Event-Guide

Essen Motor Show gewinnt das Goldene Stadttor auf der ITB

Internationale Jury würdigt Jubiläumsvideo anlässlich der 50. Messelaufzeit

Der Oscar geht ins : Die Messe erhält für das Jubiläumsvideo anlässlich der 50. Motor Show das Goldene Stadttor im gleichnamigen Multimedia-Wettbewerb. Die Preisübergabe fand kürzlich auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin statt. Das Messeteam begeisterte die hochrangig besetzte Jury mit einem emotionalen Filmbeitrag und gewann in der Kategorie MICE & Incentives. Der touristische gilt als die weltweite Nummer 1 im Film-, Print- und Multimediawettbewerb. Insgesamt bewerteten die Juroren 157 Filme aus 37 Ländern in verschiedenen Kategorien.Weiterlesen …








Event-Guide

50. Essen Motor Show

essen motor show

Schlussbericht: PS-Festival untermauert seine weltweite Ausnahmestellung

50. fährt erfolgreich ins Ziel

Das war ein würdiges Jubiläum: Mehr als 500 Aussteller und 356.500 feierten vom 1. bis 10. Dezember die 50. – trotz Wintereinbruchs am zweiten Wochenende. Es war bunt, voll und vielfältig in der . Aussteller und Fans zeigten sich mehr als zufrieden. Zahlreiche Automobilhersteller und Tuner nutzten das PS-Festival zur emotionalen Präsentation ihrer sportlichen Fahrzeuge, darunter viele Neuheiten und Premieren. Darüber hinaus begeisterten die Fans mehrere Sondershows anlässlich 50 Jahren Mercedes-AMG und 50 Jahren Super Sports Cars. Erhöhte Aufmerksamkeit ernteten auch die nachhaltig angetriebenen Fahrzeuge und Studien.

Weiterlesen …








Event-Guide

Essen Motor Show mit starkem Messeergebnis

essen motor show

Die Motor Show hat erfolgreich die Ziellinie erreicht: Rund 360.000begeisterte Fans besuchten vom 25. November bis zum 4. Dezember dieAutomobilmesse. Über 500 hochzufriedene Aussteller zeigten auf dem PS-Festivalin der Messe zahlreiche Neuheiten und Premieren: Auf dem großzügigdimensionierten Stand von BMW feierten die neuen M Performance Parts für denBMW M4 Europapremiere; die -Werke präsentierten den neuen Kugaund die aktuelle Rennversion des GT. startete mit der Deutschlandpremieredes Kodiaq seine SUV-Offensive. Weitere sportliche Fahrzeuge gab es unteranderem von Mini, Peugeot, Porsche Motorsport und Renault Sport Deutschlandzu sehen.

„Die Motor Show hat eindrucksvoll ihre Ausnahmestellung unter denweltweiten Automobilmessen bewiesen: Hier werden sportliche Fahrzeuge undMarken regelrecht gefeiert. Das war auch dieses Jahr stark spürbar“, fasst Oliver P.Kuhrt, Geschäftsführer der Messe , die positive Stimmung in den Hallenzusammen. „Die Begeisterung für sportliche Serienfahrzeuge und den Motorsportwurde in greifbar, nicht zuletzt durch Highlights wie die Sonderausstellungzum 70. Geburtstag von Ferrari. Ich freue mich bereits auf 2017, dann feiert dieideelle Trägerschaft von ADAC und Motor Show den 30. Geburtstag“, soHermann Tomczyk, Sportpräsident des ADAC.

