Event-Guide

Party-Alarm Die Bunnys sind zurück

Der heißeste Party-Marathon Deutschlands ist in seine elfte Saison gestartet. Seien Sie dabei, wenn sexy Playmates in den fünf angesagtesten Clubs Deutschlands für unvergessliche Nächte sorgen. Nach dem fulminanten Auftakt in München und den Partys in Leipzig und Berlin geht die Playboy Club-Tour 2015|2016, in Kooperation mit Peugeot, am 05. Dezember 2015 in der Nachtresidenz in weiter.

aus der Nachtresidenz

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wk8Ax7T4f9Y

München, 27. November 2015. Der Jahrhundertsommer ist vorbei, doch jetzt wird es noch heißer in Deutschlands Metropolen: Die legendäre Playboy Club-Tour ist in ihre elfte Runde gestartet. In fünf deutschen Metropolen wird wieder die Nacht zum Tag gemacht und zusammen mit sexy Playmates bis zum Morgengrauen gefeiert. Mit dem vierten Tourstopp kommt die Playboy Club-Tour 2015|2016 nach Düsseldorf: Am 05. Dezember 2015 sorgen die Bunnys für eine unvergessliche Partyin der Nachtresidenz.

Feiern Sie mit, vielleicht ja schon beim nächsten Stopp in Düsseldorf? Die schönsten Frauen Deutschlands freuen sich auf Sie.

Peugeot ist zum ersten Mal Partner der Playboy Club-Tour und präsentiert bei den Events ihre sportliche GTi-Familie. Im Mittelpunkt steht dabei der neue PEUGEOT 308 GTi, der mit 272 PS der stärkste Serien-Peugeot aller Zeiten ist und auf der IAA in Frankfurt Mitte September seine große Premiere feierte. Den neuen PEUGEOT 308 GTi wollen natürlich auch die Bunnys fahren und touren am Veranstaltungstag von 13:00 – 15:00 Uhr durch die Düsseldorfer City. Machen Sie Ihr persönliches Foto mit den Playmates Sandra Latko und Delfina Aziri und schicken Sie Ihr Bild an clubtour@playboy.de. Zu gewinnen gibt es VIP-Tickets zur Party in der Nachtresidenz inklusive persönlichem Shuttle-Service von Playmate Sandra Latko. Wo die Mädels zu finden sind? Ein kleiner Tipp für die Hasenjagd: Die Playmates werden sich rund um die Königsallee bewegen und haben unter anderem Freikarten für die Essen Motor Show für die ersten Fans im Gepäck.

Video aus der Nachtresidenz Düsseldorf

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fhZUTsWrE7s

Unterstützt wird die Playboy Club-Tour 2015|2016 von Playboy Fragrances. Die neuen Düfte „Play It Wild“ sind genau das Richtige für eine Partynacht mit echten Playboys und heißen Bunnys. Für richtige Erfrischung auf der Playboy Club-Tour sorgt König Pilsener.Der Weg zum nächsten Event wird am besten mit einem GTi von Peugeot zurückgelegt.








Event-Guide

Die Essen Motor Show hat begonnen

essen motor show  ETA

Motor Show 2015

Die Motor Show 2015 hat begonnen. Über 500 Aussteller präsentieren seit heute geballte automobile Leidenschaft in der Messe : Unter anderem zeigen Automobilhersteller wie die -Werke, Peugeot und neue sportliche Serienautomobile und Rennsportfahrzeuge. Zur offiziellen Eröffnung der Motor Show erschienen unter anderem der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen und Schauspieler Götz Otto

vom ersten Tag auf der 2015, der

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wyPEhmyUtMY

The 2015 has begun. Since today, over 500 exhibitors have been presenting concentrated automobile passion at : Amongst others, automobile manufacturers such as -Werke, Peugeot and are displaying new sporty series automobiles and racing vehicles – one highlight on today’s Preview Day was the unveiling of the Ford Focus RS. The guests appearing at the official opening of the Essen Motor Show included Essen’s Lord Mayor Thomas Kufen and the actor Götz Otto.

