smart super cup Münster 2017

Saisonauftakt mit Olympiasiegerinnen sowie WM-, EM- und DM-Titelgewinnern
Beach-Volleyball smart super cup Münster vom 5. bis 7. Mai auf dem Schlossplatz

Hamburg/Münster. Der Beach-Volleyball Sommer startet am ersten Mai-Wochenende in Münster. Zum traditionellen Saisonauftakt der smart beach tour vom 5. bis 7. Mai erstrahlt der Schlossplatz im Glanz Olympischer Medaillen sowie WM-, EM- und DM-Titeln.

Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburger SV) spielen mit dem smart super cup in Münster ihr erstes gemeinsames Turnier nach der Schulter-Operation von Laura Ludwig im Winter. Das deutsche Erfolgs-Duo startet als Weltranglistenerste in die Saison. Mit Chantal Laboureur und Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Friedrichshafen) hat sich auf dem dritten Weltranglistenplatz ein weiteres Frauenteam in der internationalen Spitze etabliert. Es nimmt den Kampf um die ersten Podiumsplätze der ranghöchsten nationalen Serie ebenso auf, wie die neuformierten Teams Victoria Bieneck/Isabel Schneider (BR Volleys/TSV Bayer 04 Leverkusen) und Karla Borger/Margareta Kozuch (MTV Stuttgart/TSV Schwarzenbek). Auch die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Sophie van Gestel lassen sich den Saisonauftakt in Deutschland nicht entgehen und starten dank einer Wild Card des Deutschen Volleyball Verbandes (DVV) in Münster. Das Top-Duo spielt nach dreijähriger Teampause wieder gemeinsam an den (Stadt-) Stränden der Welt und konnte in dieser Konstellation bereits 2013 den smart super cup Münster gewinnen. Ein Wiedersehen für die Münsteraner Volleyballfans gibt es mit Michala Kvapilova (CZE), die in der Saison 2015/2016 auf der Diagonalposition für den USC Münster in der Hallen-Bundesliga spielte. Auf den Beach-Volleyballcourts tritt sie mit einer Wild Card für die Qualifikation am Freitag gemeinsam mit Landsfrau Kristyna Hoidarova Kolocova an.

Bei den Männern bekommen die Deutschen Meister Markus Böckermann/Lars Flüggen (Hamburger SV) nicht nur die nationale Konkurrenz, durch das zweite Nationalteam Armin Dollinger/Jonathan Erdmann (VfR Garching/VCO Berlin), zu spüren, sondern auch international starke Gegner: Mit Aleksandrs Samoilovs/Janis Smedins (LAT) präsentieren sich die Weltranglistenersten und Europameister 2015 auf dem Schlossplatz und mit Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen (NED, 4. WRL) schlagen die Bronzemedaillengewinner von Rio de Janeiro und Weltmeister 2013 in Münster auf. Beide Teams erhielten Wild Cards vom DVV für das Hauptfeld. Zusammen mit den weiteren deutschen Top-Teams sind hochklassige Spiele garantiert. Mit Blick auf die Olympischen Sommerspiele in Tokio 2020 haben sich für den neuen Vierjahreszeitraum viele Teams bei den Frauen und Männer neu gebildet. Für diese Duos wird der smart super cup Münster eine wichtige erste Standortbestimmung.

Auf dem Schlossplatz werden für die Zuschauer „Die Techniker-Arena“ mit 1.500 Sitzplätzen und drei weitere Spielcourts aufgebaut. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Spielbeginn ist Freitag, 5. Mai, um 13 Uhr mit der Qualifikation der Frauen und Männer, die jeweils um vier Startplätze im Hauptfeld spielen. Spielbeginn für das Hauptfeld mit jeweils 16 Frauen- und Männerteams ist Samstag um 9 Uhr und Sonntag um 8.30 Uhr.

Die Finalspiele der Frauen und Männer am Sonntag überträgt Sky live und in HD. Ab 14 Uhr berichten auf Sky Sport 2 HD Moderatorin Sara Niedrig, Olympiasieger Jonas Reckermann als Sky Experte sowie Kommentator Simon Südel vom smart super cup aus Münster. Das Frauenfinale läuft außerdem im Free-TV auf Sky Sport News HD. Zusätzlich zu den Live-Übertragungen informiert der 24-Stunden-Sportnachrichtensender Sky Sport News HD, seit Dezember frei empfangbar für jedermann, alle Beach-Volleyball-Fans rund um die Uhr über das Geschehen auf und neben dem Platz.

Zeitplan – der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei:
Freitag, 5.5.2017
13.00 – 19.00 Uhr:        Qualifikationsspiele der Frauen & Männer

Samstag, 6.5.2017
09.00 – 19.30 Uhr:        Hauptfeldspiele der Frauen & Männer

Sonntag, 7.5.2017
08.30 – 12.00 Uhr:        Hauptfeldspiele der Frauen & Männer
12.00 Uhr:                   Spiel um den 3. Platz der Frauen
13.00 Uhr:                   Spiel um den 3. Platz der Männer
14.15 Uhr:                   Frauen-Finale (ab 14 Uhr live auf Sky Sport 2 HD und auf Sky Sport News HD)
15.30 Uhr:                   Männer-Finale (live auf Sky Sport 2 HD )

SMART BEACH TOUR 2017
Titel:               smart super cup Münster
Datum:            5. bis 7. Mai 2017
Preisgeld:        40.000 Euro in Münster / die smart beach tour 2017 ist insgesamt mit 250.000 Euro dotiert zzgl. zwei smart Fahrzeuge für die Deutschen Meisterteams 2017.
Bei jedem smart super cup fließen 2.500 Euro in den Bonuspool für die DVV-Nationalteams, der flexibel ausgeschüttet werden kann.
Tourorte:        Münster (5.-7.5.), Nürnberg (26.-28.5.), Dresden (16.-18.6.), Kühlungsborn (23.-25.6.), Duisburg (30.6.-2.7.), Binz (14.-16.7.), St. Peter-Ording (28.-30.7.), Hamburg (18.-20.8.),
und die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (31.8.-3.9.)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Werbung