smart super cup Münster 2017

Sai­son­auf­takt mit Olym­pia­sie­ge­rin­nen sowie WM-, EM- und DM-Titel­ge­win­nern
Beach-Vol­ley­ball smart super cup Müns­ter vom 5. bis 7. Mai auf dem Schloss­platz

Hamburg/Müns­ter. Der Beach-Vol­ley­ball Som­mer star­tet am ers­ten Mai-Wochen­en­de in Müns­ter. Zum tra­di­tio­nel­len Sai­son­auf­takt der smart beach tour vom 5. bis 7. Mai erstrahlt der Schloss­platz im Glanz Olym­pi­scher Medail­len sowie WM-, EM- und DM-Titeln.

Die Olym­pia­sie­ge­rin­nen Lau­ra Ludwig/Kira Wal­ken­horst (Ham­bur­ger SV) spie­len mit dem smart super cup in Müns­ter ihr ers­tes gemein­sa­mes Tur­nier nach der Schul­ter-Ope­ra­ti­on von Lau­ra Lud­wig im Win­ter. Das deut­sche Erfolgs-Duo star­tet als Welt­rang­lis­ten­ers­te in die Sai­son. Mit Chan­tal Labour­eur und Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Fried­richs­ha­fen) hat sich auf dem drit­ten Welt­rang­lis­ten­platz ein wei­te­res Frau­en­team in der inter­na­tio­na­len Spit­ze eta­bliert. Es nimmt den Kampf um die ers­ten Podi­ums­plät­ze der rang­höchs­ten natio­na­len Serie eben­so auf, wie die neu­for­mier­ten Teams Vic­to­ria Bieneck/Isabel Schnei­der (BR Volleys/TSV Bay­er 04 Lever­ku­sen) und Kar­la Borger/Margareta Kozuch (MTV Stuttgart/TSV Schwar­zen­bek). Auch die Nie­der­län­de­rin­nen Made­lein Meppelink/Sophie van Ges­tel las­sen sich den Sai­son­auf­takt in Deutsch­land nicht ent­ge­hen und star­ten dank einer Wild Card des Deut­schen Vol­ley­ball Ver­ban­des (DVV) in Müns­ter. Das Top-Duo spielt nach drei­jäh­ri­ger Team­pau­se wie­der gemein­sam an den (Stadt-) Strän­den der Welt und konn­te in die­ser Kon­stel­la­ti­on bereits 2013 den smart super cup Müns­ter gewin­nen. Ein Wie­der­se­hen für die Müns­te­ra­ner Vol­ley­ball­fans gibt es mit Micha­la Kva­pil­o­va (CZE), die in der Sai­son 2015/2016 auf der Dia­go­nal­po­si­ti­on für den USC Müns­ter in der Hal­len-Bun­des­li­ga spiel­te. Auf den Beach-Vol­ley­ball­courts tritt sie mit einer Wild Card für die Qua­li­fi­ka­ti­on am Frei­tag gemein­sam mit Lands­frau Kris­ty­na Hoidar­o­va Kolo­co­va an.

Bei den Män­nern bekom­men die Deut­schen Meis­ter Mar­kus Böckermann/Lars Flüg­gen (Ham­bur­ger SV) nicht nur die natio­na­le Kon­kur­renz, durch das zwei­te Natio­nal­team Armin Dollinger/Jonathan Erd­mann (VfR Garching/VCO Ber­lin), zu spü­ren, son­dern auch inter­na­tio­nal star­ke Geg­ner: Mit Alek­san­drs Samoilovs/Janis Smedins (LAT) prä­sen­tie­ren sich die Welt­rang­lis­ten­ers­ten und Euro­pa­meis­ter 2015 auf dem Schloss­platz und mit Alex­an­der Brouwer/Robert Mee­uw­sen (NED, 4. WRL) schla­gen die Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ner von Rio de Janei­ro und Welt­meis­ter 2013 in Müns­ter auf. Bei­de Teams erhiel­ten Wild Cards vom DVV für das Haupt­feld. Zusam­men mit den wei­te­ren deut­schen Top-Teams sind hoch­klas­si­ge Spie­le garan­tiert. Mit Blick auf die Olym­pi­schen Som­mer­spie­le in Tokio 2020 haben sich für den neu­en Vier­jah­res­zeit­raum vie­le Teams bei den Frau­en und Män­ner neu gebil­det. Für die­se Duos wird der smart super cup Müns­ter eine wich­ti­ge ers­te Stand­ort­be­stim­mung.