 








Event-Guide

Unikate der Essen Motor Show

essen motor show  ETA

Motor Show 2015

Die Motor Show zeigt vom 28. November bis zum 6. Dezember (27. November: Preview Day) eine ganze Reihe einmaliger Fahrzeuge als Premieren: Unikate, die fernab von Serie und Volumenmodellen verdeutlichen, was technisch möglich ist. Manche der Fahrzeuge stehen für die Zukunft der Mobilität – bei anderen handelt es sich um extravagante Vehikel mit hohem Spaßfaktor. Im Mittelpunkt des Interesses stehen unter anderem der neue Aston Martin Virage Shooting Brake by Zagato, ein Supersportwagen aus Holz namens Splinter – und der laut Fahrwerksspezialist H&R abgefahrenste BMW des Planeten.

Sonderschau Automobildesign in Halle 3

Die Sonderschau Automobildesign in Halle 3 der umfasst Fahrzeuge von IED, Italdesign Giugiaro, Rinspeed und Sbarro. Darüber hinaus präsentiert die ein besonderes Fahrzeug von Zagato – ZED Milano: Das weltberühmte italienische Design-Unternehmen, gegründet 1919, überraschte zu seinem 95. Geburtstag mit einem Unikat, das auf der zum ersten Mal in Deutschland zu sehen ist: den Aston Martin Virage Shooting Brake. Die Basis des neuesten Aston Martin aus der lombardischen Designschmiede ist ein Virage, der von 2011 bis 2012 gebaut wurde. Außerdem sind Elemente des Vantage aus den 1980er-Jahren und des neuen DB9 erkennbar.

Splinter in Halle 11 der

Er ist schon ein Unikum, ein ganz besonderes Concept Car: der Splinter in Halle 11 der . Es handelt sich um einen zweisitzigen Supersportwagen aus Holz – so das Chassis, der Rumpf, die Aufhängungen und die Räder. Unter der Holz-Haube befinden sich über 600 PS, für die ein 4,6-Liter-V8-Northstar-Motor mit Turboaufladung sorgt. Das Aggregat stammt aus dem Hause General Motors (GM) und wurde in der Leistung gesteigert. Theoretisch könnte das 106 Zentimeter niedrige und 1.134 Kilogramm schwere Gefährt knapp 390 km/h Höchstgeschwindigkeit erreichen. Ausprobiert wurde dies noch nicht.

vom Splinter in Halle 11 auf der Essen Motor Show

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=avU_5b743CE

Rusty Slammington auf der Essen Motor Show

Der abgefahrenste BMW des Planeten gibt sein Europa-Debüt auf der Essen Motor Show am Stand der Fahrwerks-Spezialisten von H&R. Rusty Slammington ist der Name des Gefährts und Mike Burroughs der seines Besitzers. Das außergewöhnliche Fahrzeug stammt von Stanceworks, einem Customizer in den USA, dessen Chef Burroughs ist. Nicht nur das Auto ist verrückt, seine Geschichte ist es auch: Weder ein Totalschaden noch ein umfassender Brandschaden können Mike Burroughs aufhalten. Auf Basis eines handgeschweißten Gitterrohrrahmens erschafft er ein einzigartiges Vehikel in Rostoptik. Der Rusty verfügt über einzeln angefertigte Pushrod-Federelemente von H&R, BS-Magnesiumfelgen und einen BMW-M5-Motor mit 500 PS.

Essen Motor Show ist Europas führende Messe

Die Essen Motor Show ist Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge. Zur kommenden Auflage vom 28. November bis zum 6. Dezember 2015 (27. November: Preview Day) erwartet die Messe Essen über 500 Aussteller. Das Angebot der Hersteller, Händler und Verbände umfasst sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport, Classic Cars und Motorräder. Hinzu kommen Sonderschauen zu Automobildesign, Formel 1, Hot Rods, Motorrädern, Oldtimern, Tuning und erstmals US Cars. Spektakuläre Live-Action erleben die Fans in der DMAX-Motorsportarena, wo sich Rennserien und Drifter präsentieren.








Event-Guide

Design und Kurioses auf der Essen Motor Show

essen motor show  ETA

– Design und Kurioses

die Designstudien und kuriosen Fahrzeuge der vom 28. November bis zum 6. Dezember (27. November: Preview Day) zählen zu den Blickfängen in der Messe . Ob zukunftsweisende Studie, Erinnerung an einen legendären Rennsportwagen oder abgefahrenes Custom Car: Jedes Fahrzeug ist einzigartig und zeigt, was jenseits von Serie und Volumenmodellen möglich ist. In diesem Jahr umfasst die Sonderschau Automobildesign in Halle 3 Fahrzeuge von IED, Italdesign Giugiaro, Rinspeed, Sbarro und Zagato. Hinzu kommt mit dem Splinter ein Supersportwagen aus Holz, der nicht nur entfernt an einen Lamborghini erinnert.