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lkFKrIyxth4

„Die ist etwas anderes, ein Erlebnis.“

Zahlreiche Aussteller nutzten die Chance und meldeten sich bereits für die EssenMotor Show im kommenden Jahr an. Nach den Besuchsgründen gefragt,antwortete die Mehrheit der : „Die ist einmal etwasanderes, ein Erlebnis.“ Rund ein Drittel besuchte die Messe außerdem um Neuheiten und Premieren zu sehen. Im Beliebtheitsranking der Sondershows lagdie tuningXperience in der Gunst der Fans ganz vorne, gefolgt von der DMAX-Motorsportarena und DTM-World. Mehr als die Hälfte der Messebesucher interessierte sich besonders für Automobil-Tuning. 46 Prozent lockte der Motorsport nach Essen, der im Vergleich zumVorjahr am stärksten zulegen konnte (2015: 39 Prozent). Auf den weiterenPlätzen lagen Automobilzubehör sowie Automobile und Neuwagen. DieKauftätigkeit der lag auf gewohnt hohem Niveau. 88 Prozent waren mitihrem Messebesuch sehr zufrieden oder zufrieden – damit liegt der Wert überdem des Vorjahres. Entsprechend gestiegen ist auch die Bereitschaft, die EssenMotor Show im nächsten Jahr zu besuchen: 89 Prozent der Fans planen bereitsjetzt einen Besuch der 50. Essen Motor Show im Jahr 2017.

Der Messetrend: Tuning wird Lifestyle

Angesagte Tuning-Schmieden und Modelabels zeigten auf der Essen Motor Show,dass Tuning immer stärker als Lifestyle wahrgenommen und gelebt wird. Ausstellerwie JP Performance, Liberty Walk, Sidney Industries, Simon Motorsport, VossenWheels und Z-Performance gehörten zu den Stars der Messe. Hinzu kamen rund50 Unternehmen aus dem Verband der Automobil Tuner, die auf der Essen MotorShow Neuheiten und Premieren präsentierten: Abt Sportsline zeigte unteranderem seinen neuen Audi A4; AC Schnitzer hatte den ACL2 mit reduziertemGewicht und enormer Leistung im Gepäck; und Brabus punktete beispielsweisemit der Weltpremiere des Brabus 850 XL Widestar auf Basis des Spitzenmodellsder neuen Mercedes-Benz-GLS-Klasse.

Eine weitere Bestmarke knackte die Essen Motor Show in den vergangenen Tagenauf Facebook: Über 200.000 Fans verzeichnet das Essener PS-Festival in demsozialen Netzwerk – damit belegt die Essen Motor Show die Pole Position vorallen anderen Automobilmessen in Europa. Hervorragende Voraussetzungen fürdas Jubiläum im kommenden Jahr: Vom 2. bis 10. Dezember 2017 (1. Dezember:Preview Day) findet die Essen Motor Show zum 50. Mal statt. 1968 alsInternationale Sport- und Rennwagenausstellung Essen gegründet, vereint das PS-Festival heute sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars zueinem einzigartigen Angebot für Automobil- und Tuning-Fans aus ganz Europa.

 








Event-Guide

Essen Motor Show mit starken Messeauftakt

essen motor show

Premieren und hoher Besucherandrang am ersten Messewochenende

Es war eng in der : Rund 130.000 feierten am Wochenende den Auftakt der . Im Mittelpunkt des PS-Festivals standen neue Fahrzeuge. enthüllte die aktuelle Rennversion des GT, der erstmals auf einer deutschen Messe zu sehen war. Außerdem stand die Deutschlandpremiere des Kuga auf dem Programm. Neben Werksfahrer Stefan Mücke erwartete die der designierte Vorsitzende der -Werke Gunnar Herrmann am Stand in Halle 3. Zuvor eröffneten Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk die 49. .

„Das war ein glänzender Messestart. Die Stimmung in den Hallen war hervorragend, die Aussteller sind sehr zufrieden“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der . Zur guten Atmosphäre trugen weitere Neuheiten bei: Auf dem großzügig dimensionierten Stand von BMW in Halle 3 feierte das BMW M240i Cabrio seine Messepremiere; das Publikum erhielt darüber hinaus Einblick in das Angebotsportfolio der BMW M Performance Parts. Für begann auf der eine neue Ära: Der Autohersteller zeigte die Deutschlandpremiere seines ersten großen SUV Kodiaq.