Auf dem Schloss­platz wer­den für die Zuschau­er „Die Tech­ni­ker-Are­na“ mit 1.500 Sitz­plät­zen und drei wei­te­re Spiel­courts auf­ge­baut. Der Ein­tritt ist an allen Tagen frei. Spiel­be­ginn ist Frei­tag, 5. Mai, um 13 Uhr mit der Qua­li­fi­ka­ti­on der Frau­en und Män­ner, die jeweils um vier Start­plät­ze im Haupt­feld spie­len. Spiel­be­ginn für das Haupt­feld mit jeweils 16 Frau­en- und Män­ner­teams ist Sams­tag um 9 Uhr und Sonn­tag um 8.30 Uhr.

Die Final­spie­le der Frau­en und Män­ner am Sonn­tag über­trägt Sky live und in HD. Ab 14 Uhr berich­ten auf Sky Sport 2 HD Mode­ra­to­rin Sara Nied­rig, Olym­pia­sie­ger Jonas Recker­mann als Sky Exper­te sowie Kom­men­ta­tor Simon Süd­el vom smart super cup aus Müns­ter. Das Frau­en­fi­na­le läuft außer­dem im Free-TV auf Sky Sport News HD. Zusätz­lich zu den Live-Über­tra­gun­gen infor­miert der 24-Stun­den-Sport­nach­rich­ten­sen­der Sky Sport News HD, seit Dezem­ber frei emp­fang­bar für jeder­mann, alle Beach-Vol­ley­ball-Fans rund um die Uhr über das Gesche­hen auf und neben dem Platz.

Zeit­plan – der Ein­tritt ist an allen Tagen und zu allen Spie­len frei:
Frei­tag, 5.5.2017
13.00 – 19.00 Uhr:        Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­le der Frau­en & Män­ner

Sams­tag, 6.5.2017
09.00 – 19.30 Uhr:        Haupt­feld­spie­le der Frau­en & Män­ner

Sonn­tag, 7.5.2017
08.30 – 12.00 Uhr:        Haupt­feld­spie­le der Frau­en & Män­ner
12.00 Uhr:                   Spiel um den 3. Platz der Frau­en
13.00 Uhr:                   Spiel um den 3. Platz der Män­ner
14.15 Uhr:                   Frau­en-Fina­le (ab 14 Uhr live auf Sky Sport 2 HD und auf Sky Sport News HD)
15.30 Uhr:                   Män­ner-Fina­le (live auf Sky SportHD )

SMART BEACH TOUR 2017
Titel:               smart super cup Müns­ter
Datum:            5. bis 7. Mai 2017
Preis­geld:        40.000 Euro in Müns­ter / die smart beach tour 2017 ist ins­ge­samt mit 250.000 Euro dotiert zzgl. zwei smart Fahr­zeu­ge für die Deut­schen Meis­ter­teams 2017.
Bei jedem smart super cup flie­ßen 2.500 Euro in den Bonu­s­pool für die DVV-Natio­nal­teams, der fle­xi­bel aus­ge­schüt­tet wer­den kann.
Tou­r­or­te:        Müns­ter (5.–7.5.), Nürn­berg (26.–28.5.), Dres­den (16.–18.6.), Küh­lungs­born (23.–25.6.), Duis­burg (30.6.–2.7.), Binz (14.–16.7.), St. Peter-Ord­ing (28.–30.7.), Ham­burg (18.–20.8.),
und die Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten in Tim­men­dor­fer Strand (31.8.–3.9.)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*