Der neue Aston Martin Virage Shooting Brake Zagato als exklusive Deutschlandpremiere. Die Basis des neuesten Aston Martin aus dem Hause Zagato ist ein Virage, der von 2011 bis 2012 gebaut wurde. Daneben erwarten Sie Sportwagenstudien des Istituto Europeo di Design und von Sbarro.

Mit dem Budii von Rinspeed präsentieren wir darüber hinaus eine Studie zum autonomen Fahren. Und als besonderes Sahnehäubchen erwartet Sie der Splinter von Joe Harmon in Aktion: ein Supersportwagen aus Holz mit über 600 PS unter der Haube, der erstmals in Deutschland zu sehen sein wird.








Event-Guide

Essen Motor Show lädt zum PS-Spektakel in die Metropole Ruhr

essen motor show  ETA

Fans der Automobilmesse erleben hautnah Hersteller und Sonderschauen

It’s Showtime: Die , Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge, präsentiert vom 28. November bis zum 6. Dezember (27. November: Preview Day) automobile Begeisterung pur. Über 500 Aussteller zeigen in der sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport, Classic Cars und Motorräder. Automobilhersteller wie , Peugeot und sowie Citroën Racing, DS Automobiles Motorsport und Lexus Racing gehen auf Tuchfühlung mit ihren Fans. Auch die Mercedes-FanWorld ist erneut mit einem großen Stand vertreten. Die Reifenbranche gibt mit Continental, Hankook und Toyo Vollgas.

Schöner die Felgen nie funkeln: Premium-Hersteller wie BBS, Borbet, Brock, Ronal und Vossen Wheels präsentieren an ihren Ständen Räder für jeden Geschmack. Passende Fahrwerkslösungen haben unter anderem H&R, Koni, KW automotive und Bilstein im Messegepäck. Daneben beteiligen sich wichtige Verbände an der Messe: Als ideeller Träger der informiert der ADAC über sein Engagement für den Motorsport und seine Rennserien mit Fahrzeugen und Piloten. Außerdem enthüllen der Verband der Automobil Tuner und die Initiative Tune It! Safe! am ersten Messetag das neue Kampagnenfahrzeug der Initiative – traditionell ein getuntes Polizeiauto.

Action und Leidenschaft: DMAX-Motorsportarena und tuningXperience

Neben den Auftritten der Hersteller und Verbände zählen für die Fans der Motor Show zwei Dinge: Action und Leidenschaft. Zu den Hot Spots auf dem Messegelände gehört die DMAX-Motorsportarena in Halle 7, in der sich Rennserien und Drifter präsentieren – inklusive Drifttaxi für mutige Fans. Stoff für Tuning-Träume liefert die tuningXperience, die in diesem Jahr neben Halle 12 zusätzlich Halle 8 belegt. Rund 150 private Tuning-Fahrzeuge vereinen nahezu alle Spielarten vom Daily Driver bis zum High End Showcar. Die Sonderschau ist einzigartig in Europa und zählt für die Szene zu den Höhepunkten des Jahres. Hinzu kommen Custom Cars wie ein Supersportwagen aus Holz sowie weitere Sonderausstellungen zu Hot Rods in der Galeria und erstmals US Cars in Halle 4.

Graham Hill wird Weltmeister – und James Bond jagt Dr. No

In einer eigenen zeigen Automobildesigner und Hersteller ihr Können, darunter IED, Italdesign Giugiaro, Rinspeed, Sbarro und Zagato. Die Bandbreite der rund zehn Fahrzeuge reicht vom Sportwagenunikat bis zur Studie. Außerdem atmen die Motorsportgeschichte: Eine Sonderschau zu 65 Jahren Formel-1-WM in Halle 3 präsentiert geschichtsträchtige Boliden. Als Graham Hill 1962 zum Titel rast, rettet ein weiterer Brite zum ersten Mal die Welt – zumindest im Kino. James Bond jagt damals Dr. No, und zum Filmstart des neuen Blockbusters mit Daniel Craig zeigt die Motor Show in den Hallen 10 und 11 Fahrzeuge, die Fans aus den James-Bond-Filmen kennen.