Kraftvoll, dynamisch und unbezähmbar: der Mustang im Polizeioutfit

Neue Fahrzeuge gab es auch bei Abarth, Peugeot, Porsche Motorsport und Renault Sport Deutschland zu sehen. Außerdem enthüllte die Initiative für sicheres Autotuning Tune it! Safe! ihr neues Kampagnenfahrzeug: einen Ford Mustang GT im Polizeioutfit. Über 500 Aussteller präsentieren auf der Motor Show bis zum 4. Dezember alles rund um sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Tickets gibt es auf der Website www.-motorshow.de.








Event-Guide

Highlights des Automobil-Designs auf Essen Motor Show

Speedback

mit Fahrzeugen von David Brown Automotive und Italdesign Giugiaro auf der Motor Show || Bild: Speedback GT: David Brown Automotive Ltd; Parcour: Italdesign Photo & Multimedia Archives

Motor Show 2016 – Highlights des Automobil-Designs

Beim Kauf eines Fahrzeugs ist das Design eines der wichtigsten Auswahlkriterien: Funktional, ergonomisch und ästhetisch soll es sein. Auf der erwarten die vom 26. November bis zum 4. Dezember (25. November: Preview Day) in Halle 3 mehrere Kreationen weltbekannter Automobil-Designer. Manche der Concept Cars, Prototypen und Studien haben das Zeug zum Trendsetter in der Geschichte des Automobilbaus. In diesem Jahr dabei: David Brown Automotive, Italdesign Giugiaro, Rinspeed und Zagato – ZED Milano.

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht unter anderem der Speedback GT, das erste Auto aus der Manufaktur David Brown Automotive im mittelenglischen Coventry. Von ihm sollen maximal 100 Exemplare gebaut werden. Der Preis beträgt 495.000 britische Pfund. Ziel des Firmengründers David Brown war es bei dem Design, die 1960er-Jahre wieder aufleben zu lassen. Und das Auto erinnert in der Tat sehr an den berühmten Aston Martin DB5, den James Bond in mehreren Filmen fuhr. Die Technik des Speedback GT basiert auf dem Jaguar XKR, dessen 5,0-Liter-V8-Kompressor 510 PS leistet. Optisch haben die Designer der Manufaktur einen klassischen, britischen GT erschaffen.

Giugiaro Parcour: Concept Car in neuem Outfit

Das Concept Car Parcour von Italdesign Giugiaro hat ein neues Outfit erhalten. Zum Gran Premio Valentino in Turin Anfang Juni hatte die weltbekannte Design-Firma einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem die beste Lackierung gesucht wurde. Unter den hundert Teilnehmern aus aller Welt gewann der Italiener Enrico Guidi. Das Ergebnis steht auf der . Der Parcour ist ein zweisitziges Concept Car mit Allradantrieb, Schmetterlingstüren aus Kohlefaser und einem 550 PS starken 5,2-l-Lamborghini-V10-Heck-Mittelmotor. Auffallend vor allem: Anstelle von Außenspiegeln weist der Parcour auf dem oberen Türrahmen im Schnittpunkt mit der A-Säule zwei Kameras auf. Markant ist außerdem das Heckdesign mit einer Glashaube, die freie Sicht auf den Motor gewährt.

Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge

Mit über 500 Ausstellern ist die Essen Motor Show Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge. Sie gilt europaweit als größte und bedeutendste Leistungsshow für sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Die Euphorie der Fans befeuern in diesem Jahr auch die Automobilhersteller auf dem PS-Festival: Abarth, BMW, , Peugeot, Porsche Motorsport, Renault Sport Deutschland und präsentieren sich den Besuchern mit Neuheiten und Premieren. Zu den weiteren Attraktionen zählt ein vielfältiges Programm mit Sonderausstellungen, Liveaction in der DMAX-Motorsportarena sowie bekannten Motorsportlern und Szenegrößen.

