Settermin mit Dieter Hallervorden, Victoria Trauttmansdorff u. a. Ostfriesisch Intensiv

Dieter Hallervorden in Nordlichter“-Komödie

Die­ter Hal­ler­vor­den steht der­zeit für die skur­ri­le Nach­wuchs-Komö­die „Ost­frie­sisch inten­siv“ vor der Kame­ra: Die­ter Hal­ler­vor­den spielt hier den ver­ein­sam­ten Eigen­bröt­ler Uwe Hin­richs, der kon­se­quent Platt­deutsch spricht und sich als letz­ter „ech­ter Ost­frie­se“ bezeich­net. Als in Uwe´s  gepfän­de­ten Haus plötz­lich eine Grup­pe aus­län­di­scher Fach­kräf­te ein­quar­tiert wird, muss er sich wider Wil­len um die „Utlän­der“ küm­mern … „Aber Uwe bringt den Frem­den Platt­deutsch anstatt Hoch­deutsch bei.

Kurzes Video mit Dieter Hallervorden vom Set

 

Förderprogramm „Nordlichter“ von NDR

Ost­frie­sisch inten­siv“ gehört zu dem För­der­pro­gramm „Nord­lich­ter“ von NDR, Film­för­de­rung Ham­burg Schles­wig-Hol­stein (FFHSH) und der nord­me­dia — Film- und Medi­en­ge­sell­schaft Niedersachsen/Bremen. Für Autor Sön­ke And­re­sen und Regis­seur Gre­go­ry Kirch­hoff ist die Komö­die der jeweils ers­te Lang­film. Neben Hal­ler­vor­den ste­hen u. a. Vic­to­ria Trautt­mans­dorff und Hol­ger Stock­haus vor der Kame­ra.

Darsteller und Team

Die­ter Hal­ler­vor­den, Vic­to­ria Trautt­mans­dorff, Hol­ger Stock­haus, David A. Hama­de, Phil­ip­pe Gra­ber, Micha­el Davies, Jani­na Elkin, Trang de Long und Nico­las Bui­tra­go sowie Autor Sön­ke And­re­sen und Regis­seur Gre­go­ry Kirch­hoff.

Nordlichter mit Dieter Hallervorden im TV

Die ers­ten vier “Nord­lich­ter”-Komö­di­en lau­fen vom 5. Novem­ber an jeweils don­ners­tags um 22 Uhr im NDR Fern­se­hen. Die zwei­te Staf­fel mit “Ost­frie­sisch inten­siv” wird 2016 im NDR Fern­se­hen zu sehen sein.

Autor Sönke Andresen

Autor Sön­ke And­re­sen wur­de in Hab­burg gebo­ren. Sön­ke And­re­sen stu­dier­te Dreh­buch am Deut­schen Lite­ra­tur­in­sti­tut Leip­zig und an der Film­hoch­schu­le Mün­chen, an der Uni­ver­si­tät Utrecht/Niederlande Lehr­amt für das Fach Deutsch. Für das Dreh­buch für “Dust­bus­ter” erhielt Sön­ke And­re­sen 2008 den Tank­red-Dorst-Dreh­buch­preis, ein Jahr spä­ter den ers­ten Preis des Inter­na­tio­na­len Film­fes­tes Emden-Nor­der­ney.

Gregory Kirchhoff

Gre­go­ry Kirch­hoff kommt auch aus Ham­burg. Er stu­dier­te an der Medi­en­aka­de­mie in Ham­burg Regie. Nach sei­nem Abschluss ging er 2013 für drei Mona­te nach Los Ange­les und arbei­te­te dort als Assis­tent bei Arc­light Films. Wie­der in Deutsch­land, pro­du­zier­te er sei­nen Debüt­film “Dus­ky Para­di­se”, wel­chen er auch geschrie­ben und insze­niert hat.

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*