, Ita­li­en, Indi­en, Polen, den Nie­der­lan­den und Öster­reich zu Gast. Im Vor­jahr wur­den 52.000 Besu­cher auf der Mes­se gezählt.

Pre­mie­re für die Autotage
Unter den ver­schie­de­nen The­men­wel­ten fei­ern in die­sem Jahr die „Auto­ta­ge Dort­mund“ Pre­mie­re. Durch sie haben die Besu­cher in Dort­mund erst­mals die Chan­ce, sich auf einer der größ­ten Neu­wa­gen-Ver­kaufs­aus­stel­lun­gen in Nord­rhein-West­fa­len zu infor­mie­ren und bera­ten zu las­sen. Die Auto­ta­ge in Hal­le 3B bie­ten die Zeit spa­ren­de Gele­gen­heit, an einem neu­tra­len Ort auf fast 10.000 Qua­drat­me­tern Flä­che rund 20 Auto­mar­ken zu ver­glei­chen und auch gleich außer­halb der Hal­len Pro­be zu fahren.

 

Bei den Aus­stel­lungs­fahr­zeu­gen ist für jeden Geschmack etwas dabei: Vom Mit­tel­klas­se- und Fami­li­en­au­to, wie der Opel Insi­gnia oder der Golf Sports­van, über klei­ne Stadt­flit­zer, wie der VW Up oder der Fiat 500, bis hin zum schnel­len Sport­wa­gen von Jagu­ar oder Por­sche. Außer­dem erwar­ten die Besu­cher auch Markt­neu­hei­ten, wie der neue VW Polo, sowie eini­ge Elek­tro­au­tos, wie bei­spiels­wei­se der Smart fort­wo elec­tric dri­ve oder der e-Golf.

Das High­light unter den Elek­tro­au­tos wird ein Tes­la-Modell sein. Mög­lich macht dies „Dee’s Fahr­schu­le“ aus Lünen, die einen Tes­la als Fahr­schul­au­to besitzt, wodurch Dee’s Fahr­schü­ler sogar auto­no­mes Fah­ren erpro­ben kön­nen. Auf den Auto­ta­gen Dort­mund bie­tet „Dee’s Fahr­schu­le“ am Sams­tag, Sonn­tag und Diens­tag den Besu­chern die sel­te­ne Mög­lich­keit einer Pro­be­fahrt mit dem Tesla.

Unter der Hal­le 3B war­ten die Test­fahr­zeu­ge auf die Besu­cher und auf ihren Ein­satz auf der ins­ge­samt rund sie­ben Kilo­me­ter lan­gen Pro­be­fahr­ten­stre­cke. Dafür geht es zunächst vom Mes­se­ge­län­de run­ter auf die Ardey­stra­ße, am Rom­berg­park vor­bei und auf die B54. Hier kön­nen die Test­fah­rer die Autos auch in der Beschleu­ni­gung und bei einem Tem­po von bis zu 100 km/h auf Herz und Nie­ren prü­fen. An der Aus­fahrt „Stadt­kro­ne“ geht es dann wie­der zurück zum Aus­stel­lungs­ge­län­de. Ist man nach einer Pro­be­fahrt und einem Bera­tungs­ge­spräch dann voll und ganz von einem Wagen über­zeugt, kann die­ser auf dem DORTMUNDER HERBST zu einem attrak­ti­ven Mes­se­preis auch gekauft werden.

In der Hal­le 3B bekom­men die Besu­cher der Auto­ta­ge aber nicht nur Neu­wa­gen gebo­ten. Neben regio­na­len Händ­lern stellt auch „Check Matt“, ein Dort­mun­der Auto­fo­li­e­rer, der außer­ge­wöhn­li­che Designs mit Spe­zi­al­fo­li­en erschafft, sei­ne Wer­ke aus. Auch die aus dem Fern­se­hen bekann­ten „PS-Pro­fis“ Sid­ney „Sid” Hoff­mann und Pedro „Piddi” Matos aus Dort­mund sind mit ihrer Tuning-Werk­statt „Sid­ney Indus­tries“ als Aus­stel­ler vertreten.