Weitere Informationen:
www.essen-motorshow.de
facebook.com/EssenMotorShow







Event-Guide

Essen Motor Show 2016

Impression der 2015 – //Germany Foto:Rainer Schimm/© GmbH

Vom 26. November bis zum 4. Dezember 2016 (25. November: Preview Day) lädt die wieder zum PS-Festival in die . Auf der stehen über 500 Aussteller von sportlichen Serienfahrzeugen, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Mit Peugeot und bestätigten bereits erste Automobilhersteller ihre Teilnahme. Tuning- und Motorsportfans erwarten auf Deutschlands besucherstärkster jährlichen Automobilmesse außerdem unter anderem Anbieter wie Borbet, H&R Spezialfedern, KW automotive, Radical Sportscars, Ronal, Sandtler, Sonax, Bilstein und Wiechers.

Mit der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring geht darüber hinaus die beliebteste Breitensport-Rennserie Europas an den Start der Motor Show. Zusätzlichen Schub verleihen der Messe ihr ideeller Träger ADAC sowie der Verband der Automobil Tuner. „Wir erfahren derzeit hohen Zuspruch aus der Industrie. Der Besucheransturm auf die vergangene hat Eindruck hinterlassen – bei uns und unseren Kunden. Neben den bis jetzt angemeldeten Ausstellern haben schon weitere Big Player ihr Interesse signalisiert“, so Ralf Sawatzki, Projektleiter der Motor Show, zur gestiegenen Nachfrage der Aussteller.

Deutschlands wichtigste Automobilmesse des Jahres

Mit über 500 Ausstellern ist die Essen Motor Show Deutschlands wichtigste Automobilmesse des Jahres mit themenübergreifendem Angebot. Daneben gilt sie als Europas größte und bedeutendste Leistungsshow für sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Zu den Attraktionen zählt neben den Auftritten bekannter Hersteller und Händler ein vielfältiges Programm mit Sonderausstellungen, Liveaction in der DMAX-Motorsportarena sowie bekannten Motorsportlern und Szenegrößen.








Event-Guide

Essen Motor Show 2015 erfolgreich gestartet

essen motor show  ETA

Rund 130.000 kommen am ersten Messewochenende nach

Die Motoren röhren, und Benzin liegt in der Luft: Die 2015 hat begonnen. Am ersten Messewochenende strömten rund 130.000 automobilbegeisterte in die . Noch bis zum 6. Dezember präsentieren über 500 Aussteller sportliche Serienautomobile, Tuning, Motorsport, Classic Cars und Motorräder. Der Messeauftakt stand auch im Zeichen der Auftritte von Automobilherstellern wie den -Werken, Peugeot und . Außerdem gaben die Szenestars Sidney Hoffmann, Jean Pierre Kraemer und Akira Nakai sowie mehrere DTM-Fahrer Autogrammstunden. 

 

„Wir freuen uns über einen erfolgreichen und friedlichen Messeauftakt. Die 2015 zeigt einmal mehr das Beste aller Automobilwelten und vereint die unterschiedlichsten Leidenschaften für sportliche Fahrzeuge“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der . Zum Preview Day am 27. November erschienen unter anderem der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie Schauspieler Götz Otto. Sie informierten sich bei Ausstellern wie dem ADAC, Continental, , Hankook, dem Hockenheimring, Peugeot, undThyssenKrupp Bilstein über sportliche Serienfahrzeuge, Tuning und Motorsport.

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7atVsbRBNxo

Initiative Tune it! Safe! enthüllt neues Polizeifahrzeug: TIKT Performance Corvette

Die Initiative für sicheres und seriöses Automobil-Tuning Tune it! Safe! präsentierte am Preview Day ihr neues Kampagnenfahrzeug: eine TIKT Performance Corvettein Polizeioptik. Mit der veredelten Sportwagen-Ikone zeigt die Initiative, dass ansprechendes und kreatives Tuning mit den gesetzlichen Vorgaben keinesfalls im Widerspruch steht. Am zweiten Messewochende erwarten die Besucher unter anderem mehrere BVB-Spieler am Stand des Reifenherstellers Hankook sowie das Finale des Tuning-Wettbewerbs Hella Show & Shine .

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iPX-aCJcSEI

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WRyvm-Lkxfo