Filmschauplätze NRW 2016 – Am 23.8. im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall mit „Junges Licht“

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien, am Mittwoch, dem 13. Juli, startet die Film- und Medienstiftung NRW die diesjährige Open Air-Kinosaison mit ihren FilmSchauPlätzen NRW. Im 19. Jahr gibt es an 19 Orten 19 unterschiedliche Filme und ein bunt gemischtes Rahmenprogramm zu entdecken. Für das kulinarische Wohl ist gesorgt, und grundsätzlich gilt: Eintritt frei!

Bereits zum sechsten Mal hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Schirmherrschaft über die FilmSchauPlätze NRW übernommen und betont im Grußwort der Programmbroschüre: „Den Kinosaal mit dem Nachthimmel zu tauschen und einen Film open air gemeinsam mit der Familie oder Freunden zu sehen, ist ein großartiges Erlebnis an ungewöhnlicher Stelle.“ Es gelinge seit vielen Jahren, „diese Abende gemeinsam mit den Veranstaltern vor Ort mit Kulturinitiativen, Kinobetreibern und Filmenthusiasten zu ermöglichen.“ Kraft freut sich besonders darüber, dass in diesem Jahr mit Bocholt, Legden, Senden, Selm und Lüdinghausen bei den FilmSchauPlätzen auch fünf Orte aus dem Strukturförderprogramm Regionale 2016 beteiligt seien, das die wirtschaftliche, ökologische und touristische Weiterentwicklung des westlichen Münsterlandes in den Mittelpunkt stellt.

Auch Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW und Veranstalterin der FilmSchauPlätze NRW, freut sich: „Im Sommer unseres 25. Jubiläums sind die FilmSchauPlätze ein weiterer Höhepunkt im Jahr und machen sich zum 19. Mal auf die Reise durchs Land. Viele Orte sind das erste Mal dabei, wie immer mit einer Filmauswahl mit engem Bezug zu den jeweiligen Städten und passend ausgewähltem Kulturprogramm vor Ort. Besonders schön, dass es gelungen ist, auch Adolf Winkelmanns Ruhrgebietsdrama ‚Junges Licht‘ als Abschlussfilm zu zeigen. Mit der Zeche Nachtigall, Witten, wird sogar ein Originaldrehort des Films zum Filmschauplatz. Last but not least sorgen wieder die Kurzfilme jeden Abends, in NRW produziert, für Stimmung zum Auftakt in einen besonderen Open Air Abend.“

Viel Musik zum Auftakt
– Der musikalische Startschuss des Kinosommers unterm Sternenhimmel fällt in Heiligenhaus am Mittwoch, 13.07., mit einem bunten Bühnenprogramm und der Abba-Musical-Komödie „Mamma Mia“ im Heljensbad.
– Live-Musik gibt es auch am 14.07. zur Einstimmung auf das mehrfach Oscar-nominierte Schlagzeuger-Drama „Whiplash“, das an den Flottmann-Hallen in Herne gezeigt wird.
– Vor der Vorführung des deutschen Filmhits „Honig im Kopf“ werden am 20.07. in Haan im Zelt neben dem Schillerpark mit dementen Bürgern Volkslieder im Rahmen der Haaner-Sommer-

Veranstaltungsreihe „Mundorgel“ gesungen.
– Ein Sommerfestival mit viel Musik stimmt die Besucher auf die britische Komödie um Bergarbeiter und Schwulenaktivisten „Pride“ ein, die am 21.07. im Wirtschaftspark in Erftstadt läuft.
– Am Strand in Recklinghausens Stadthafen wird am 27.07. vor dem Oscar-prämierten Drama „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ ebenfalls live aufgespielt.
– Im Zeichen der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung steht der Kinoabend am 28.07. im Benediktushof Maria Veen in Reken mit einen Bühnenprogramm und dem Erfolgsfilm „Vincent will Meer“ mit Florian David Fitz.Besondere Entdeckungstouren
– Die Wasserburg Haus Heyden und das Zollhaus in Aachen-Horbach können am 30.07. in Sonderführungen und mit Zeitzeugenberichten vor der französischen Komödie „Nichts zu verzollen“ erkundet werden.
– Geführte Wanderungen werden am 31.07. rund um die Sportanlage des SV Rott in Roetgen angeboten, dann unterhalten Musik und ein Märchenerzähler die Gäste vor der Verfilmung von Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“.
– Das Parlamentsgebäude der deutschsprachigen Gemeinschaft im Belgischen Eupen kann am 02.08. besichtigt werden, ein DJ aus Ostbelgien legt vor und nach der aktuellen französisch-belgischen Tragikomödie „Café Belgica“ Musik auf.