SICHER & GESUND

Mobile Geschwindigkeitsmessung — Video

Im ver­gan­ge­nen Jahr gab es allein 1.804 Unfäl­le auf Dort­munds Stra­ßen, bei denen Men­schen zu Scha­den gekom­men sind. Ange­sichts des­sen will die Poli­zei auf­klä­ren und betei­ligt sich an der The­men­welt SICHER & GESUND. In Hal­le 8 war­tet auf die Besu­cher die neue Prä­sen­ta­ti­on der Poli­zei, des DRK und der Feu­er­wehr. Herz­stück ist ein rie­si­ger Info-Truck. Auch die Feu­er­wehr-Old­tim­er­freun­de Hil­trup sind vor Ort und stel­len his­to­ri­sche Fahr­zeu­ge aus.

Die neue Kam­pa­gne der Poli­zei „Lenk dich nicht app“ beschäf­tigt sich mit dem The­ma Ablen­kung. Dazu hat die Poli­zei u.a. ein men­schen­gro­ßes Info-Smart­pho­ne des Deut­schen Ver­kehrs­si­cher­heits­ra­tes und eine künst­li­che Fahr­bahn auf­ge­baut. Über den Koope­ra­ti­ons­part­ner der Poli­zei Dort­mund, die Ver­kehrs­wacht Dort­mund, ste­hen ver­schie­de­ne Fahr­si­mu­la­to­ren, Seh- und Reak­ti­ons­test­ge­rä­te und ein Rausch­bril­len­par­cours zur Verfügung.

Die Poli­zei hat aber auch Pro­gramm­punk­te zu fol­gen­den The­men im Ange­bot: Aggres­si­ons­de­lik­te im Stra­ßen­ver­kehr, Taschen­dieb­stahl, ver­kehrs­si­che­res Fahr­rad, Senio­ren­mo­bi­li­tät, neu­es Füh­rer­schein­recht und Ände­run­gen der Straßenverkehrsordnung.

Da sich die The­men­welt in Hal­le 8 SICHER & GESUND nennt, passt auch ein wei­te­res wich­ti­ges The­ma hier­hin: Der DORTMUNDER HERBST unter­stützt das DRK-Blut­spen­de­cen­ter Dort­mund bei sei­ner Arbeit und setzt dabei auch auf das Enga­ge­ment der Besu­cher. Denn in Deutsch­land wer­den täg­lich ca. 15.000 Blut­spen­den benö­tigt. Damit der Mut zum Blut belohnt wird, erhal­ten alle geeig­ne­ten Spen­der, die sich vor Ort Blut abneh­men las­sen, den gezahl­ten Ein­tritts­preis zurück. Vor­aus­set­zung für das Blut­spen­den ist, dass die Besu­cher sich gesund füh­len und beim erst­ma­li­gen Blut­spen­den zwi­schen 18 und 68 Jah­re alt sind. Und natür­lich, dass es vor Ort dafür gera­de freie Kapa­zi­tä­ten bei den DRK-Mit­ar­bei­tern gibt.

digi­tal & fun
Die Spie­le­welt „digi­tal & fun“ ist wie­der auf dem DORTMUNDER HERBST dabei und bie­tet jede Men­ge Spiel und Spaß. Hier kann man in einem spe­zi­ell ein­ge­rich­te­ten Games-Truck die neu­es­ten Com­pu­ter- und Kon­so­len­spie­le aus­pro­bie­ren. In der Kids Play­zo­ne wer­den außer­dem kind­ge­rech­te und lern­un­ter­stüt­zen­de Pro­duk­te vor­ge­stellt: Hör­bü­cher, Spie­le, Schü­ler­hil­fen, Tablets für Kin­der und vie­les mehr. Film­vor­füh­rung im Retro­ki­no­bus erin­nern an die gute alte Kino­welt mit rat­tern­den Film­rol­len. Beson­ders ori­gi­nell: Im Rah­men der Spie­le­welt sind Requi­si­ten aus dem Kino­film „Juras­sic Park“ aus­ge­stellt. Auch ein Original-„Jurassic Park“-Dinosaurier wird die Besu­cher als Wal­king Act unter­hal­ten. Sel­fies sind willkommen.