100 Jahre BMW History und Motorsport treffen auf superschnelle Bikes

1995 fährt der Geheimagent ihrer Majestät erstmals einen BMW und sorgt so für eine Sensation – bevorzugen die Produzenten doch vor allem britische Fahrzeuge. Dass bayerische Sportwagen ihren Pendants von der Insel in nichts nachstehen, erleben die Messebesucher im Classic & Prestige Salon in Halle 1. Dort präsentiert der Veranstalter eine Sonderschau zu „100 Jahren BMW History und Motorsport“. Zum Portfolio des Herstellers zählen traditionell auch Motorräder – ebenfalls ein Schwerpunkt auf der Essen Motor Show. Zweiradfans erwarten unter anderem das Harley Davidson Würzburg Village, der Händler Streetlights für Rollertuning und Ersatzteile sowie der Hersteller VTO. Daneben zeigt die Speed Bike Show modifizierte Bikes mit zum Teil atemberaubenden Geschwindigkeiten.

Motorsportbranche tagt und feiert den Abschluss der Saison

Die Motorsportbranche begeht in Essen den Abschluss der Saison. Neben den Auftritten der Hersteller und Rennserien steht die Messe vor allem am Preview Day am 27. November im Zeichen des Motorsports. Zum Sponsors Motorsport Summit erwarten die Veranstalter mehrere prominente Redner, die aktuelle Trends und Entwicklungen rund um die Rennstrecke erläutern. Den krönenden Abschluss des Preview Day bildet die Race Night, in deren Verlauf der Axel Springer Auto Verlag den Rennfahrer und Sportwagen des Jahres auszeichnet. Außerdem besuchen zahlreiche aktive und ehemalige Rennfahrer die Essen Motor Show während der gesamten Messelaufzeit für Aktionen und Autogrammstunden.

Hashtag: #essenmotorshow








Event-Guide

Nürburgring bei Essen Motor Show

essen motor show  ETA

Nürburg/. Die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) und Formel-Trainings stehen im Mittelpunkt des Nürburgring-Standes auf der . Erstmals
gehören sogar Fahrdemonstrationen zum Nürburgring-Programm auf der bedeutendsten Messe für Motorsport und sportliche Autos, die rund 350.000 erwartet und in diesem Jahr vom 27. November bis 06. Dezember stattfindet.

Den Blickfang auf dem Nürburgring-Stand in Halle 6 (B102) bildet ein Porsche LMP1-Rennwagen, mit dem die Zuffenhausener im Vorjahr nach Le Mans zurückkehrten. Nach der erfolgreichen
Premiere Ende August mit über 60.000 Zuschauern kehrt die WEC 2016 vom 22. bis 24. Juli erneut als Revanche für die 24 Stunden von Le Mans auf den Nürburgring zurück.

Neben der WEC zählen auch im kommenden Jahr die DTM, das 24-Stunden-Rennen, der Truck-Grand-Prix und der -GP zu den Höhepunkten im umfangreichen Veranstaltungsprogramm auf der Traditions-Rennstrecke in der Eifel. Zusätzlich zu den Informationen rund um die vielfältigen Veranstaltungen auf der Traditions-Rennstrecke in der Eifel werden auf dem Nürburgring-Stand auf der bereits Eintrittskarten und attraktive -Pakete angeboten, auch beliebte Fan-Artikel können die PS-Enthusiasten erwerben.

Mehr als nur ein Objekt zur Betrachtung ist ein Formel-Rennwagen der Nürburgring Driving Academy auf dem Messestand. haben die Möglichkeit, einmal selbst im engen Formel-Cockpit Platz zu nehmen und hautnah Eindrücke der ungewöhnlichen Sitzposition im Monoposto zu gewinnen. Die Sitzprobe liefert ebenso einen Vorgeschmack auf die beliebten Formel-Trainings, die der Nürburgring auf dem GP-Kurs anbietet, wie die erstmalig stattfindenden Fahrdemonstrationen auf einem kleinen Rundkurs in Halle 7.

 








Event-Guide

Essen Motor Show zeigt Autos von Michael Schumacher und Sebastian Vettel

essen motor show  ETA

Die Formel-1-Weltmeisterschaft ist nach wie vor die Krone des Automobilsports. Grund genug für die zur diesjährigen vom 28. November bis zum 6. Dezember (27. November: Preview Day) ein Starterfeld von 13 Fahrzeugen aufzubauen, das die Trends der Formel 1 bis heute aufzeigt: vom klassischen Boliden mit Frontmotor der 1950er-Jahre bis hin zu den seit zwei Jahren aktuellen Turbo-Rennern. Vertreten sind erfolgreiche Fahrzeuge, in denen beispielsweise Juan Manuel Fangio, Stirling Moss, Ayrton Senna oder Michael Schumacher zu Siegen oder Weltmeister-Titeln steuerten.