Chorgesang und Spielaktionen
– Für die Kinonacht auf dem Altmarkt in Oberhausen am 04.08. ist es erneut gelungen, den beliebten Chor „German Silver Singers“ für einen Auftritt vor dem Oscar-Gewinner „Birdman“ zu gewinnen.
– Abwechslungsreiche Spiele, Lagerfeuer und Live-Musik sorgen am 08.08. vor der Culture-Clash-Komödie „Almanya – Willkommen in Deutschland“ bei Groß und Klein für Unterhaltung am Barkenberger See am Gemeinschaftshaus Wulfen in Dorsten.
– Vor der französischen Tragikomödie „Sommer in der Provence“ werden am 11.08. im Bottroper BernePark Sketche und Live-Musik geboten.

Führungen durch ein Textilwerk, eine Wassermühle, eine Gartenanlage und ein Schloss
– Zu einer besonderes Cross-Tour lädt das Industriemuseum TextilWerk Bocholt am 12.08. vor der britischen Komödie „We want Sex“ ein.
– Auch für die historische Hartings Wassermühle und das Dorfmuseum in Porta Westfalica werden am 15.08. Führungen angeboten, gefolgt von der französischen romantischen Komödie „Birnenkuchen mit Lavendel“.
– Ein buntes Programm mit geführten Dorfspaziergängen erwartet die Besucher des Dahliengartens in Legden am 16.08. vor der deutsch-französischen Generationenkomödie „Und wenn wir alle zusammenziehen?“.
– Führungen durch Schloss und Schlosspark Senden bilden am 17.08. die Einstimmung auf das britische Drama „Die Gärtnerin von Versailles“.

Jugendkultur, Testfahrten und ein Filmgespräch zum Abschluss
Jugendliche und junge Erwachsenen gestalten am 18.08. im Jugendzentrum Sunshine in Selm ein actionreiches Programm mit Hip-Hop-, Capoeira- und Feuershows sowie unplugged Live-Musik vor dem preisgekrönten deutschen Kinohit „Victoria“.
– Am 20.08. öffnet der Bus-Betriebshof Lüdinghausen seine Türen für Besichtigungen und Testfahrten vor dem schwedischen Arthouse-Hit „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“.
– Am 23.08., dem letzten Abend der diesjährigen FilmSchauPlätze NRW, wird das Ruhrgebietsdrama „Junges Licht“, gerade erst in den Kinos angelaufen, an einem der Original-Drehorte gezeigt: Das Besucherbergwerk der Zeche Nachtigall in Witten kann in Kurzführungen besichtigt werden, und vor der Vorführung gibt es ein Filmgespräch mit dem renommierten Regisseur Adolf Winkelmann.


Tags: , ,

Weitere Themen in ... Allgemein
14. Juni 2016 admin 0


Oberhausen Ole – Die beliebte Ole Party wurde beinahe abgesagt

Bilder Uwe Beier

30 000 Fans feierten in Oberhausen die beliebte Schlagerparty.  Wer hätte das gedacht. Nach zwei Regenschauern dachte man sollte dieses Event absage. Das wäre das erste Mal gewesen, dass eine Ole Party abgesagt werden sollte. Aber nach den beiden Schauern drehte sich das Wetter wieder und die Sonne schien den ganzen Tag. Ein Schlagersänger fehlte. Michael Wendler fiel krankheitsbedingt aus.

