Messe Düsseldorf übergibt Schuhmode an Igedo Company

Neu­es Kon­zept star­tet Ende August / Anfang Sep­tem­ber 2017 im Are­al Böh­ler in Düs­sel­dorf

Die GDS wird vom 7. bis 9. Febru­ar letzt­ma­lig auf dem Düs­sel­dor­fer Mes­se­ge­län­de statt­fin­den. Danach wird die Ige­do Com­pa­ny, im Auf­trag der Mes­se Düs­sel­dorf, die Orga­ni­sa­ti­on der Schuh­mes­sen über­neh­men. Star­ten wird das neue Kon­zept Ende August / Anfang Sep­tem­ber 2017 im Are­al Böh­ler in Düs­sel­dorf.

Die GDS und tag it! wur­den in den letz­ten Jah­ren auf­wän­dig und in enger Zusam­men­ar­beit mit der Schuh­bran­che neu kon­zi­piert. Obwohl es für das neue Kon­zept von allen Sei­ten viel Zuspruch gab, wur­den die Erwar­tun­gen an die neue GDS nicht erfüllt. Wer­ner Mat­thi­as Dorn­scheidt, Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung der Mes­se Düs­sel­dorf, führt dies auf den Wan­del in der Schuh­bran­che zurück: „Die Bran­che hat sich in den letz­ten Jah­ren radi­kal ver­än­dert und das Tem­po dabei noch­mal ange­zo­gen. Eine Groß­ver­an­stal­tung, die die GDS seit über sechs Jahr­zehn­ten war, scheint nicht mehr das rich­ti­ge For­mat für die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen inner­halb der Schuh­bran­che zu sein. Des­halb reagie­ren wir jetzt kon­se­quent mit neu­en Ver­ant­wort­lich­kei­ten und einem neu­en Ver­an­stal­tungs­ort. Mein Dank gilt dem groß­ar­ti­gen Team der GDS und tag it! unter der Lei­tung von Kirs­tin Deu­tel­mo­ser, das sich seit Jah­ren mit hohem Enga­ge­ment und vie­len inno­va­ti­ven Ide­en für unse­re Schuh­mes­sen ein­ge­setzt hat.“

Auch Kirs­tin Deu­tel­mo­ser sieht im Wech­sel der Schuh­mes­se zur Ige­do Com­pa­ny eine Chan­ce für die Bran­che: „Der Markt agiert immer dyna­mi­scher und ver­langt nach einer kom­plett neu­en Lösung. Die­se kann nur erfolg­reich sein, wenn sie von Grund auf anders gedacht wer­den kann, ohne bestehen­de Struk­tu­ren und Tra­di­tio­nen beach­ten zu müs­sen. Hier­zu ist die Ige­do Com­pa­ny der idea­le Part­ner. Mein Dank gilt all unse­ren Kun­den, vie­le seit Jahr­zehn­ten bei unse­ren Mes­sen, und den zahl­rei­chen Unter­stüt­zern, die bera­tend zur Sei­te stan­den und unser Kon­zept mit Leben gefüllt haben. Ich hof­fe, dass sie die Chan­ce des Neu­be­ginns einer Schuh­mes­se nut­zen wer­den.“

Nach der Febru­ar-Ver­an­stal­tung wird die Mes­se Düs­sel­dorf die Ver­ant­wor­tung ihrer Schuh­mes­se an die Ige­do Com­pa­ny über­ge­ben. Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter Phil­ipp Kro­nen freut sich dar­auf, der Schuh­bran­che im Are­al Böh­ler eine neue Hei­mat zu geben: „Ich bin zuver­sicht­lich, dass die Bran­che einem neu­en Kon­zept in einer so emo­tio­na­len Loca­ti­on wie dem Are­al Böh­ler posi­tiv gegen­über ste­hen wird. Außer­dem haben wir mit Ulri­ke Käh­ler eine erfah­re­ne Pro­jekt­lei­te­rin, die die gro­ße Her­aus­for­de­rung einer neu zu kon­zi­pie­ren­den Schuh­mes­se meis­tern wird. Schließ­lich hat sie mit der Gal­le­ry Fashion bereits bewie­sen, wie gut eine Order­mes­se im Are­al Böh­ler funk­tio­niert.“

Details zur neu­en Schuh­mes­se wer­den von der Ige­do Com­pa­ny im Rah­men der GDS im Febru­ar kom­mu­ni­ziert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*