HAUS & WOHNEN
Das Forum „Pra­xis Alt­bau“ im Rah­men der The­men­welt HAUS & WOHNEN auf dem DORTMUNDER HERBST 2017 umfasst ein Foren­pro­gramm mit The­men für Bau­her­ren, Inves­to­ren, Immo­bi­li­en­be­sit­zer sowie Hand­wer­ker und Pla­ner. Feuch­te Wän­de kön­nen den Wert einer Immo­bi­lie zunich­tema­chen. Ein­brü­che wer­den zum buch­stäb­lich „unver­gess­li­chen“ Erleb­nis. Man­geln­der Brand­schutz kann Men­schen­le­ben kos­ten. Tra­gi­sche Bei­spie­le gin­gen zuletzt durch die Medi­en. Die Beschäf­ti­gung mit der eige­nen Immo­bi­lie bringt also weit­aus mehr als nur ästhe­ti­sche Ver­schö­ne­rung. Mit aktu­el­len The­men wie Schim­mel, Brand­schutz, Hei­zungs­er­neue­rung sowie Finan­zie­rung und Wirt­schaft­lich­keit bie­tet der BAKA Bun­des­ver­band Alt­bau­erneue­rung e.V. gemein­sam mit Haus & Grund und wei­te­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern an allen fünf Mes­se­ta­gen ein attrak­ti­ves Pro­gramm. Im Dia­log mit Hand­wer­kern und Pla­nern wer­den Fra­gen zur gesam­ten Palet­te der Sanie­rung aber auch zum Neu­bau dis­ku­tiert und beantwortet.

Die The­men im Einzelnen:
— Der dyna­mi­sche Sanie­rungs­plan für Immobilien
— Schim­mel ver­mei­den: Feuch­tig­keit in Wän­den – der Weg zur Sanierung
— Hei­zungs­op­ti­mie­rung im Bestand
— Ein­bruch­schutz – mit Emp­feh­lung durch die Dort­mun­der Polizei
— Bestands­ana­ly­se: die rich­ti­gen Maß­nah­men und Wirtschaftlichkeit
— Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung: Tücken und Tipps
— Brand­schutz: teu­er oder sinnvoll?
— Dämm­sys­te­me innen und außen

Für das viel­fäl­ti­ge Pro­gramm konn­ten Exper­ten aus der Pra­xis gewon­nen wer­den. Das sind die Koope­ra­ti­ons­part­ner: BAKA Bun­des­ver­band Alt­bau­erneue­rung e.V., Haus & Grund Dort­mund, Wirt­schafts­ver­band Brand­schutz e.V., MLP Finanz­dienst­leis­tun­gen, EnBe2050, Ener­gie­agen­tur NRW.

KÜCHE & HAUSHALT
In Hal­le 6 ist auf dem DORTMUNDER HERBST der Markt für Essen, Trin­ken und Haus­halt wie­der für die Besu­cher geöff­net: Auf der KÜCHE & HAUSHALT gibt es Nütz­li­ches und Prak­ti­sches für Küche & Co., das auch gleich vor Ort getes­tet wer­den kann.