Interview mit Mia Julia zu den Ole Parties

 

Interview mit Julian David zu den Ole Parties

Mit dabei auf Oberhausen Ole waren folgende Künstler

Jürgen Drews – Mitch Keller – Michael Fischer – Willi Herren – Jens Büchner – Julian David – Silvia Wollny – Michelle – Beatrice Egli – Jörg Bausch – Mia Julia – Michael Wendler – Norman Langen – Ikke Hüftgold – Mickie Krause – Peter Wackel – Moderatoren und DJ – Lorenz Büffel – Christian Schall – Oléo

 Einige Impressionen in Bildern von der Oberhausen Ole Party

oberhausen-ole-olei00007

30 000 Fans auf dem Oberhausener Gelände

oberhausen-ole-olei00008

Lorenz Büffel bringt die Fans zum Kochen

oberhausen-ole-olei00021

Auch immer gerne gesehen, Schlagersänger Jürgen Drews

oberhausen-ole-olei00276

Willi Herren gab wieder alles

oberhausen-ole-olei00318

Michelle auf der Bühne

oberhausen-ole-olei00380

Beatrice Egli auf der Oberhausen Ole Bühne

oberhausen-ole-olei00444

Jörg Bausch genießt seinen Auftritt

oberhausen-ole-olei00505

Veranstalter Markus Krampe, hier mit Moderator Lorenz Büffel

oberhausen-ole-olei00513

Mia Julia on Stage

Die nächste Ole Party findet im Norden statt. Bremen Olé // Samstag // 18.06.2016


Tags: , , , , , ,

Weitere Themen in ... Allgemein
7. Juni 2016 admin 0


Oberhausen feiert – Megaevent im Pott

Bilder: Uwe Beier

Kein geringerer als Andre Kusch läd ein zu Oberhausen feiert! Im August geht es los mit dieser Mega Party. Im Oberhauser Stadion Niederrhein wird eine riesige Sclagerbühne aufgebaut sein. Als auftretende Künstler am 06.08.2016 haben zugesagt:

Mia Julia, Willi Herren, Die Atzen, Markus Schröder, Hot Banditoz, Michael Wendler, Ina Colada, Jörg Bausch, Sandy Wagner, Andreas Lawo, Mallorca Cowboys, Michael Morgan und Andreas Lawo.

ina-colada

Ina Colada

 

addi-lippert

Durch das Programm führt Moderator Addi Lippert

Tickets gibt es ab 1.12.2015 unter der Ticket Hotline +49 208 386 10 23, an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen und in unserem Ticket-Shop zum Vorverkaufspreis von 11,90€ zzgl. Vvk.-Gebühr! Tickets an der Abendkasse 17,00€!

 


Tags: , , ,

Weitere Themen in ... Allgemein
6. Juni 2016 admin 0


Juicy Beats Festival 2016

Das Juicy Beats Festival 2016 Line-Up ist komplett – 200 Bands und DJs treten an zwei Tagen im Dortmunder Westfalenpark auf

Juicy Beats Festival am 29. und 30. Juli im Dortmunder Westfalenpark

Top-Acts: Deichkind, Fritz Kalkbrenner, AnnenMayKantereit, Wanda, Genetikk, 257ers, Irie Révoltés, Feine Sahne Fischfilet, MoTrip, Tube & Berger LIVE!, Dear Reader, Grossstadtgeflüster, Antilopen Gang, Me And My Drummer, Dame, Ferris Hilton, Silly Walks, Chefket, Assassin, Dan Mangan, Larse, Chopstick & Johnjon, Trettmann, Razz, Symbiz, Ante Perry, Nakadia, Blondage (fka. Rangleklods), Drunken Masters, Meute, I Am Jerry, Bukahara, Drangsal u.v.m.

