Mode Heim Handwerk

Weih­nach­ten in der Mes­se Essen: Die win­ter­li­che Christ­mastown in Hal­le 9 gehört zu den High­lights der dies­jäh­ri­gen Mode Heim Hand­werk. Im Bild: die Eis­kunst­läu­fer des Esse­ner Jugend-Eis­kunst­lauf Ver­eins zeig­ten auf der Eis­flä­che mit wun­der­schö­nen Schau­bil­dern ihr Kön­nen. Die Mode Heim Hand­werk fin­det vom 11. bis zum 19. Novem­ber 2017 in der Mes­se Essen statt. Neben einem gro­ßen Shop­ping­an­ge­bot in den Erleb­nis­wel­ten Mode, Beau­ty & Kost­ba­res, Heim, Frei­zeit & Life­style sowie Hand­werk, Tech­nik & Gestal­tung lockt NRWs größ­te Ver­brau­cher­mes­se mit zahl­rei­chen Enter­tain­ment-High­lights wie bei­spiels­wei­se die action­rei­che Sport­hal­le, die zau­ber­haf­te Win­ter­welt oder die mit­rei­ßen­den Modenschauen.

Foto:Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH

Weihnachtliche Winterwelt in Halle 9 ist Publikumsliebling

NRWs größ­te Ver­brau­cher­mes­se blickt auf ein ers­tes erfolg­rei­ches Mes­se­wo­chen­en­de zurück: Rund 40.000 Besu­cher ström­ten in die Esse­ner Mes­se­hal­len, um zu shop­pen und zu stö­bern. Bereits jetzt gilt die weih­nacht­li­che Win­ter­welt als Anzie­hungs­punkt Num­mer eins. Die Pre­mie­re der krea­tiv.essen erhielt viel Lob. Zu den High­lights am Sonn­tag zähl­te der Wett­be­werb „Die gute Form – Tisch­ler gestal­ten ihr Gesel­len­stück“, den Han­nah Prinz aus Ber­gisch Glad­bach mit einem Schmuck­schrank für sich entschied.

Wir zie­hen ein sehr posi­ti­ves Fazit. Unse­re Besu­cher waren in bes­ter Kauf­lau­ne. Wir freu­en uns gemein­sam mit unse­ren Aus­stel­lern auf wei­te­re erleb­nis­rei­che Mes­se­ta­ge“, so Oli­ver P. Kuhrt, Geschäfts­füh­rer der Mes­se Essen. Als abso­lu­ter Publi­kums­ma­gnet erwie­sen sich schon jetzt die Win­ter­welt mit Ech­teis­bahn zum Schlitt­schuh­lau­fen und die lie­be­voll gestal­te­ten Stän­de in der umlie­gen­den Christmastown.

Premiere für kreativ.essen

Zum ers­ten Mal fand am 11. und 12. Novem­ber in der Mes­se Essen die krea­tiv.essen statt. Die DIY-Mes­se wur­de von den Besu­chern sehr gut ange­nom­men. 30 Aus­stel­ler prä­sen­tier­ten in der Hal­le 10 alles zum The­ma Sel­ber­ma­chen und Hand­ar­bei­ten wie bei­spiels­wei­se Bas­tel­be­darf, Mal- und Zei­chen­uten­si­li­en, Stof­fe sowie wei­te­res Zube­hör und Werk­zeu­ge. Work­shops luden dazu ein, die pas­sen­de Idee zu fin­den und sich an neu­en Tech­ni­ken zu versuchen.

Die gute Form 2017“: ein Schmuckstück für Schmuckstücke

Am Sonn­tag lan­de­te Han­nah Prinz beim Lan­des­wett­be­werb des Fach­ver­ban­des des Tisch­ler­hand­werks NRW mit einem Schmuck­schrank aus Lani­sor-Filz und geseif­ter Weiß­tan­ne auf dem ers­ten Platz. Die jun­ge Tisch­le­rin aus Ber­gisch Glad­bach über­zeug­te mit einem „Stück von ein­fa­cher Klar­heit“, so die Jury, und qua­li­fi­zier­te sich mit ihrem Sieg für den Bun­des­wett­be­werb. Das Möbel ist eines von 45 Gesel­len­stü­cken, die am Stand der Tisch­ler NRW in Hal­le 6 zu sehen sind.

Weitere Highlights warten auf die Besucher

NRWs größ­te Ver­brau­cher­mes­se hat noch bis zum 19. Novem­ber eini­ges zu bie­ten. Vom 14. bis zum 18. Novem­ber ver­an­stal­tet der Lin­ge­rie-Spe­zia­list Hun­kem­öl­ler in der Hal­le 1A einen Lager­ver­kauf. Und ab Don­ners­tag öff­net zusätz­lich zur Mode Heim Hand­werk die „NRW – Das Bes­te aus der Regi­on“. Pro­du­zen­ten und Direkt­ver­mark­ter stel­len sich und ihre regio­na­len Lebens­mit­tel vor. Beglei­tet wird die Genuss­mes­se von einem schmack­haf­ten Info­tain­ment-Pro­gramm mit Front-Coo­king und Vorträgen.

Besondere Öffnungszeiten am 17. und 19. November

An zwei Tagen hat die Mode Heim Hand­werk beson­de­re Öff­nungs­zei­ten. Am lan­gen Frei­tag, 17. Novem­ber, darf von 10 Uhr bis 20 Uhr geshoppt wer­den. Am letz­ten Mes­se­tag, 19. Novem­ber, öff­net die Mes­se auf­grund des Volktrau­er­ta­ges von 13 Uhr bis 18 Uhr. An allen ande­ren Tagen gilt die nor­ma­le Öff­nungs­zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Tickets unter: www.mhh-essen.de


Schreibe einen Kommentar