smart super cup Münster startet die Beach-Volleyballsaison 2017

smart super cup Müns­ter star­tet die Beach-Vol­ley­ball­sai­son 2017

Unterföhring/Hamburg. Von Mai bis Sep­tem­ber schla­gen die bes­ten deut­schen Beach-Vol­ley­bal­ler bei der smart beach tour auf. Auf dem Tour­plan ste­hen ins­ge­samt vier smart super cups (jeweils 40.000 Euro Preis­geld), vier smart beach cups (jeweils 10.000 Euro Preis­geld) und die Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten in Tim­men­dor­fer Strand (50.000 Euro Preis­geld und zwei smart Fahr­zeu­ge jeweils für die Meis­ter­teams). So beträgt das Gesamt­preis­geld der größ­ten natio­na­len Beach-Vol­ley­ball­se­rie Euro­pas ins­ge­samt 250.000 Euro zzgl. der zwei smart Auto­mo­bi­le.

Münster startet die Beach-Volleyballsaison 2017

Der Sai­son­start beginnt schon tra­di­tio­nell Anfang Mai mit dem smart super cup in Müns­ter (05.–07. Mai). „Der Auf­takt der smart beach tour holt auch in die­sem Jahr wie­der die Eli­te des Beach-Vol­ley­balls nach Müns­ter. Mit die­sem ech­ten High­light gelingt es uns ein wei­te­res Mal, inter­na­tio­na­len Spit­zen­sport zu erle­ben“, sagt Stadt­rä­tin Cor­ne­lia Wil­kens, Sport­de­zer­nen­tin der Stadt Müns­ter. Das hoch­klas­si­ge Tur­nier auf dem Schloss­platz wird von König Event­mar­ke­ting in engs­ter Koope­ra­ti­on mit dem Sport­amt aus­ge­rich­tet.

Ende Mai kehrt die smart beach tour nach ein­jäh­ri­ger Pau­se auf den Nürn­ber­ger Haupt­markt zurück. Vor der Kulis­se der Frau­en­kir­che wird vom 26. bis zum 28. Mai gepritscht und gebag­gert. Wei­ter geht es für die Beach-Vol­ley­ball­du­os beim smart beach cup auf dem Dresd­ner Alt­markt (16.–18. Juni), bevor es zum ers­ten Mal in der Sai­son 2017 an den Ost­see­strand geht. Am Boots­ha­fen Küh­lungs­born flie­gen die Beach-Vol­ley­bäl­le vom 23. bis zum 25. Juni über den Strand. Nach der erfolg­rei­chen Pre­mie­re im ver­gan­ge­nen Jahr in Duis­burg, gibt die smart beach tour zum zwei­ten Mal ein Gast­spiel vor dem Thea­ter Duis­burg (30. Juni — 02. Juli). Im Juli fol­gen dann mit dem smart super cup Binz (14.–16. Juli) und dem smart beach cup St. Peter-Ord­ing (28.–30. Juli) zwei Strand­tur­nie­re. Der smart super cup Ham­burg wird erst­ma­lig im August aus­ge­tra­gen (18.–20. August) und folgt direkt auf das inter­na­tio­na­le World Tour Tur­nier, dem Major Ham­burg (08.–13.08.). Mit dem natio­na­len Sai­son­hö­he­punkt, der Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten in Tim­men­dor­fer Strand, endet die Sai­son dann Anfang Sep­tem­ber (31. August – 03. Sep­tem­ber).

Die smart beach tour 2017 im Überblick:

05.05.–07.05.  smart super cup Müns­ter (Schloss­platz)
26.05.–28.05.  smart beach cup Nürn­berg (Haupt­markt)
16.06.–18.06.  smart beach cup Dres­den (Alt­markt)
23.06.–25.06.  smart super cup Küh­lungs­born (Am Boots­ha­fen)
30.06.–02.07.  smart beach cup Duis­burg (König-Hein­rich-Platz)
14.07.–16.07.  smart super cup Binz (See­brü­cke)
28.07.–30.07.  smart beach cup St. Peter-Ord­ing (Über­gang Ord­ing)
18.08.–20.08.  smart super cup Ham­burg (Sta­di­on Rothen­baum)

Deut­sche smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten
31.08. – 03.09.  Tim­men­dor­fer Strand (See­brü­cke)

Die Tur­nie­re der smart beach tour begin­nen jeweils am Frei­tag mit der Qua­li­fi­ka­ti­on der Frau­en und Män­ner, in der jeweils vier Start­plät­ze aus­ge­spielt wer­den. Im Haupt­feld gehen am Sams­tag und Sonn­tag dann jeweils 16 Frau­en- und Män­ner-Duos an den Start. Die Final­spie­le wer­den sonn­tags aus­ge­tra­gen. Für die Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­zie­ren sich die bes­ten 16 Teams der deut­schen Rang­lis­te. Der Ein­tritt zu allen Tur­nie­ren der smart beach tour und den Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten ist frei.

Auch in der Sai­son 2017 kön­nen Fans bei der rang­höchs­ten deut­schen Beach-Vol­ley­ball Serie, der smart beach tour, und den Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten bei Sky live mit­fie­bern. Sky Sport berich­tet von allen Final­spie­len der vier smart super cups sowie von den Halb­fi­nal- und Final­spie­len der DM in Tim­men­dor­fer Strand live. Zusätz­lich infor­miert der 24-Stun­den-Sport­nach­rich­ten­sen­der Sky Sport News HD Beach-Vol­ley­ball­fans wäh­rend der gesam­ten Tour rund um die Uhr über alle aktu­el­len Ent­wick­lun­gen. Sky Media ist seit 2013 exklu­si­ver Ver­mark­ter der smart beach tour, der ein­zi­gen offi­zi­el­len Beach-Vol­ley­ball Serie in Deutsch­land.

Bei der smart beach tour 2016 waren ins­ge­samt 344.000 Besu­cher vor Ort und ver­folg­ten die span­nen­den Spie­le der Beach-Vol­ley­ball Pro­fis. Vor einer spek­ta­ku­lä­ren Kulis­se in Tim­men­dor­fer Strand ver­gol­de­ten sich im Fina­le der Deut­schen smart Beach-Vol­ley­ball Meis­ter­schaf­ten Lau­ra Lud­wig und Kira Wal­ken­horst auch natio­nal ihr her­aus­ra­gen­des Beach-Vol­ley­ball Jahr. Bei den Män­nern hol­te sich das Olym­pia-Duo Mar­kus Böcker­mann und Lars Flüg­gen den natio­na­len Titel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.