walking-on-rivers

Band Walking on Rivers auf der Programmvorstellung im Dortmunder Westfalenpark

Dortmund, 02.06.2016. Das Line-Up für das Juicy Beats Festival ist komplett. Insgesamt 200 Bands und DJs treten am Freitag, 29.07. und Samstag, 30.07. im Dortmunder Westfalenpark bei einem der idyllischsten Großstadtfestivals der Republik auf. Top-Acts zur 21. Auflage des Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik sind Deichkind, Fritz Kalkbrenner, AnnenMayKantereit, Wanda, Genetikk, 257ers, Irie Révoltés, Feine Sahne Fischfilet, MoTrip, Tube & Berger, Dear Reader, Grossstadtgeflüster, Antilopen Gang, Me And My Drummer und Chefket. Doch auch abseits der Headliner bietet das facettenreiche Programm auf über 20 Bühnen und Floors jede Menge Möglichkeiten spannende neue Acts zu entdecken. Nach der wetterbedingten Teilabsage im Vorjahr ist der Ansturm auf die Tickets dieses Mal besonders groß. Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Insgesamt werden an beiden Tagen bis zu 50.000 Gäste erwartet.

Zwei Tage Juicy Beats Festivalfieber im Westfalenpark

juicy-beats-festial-2016

Der Festivalfreitag verspricht von 14 bis 22 Uhr ein hochkarätiges Live- und DJ-Programm auf drei Bühnen und mehreren Dancefloors. Als Headliner lassen Deichkind eine extravagante Performance erwarten: Ob kollektive Bier-Duschen oder Schlauchboot-Fahrten auf dem Publikum, die Hamburger haben immer neue überdrehte Ideen für ihre Shows. Auf der Hauptbühne stehen außerdem die Ruhrpott-Rapper 257ers, die House-Pioniere Tube & Berger mit ihrem Juicy Beats-Live-Debüt und die Indie-Rap-Durchstarter I Am Jerry. Als Top-Act auf der Electronic Bühne treten Systema Solar aus Kolumbien, die Drunken Masters, die Techno-Blaskappelle Meute und DJ Ante Perry an. Unter dem Motto „Dortmund.Macht.Lauter“ gibt es erstmalig auch eine Bühne für lokale Bands. Parallel zum Bühnen-Programm kann auf den Floors zu Electronic Beats getanzt werden. Ab 22 Uhr wird dann bei zahlreichen Aftershow-Partys im Park und anderen Locations weiter gefeiert. Die Karten für den Freitag sind auf 15.000 begrenzt.

Der Festival-Samstag bietet von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts die musikalische Bandbreite, für die Juicy Beats bekannt ist: ein abwechslungsreiches Programm aus Pop, Rap, Electro, Indie, Alternative, Reggae und Global-Beats mit mehr als 100 Bands und DJs auf über 20 Bühnen und Floors. Auf der Festwiese bringen der Berliner Star-DJ Fritz Kalkbrenner, das Rap-Duo Genetikk, die Indie-Pop-Durchstarter AnnenMayKantereit und die Ska-Punk-Rap-Formation Irie Révoltés die Menge zum Toben. Headliner auf der zweiten Hauptbühne ist die Indie-Rock-Band Wanda aus Wien. Daneben treten Feine Sahne Fischfilet, Antilopen Gang, Chefket und Drangsal auf. Erneut präsentiert WDR Funkhaus Europa eine eigene Global-Beat-Bühne, von der den ganzen Tag lang live gesendet wird. Hier treten unter anderem Grossstadtgeflüster, Bukahara und Symbiz auf. Feinsten Indie-Pop bietet die Bühne des Konzerthaus Dortmund mit Dan Mangan aus Kanada, Me And My Drummer und Dear Reader aus Johannesburg. Das Netzwerk Liveurope präsentiert erstmalig eine eigene Bühne mit aufstrebenden Bands aus ganz Europa. Mit dabei sind Razz aus Deutschland, Who Killed Bruce Lee aus dem Libanon, die dänischen Electro-Popper Blondage (fka. Rangleklods) und JoyCut aus Italien.
Clubs und Partymacher der Region feiern im gesamten Park