Außerdem präsentiert die Motor Show unter anderem Autos, mit denen aktuelle Formel-1-Piloten wie die Weltmeister Fernando Alonso oder Sebastian Vettel erfolgreich waren. Die zeigt die enorme technische Entwicklung erfolgreicher Formel-1-Fahrzeuge. Beispiele sind der Maserati 250F aus dem Jahr 1957 und der Red Bull RB7 aus dem Jahr 2011. Beide verfügen über einen Saugmotor. Der Maserati bringt es auf eine Höchstleistung von 240 PS, der Red Bull mit seinem Renault-Motor – obwohl um 100 Kubikzentimeter kleiner als der Maserati – hat über 500 PS mehr Leistung zur Verfügung.

Maserati 250F (1957) – Weltmeisterauto von Juan Manuel Fangio

Der Maserati 250F ist in die Geschichte der Formel-1-Weltmeisterschaft als eines der schönsten Rennautos eingegangen. Von 1954 bis 1957 setzt die italienische Renn- und Sportwagen-Schmiede den 250F werksseitig ein und siegt in dieser Zeit in acht der 28 Wertungsrennen, also in jedem vierten. Die bekanntesten Fahrer sind der Brite Stirling Moss (Vizeweltmeister 1956) und der legendäre Argentinier Juan Manuel Fangio, der 1957 auf dem 250F seinen fünften und letzten WM-Titel herausfährt. In ist die letzte Version des 250F aus dem Jahr 1957 zu sehen. 2014 soll ein originaler 250F im Bestzustand bei einer Auktion für circa 4,5 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt haben.

Red Bull RB7-Renault (2011) – Weltmeisterauto von Sebastian Vettel

2008 gewinnt Sebastian Vettel, damals Deutschlands kommender Formel-1-Star, im Toro-Rosso-Team den Großen Preis von Italien in Monza, um dann 2009 zu Red Bull Racing zu wechseln. Ein Jahr später geht der Stern des gebürtigen Heppenheimers endgültig auf: Mit einem Sieg im letzten Rennen der Saison in Abu Dhabi schnappt er dem Ferrari-Piloten Fernando Alonso den WM-Titel aus der Hand. Ein Jahr später bestätigt Vettel im RB7 seinen Erfolg überlegen, wie elf Siege und fünf zweite Plätze in 19 Rennen beweisen. Klar, dass Red Bull auch die Wertung für Konstrukteure überlegen gewinnt, zumal Team-Kollege Mark Webber einen Sieg beisteuert und 18 mal in die Punkte fährt.

Alle Fahrzeuge der Sonderschau 65 Jahre Formel-1-Weltmeisterschaft

Das sind die Fahrzeuge der Sonderschau 65 Jahre Formel-1-Weltmeisterschaft: Maserati 4CLT (1949) von Giuseppe Farina, Maserati 250F (1957) von Juan Manuel Fangio, Cooper T77-Climax (1965) von Jochen Rindt, March 701 (1970) von Jackie Stewart, Ferrari 312 B3 (1974) von Clay Regazzoni, Williams FW09-Honda (1984) von Keke Rosberg, Lotus T98-Renault (1986) von Ayrton Senna, Benetton B194- (1994) von Michael Schumacher, Ferrari F399 (1999) von Michael Schumacher, Jordan EJ11-Honda (2001) von Heinz-Harald Frentzen, Renault R25 (2005) von Fernando Alonso, BMW Sauber F1.06 (2006) von Nick Heidfeld und Red Bull RB7-Renault (2011) von Sebastian Vettel.

Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge

Die Essen Motor Show ist Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge. Zur kommenden Auflage vom 28. November bis zum 6. Dezember 2015 (27. November: Preview Day) erwartet die über 500 Aussteller. Das Angebot der Hersteller, Händler und Verbände umfasst sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport, Classic Cars und Motorräder. Hinzu kommen Sonderschauen zu Automobildesign, Formel 1, Hot Rods, Motorrädern, Oldtimern, Tuning und US Cars. Spektakuläre Live-Action erleben die Fans in der DMAX-Motorsportarena, wo sich Rennserien und Drifter präsentieren.

Offizieller Hashtag: #essenmotorshow