Herz­stück der KÜCHE & HAUSHALT ist die Koch­werk­statt. Die Besu­cher ler­nen hier in täg­li­chen Koch­shows inter­es­san­te Rezep­te ken­nen und bekom­men den einen oder ande­ren Tipp für ihre hei­mi­sche Küche. Span­nung und Spaß sind garan­tiert, wenn täg­lich mit­tags die Pro­mis den Koch­löf­fel schwin­gen. Mit dabei sind WDR-Radio­mo­de­ra­tor Ste­fan Fuckert, Kaba­ret­tist Bru­no Knust ali­as „Gün­na“, Spit­zen­koch Denis Rother, PR-Exper­te Fritz Lün­scher­mann von Borus­sia Dort­mund und der Paralym­pics-Dop­pel­gold­me­dail­len-Gewin­ner Hans-Peter Durst.

Für Besu­cher, die es noch exo­ti­scher mögen: Auf der Son­der­flä­che „Bun­te Viel­falt“ zei­gen die Kul­tur­ver­ei­ne Dort­munds den Besu­chern, wie far­ben­froh Dort­mund ist. Sie prä­sen­tie­ren Spe­zia­li­tä­ten aus ihren Län­dern sowie ihre Kul­tu­ren und laden zum Schlem­men ein.

Außer­dem rich­tet der DHB – Netz­werk Haus­halt und das Pro­jekt Mehr­Wert NRW der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW einen gemein­sa­men Stand ein. Die dies­jäh­ri­ge Akti­on heißt: „Super­foods – gibt’s auch aus NRW”. Lebens­mit­tel mit vie­len wert­vol­len Inhalts­stof­fen (Chia-Samen, Goji-Bee­ren, Acaí-Bee­ren oder Spi­ru­li­na-Algen) gibt es in der Tat nicht nur aus fer­nen Län­dern, son­dern auch aus Deutsch­lands bevöl­ke­rungs­reichs­tem Bun­des­land. Fri­sche Gemü­se und Früch­te der Sai­son, Nüs­se und (Voll­korn-) Getrei­de­pro­duk­te sind wirk­li­che Super­foods und bes­tens geeig­net, um lecker und gesund zu essen. Zudem sind sie preis­güns­ti­ger und dank kur­zer Trans­port­we­ge auch kli­ma­freund­li­cher als weit gereis­te Ware.

Am Tag der Deut­schen Ein­heit tre­ten aus­ge­wähl­te Grill-Teams zum lukul­li­schen Wett­streit im Rah­men des DORTMUNDER HERBST gegen­ein­an­der an. Ihre Gerich­te wer­den von einer kom­pe­ten­ten Jury bewer­tet. Ins­ge­samt neh­men vier Teams mit so ein­falls­rei­chen Namen wie „Spran­ta BBQ“, „Ruhr­gold BBQ“, „Beef Boys Bra­ckel“ und „Die Grill-Par­tei” teil. Gegrillt wird im Innen­hof der Mes­se Dort­mund in drei Run­den. Etwa je eine Stun­de haben die Teams Zeit, aus dem von Flei­scher­meis­ter und Fleisch­som­me­lier Chris­toph Gra­bow­ski zusam­men­ge­stell­ten Waren­korb einen lecke­ren Grill­tel­ler für die drei­köp­fi­ge Jury zuzu­be­rei­ten. Die Sie­ger dür­fen sich freu­en, denn jede Per­son des Gewin­ner­teams darf einen der hoch­wer­ti­gen End­ers-Gas­grills des Wett­be­werbs mit nach Hau­se nehmen.

Wei­te­re Themenwelten
Die The­men­welt MODE & BEAUTY (Hal­le 7) ist der Treff­punkt für Schön­heit und Wohl­be­fin­den. Hier kön­nen Besu­cher Trends ent­de­cken und Moden­schau­en ver­fol­gen. In der The­men­welt Seni­o­rA (Hal­le 7) liegt der Fokus auf dem The­ma Leben im Alter.

Video von der Modenschau auf dem Dortmunder Herbst

Wenn es um Frei­zeit und Rei­sen geht, steu­ern Besu­cher mit der UNTERWEGS (Hal­le 5) die rich­ti­ge The­men­welt an. Hier prä­sen­tie­ren sich Tou­ris­mus­ver­bän­de, Städ­te und Regio­nen und stel­len den Besu­chern ihre Attrak­tio­nen vor. In Hal­le 5 dreht sich in der The­men­welt „ide­en­reich“ alles um Krea­ti­vi­tät. Hier fin­den Besu­cher u.a. neue Inspi­ra­tio­nen für selbst­ge­mach­te Weih­nachts- und Geburts­tags­prä­sen­te. Außer­dem kön­nen sie in Hal­le 5 von Sonn­tag bis Diens­tag die The­men­welt „Mine­ra­li­en­ta­ge Dort­mund“ ent­de­cken, wo es um Edel­stei­ne, Mine­ra­li­en, Fos­si­li­en und Schmuck geht.

Viel­falt der Ausstellerangebote
Das Ange­bot der Aus­stel­ler auf dem DORTMUNDER HERBST reicht wie­der ein­mal von klein bis groß und betrifft das gan­ze Zuhau­se. Es umfasst Lam­pen­schir­me, die sich sogar in der Spül­ma­schi­ne rei­ni­gen las­sen, aber auch unge­wöhn­li­che Foto-Kunst­wer­ke der eige­nen Augen-Iris, die sich gleich auf der Mes­se erstel­len las­sen. Zu den gro­ßen Pro­duk­ten auf dem DORTMUNDER HERBST gehö­ren zum Bei­spiel Foto­vol­ta­ik­an­la­gen, Sau­nen und Garagentore.

Basis­in­for­ma­tio­nen zur Mes­se im Überblick

Datum:
30. Sep­tem­ber – 4. Okto­ber 2017

Ver­an­stal­ter:
Mes­se West­fa­len­hal­len Dort­mund GmbH

Part­ner­ver­band:
DHB-Netz­werk Haus­halt, Lan­des­ver­band West­fa­len e. V. (Ide­el­ler Träger)

Beleg­te Hallen:
West­fa­len­hal­len 3B bis 8

Die The­men­wel­ten:

Auto­ta­ge Dort­mund
SICHER & GESUND
digi­tal & fun
HAUS & WOHNEN
KÜCHE & HAUSHALT
MODE & BEAUTY
ideenreich
UNTERWEGS
SeniorA
Mine­ra­li­en­ta­ge Dort­mund (01. – 03.10.2017)

Son­der­ak­tio­nen:

Koch-Shows auf der KÜCHE & HAUSHALT in Hal­le 6: täg­lich um 11 Uhr und 15 Uhr. Pro­mi-Kochen: jeweils um 13 Uhr.
„Bun­te Viel­falt” – Prä­sen­ta­ti­on der Dort­mun­der Kul­tur­ver­ei­ne in Hal­le 6
Täg­lich meh­re­re Moden­schau­en auf der MODE & BEAUTY in Hal­le 7: 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr
Ermitt­lung der „Dort­mun­der Grill-Cham­pi­ons 2017“: 3. Okto­ber, 11 bis 16 Uhr
Täg­li­ches Foren­pro­gramm auf der HAUS & WOHNEN
Täg­li­che Blut­spen­de-Akti­on in Hal­le 8

Tickets:
(Online Vor­ver­kauf / Tageskasse)
Erwach­se­ne – 7,50 / 9,50 €
Kin­der 6 — 13 Jah­re – 4 / 6 €
Nach­mit­tagsti­cket ab 14 Uhr – 5,50 / 7,50 €
Fami­li­en­ti­cket (2 Erwach­se­ne und max. 3 Kin­der bis 13 Jah­re) – 16 / 20 €
Freund­schaft­sti­cket (nur gül­tig am 02.10.2017, für zwei Per­so­nen ab 14 Uhr) – 5,50 / 7,50 €
Erhält­lich unter Tele­fon 0231 / 1204 666 oder im Inter­net: http://www.dortmunder-herbst.de


Schreibe einen Kommentar