Für das Programm der vielen Floors, das von Electro, House und Techno über Hip Hop, Dubstep, Drum’n’Bass und Global Beats bis hin zu Reggae, Trashpop, Rare Grooves, Funk und Soul reicht, arbeiten die Juicy Beats-Macher erneut mit einem breiten Netzwerk aus Clubs, Partyreihen und Labels aus der Region zusammen. Mit Ferris Hilton, Chopstick & Johnjon, Purple Disco Machine, Silly Walks, Trettmann, Assassin und Nakadia verspricht das Floor-Line-Up wieder nationale und internationale Hochkaräter. Einen besonderen Fokus legen die Veranstalter auch auf die starke Ruhrgebiets-Szene: Tube & Berger, Juliet Sikora, Manuel Tur, Ante Perry, Larse, Mike Litt, Klaus Fiehe und DJ Dash gehören zum Standard-Repertoire des Festivals.
Rahmenprogramm: Silent Disco, Hip-Hop-Camp, Video Games & Kreativ.Meile

Einen besonderen Stellenwert hat das umfangreiche und oft ungewöhnliche Rahmenprogramm: So wird die Festwiese am Samstag nach dem Live-Programm zur großen Silent Disco mit über 3.000 Kopfhörern. Die Plattform „Bring your own Beats“ präsentiert ein Hip-Hop-Camp inklusive Live-Graffiti und Frühstücks-Jam. Die junge Literatur- und Poetry-Szene der Region wiederum wird auf der „Sounds & Poetry“-Bühne vorgestellt. Designer, Labels und Künstler aus ganz NRW kann man auf der Kreativ.Meile entdecken und der neue Festivalpartner Glaceau Vitamin Water präsentiert einen eigenen „Playground“ mit Erwachsenen-Hüpfburg, Bällebad und Kopfballtischtennis. Im Open-Air-Kino an der Seebühne gibt es zudem ein Musikvideo-Programm der internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sowie Videospiele auf Großleinwand zum mitspielen. Außerdem wird ein zum DJ-Pult ausgebautes Tuk Tuk zur rollenden Disco, die an wechselnden Orten im Park Halt macht. Erstmalig gibt es auch ein Riesenrad auf dem Gelände. Als besonderen Service für die Gäste kann man sich mit den Hellweg Stagedrivern kostenlos zwischen Hauptbahnhof, Campingplatz, Volksbad und Park chauffieren lassen.

Campingplatz mit Blick aufs Stadion

Erneut richten die Veranstalter auch einen Zeltplatz ein. Das Campingareal zwischen Westfalenpark und dem Westfalenstadion ist nur drei Minuten Fußweg vom Festival entfernt und bietet von Freitag bis Sonntag Platz für bis zu 1.400 Zelte. Im Zentrum lädt eine 700 Quadratmeter große Beach-Area mit Kiosk und Imbiss zum Entspannen ein. In den Gebäuden des angrenzenden Sportvereins gibt es zudem eine Frühstücks-Lounge und Aftershow-Partys. Als besonderes Highlight können die Camper für einen kleinen Aufpreis das nahegelegene Freibad besuchen, in dem ebenfalls wechselnde DJs auflegen.

Anreise aus dem VRR-Bereich ist im Juicy Beats Festival Ticketpreis enthalten

juicy-beats-festial-dortmund

Kombi- und Einzeltickets sind auf der Festival-Homepage sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen erhältlich. Kombitickets kosten 65 Euro zzgl. Gebühren im VVK. Karten für einzelne Tage jeweils 34 Euro zzgl. Gebühren. Campingtickets kosten zusätzlich 26 Euro und gelten jeweils für ein Zelt (Camping-Parzelle) und bis zu zwei Personen. Für Teenager zwischen 12 und 14 Jahren gibt es die Teen-Tickets für 36 Euro (Kombi) und 18 Euro (Einzel) zzgl. Gebühren (nur print@home). Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten. Sollte das Festival wie in den Vorjahren ausverkauft sein, gibt es am Samstag ab 22 Uhr wieder ein begrenztes Ticket-Kontingent an der Nachtpartykasse.

Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff´s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund, DOKOM21, Glaceau Vitamin Water und die Fachhochschule Dortmund das Open Air.

Fr. 29. Juli und Sa. 30. Juli
Ort: Westfalenpark, Dortmund

Freitag, 29. Juli | Ab 14 Uhr 3 Stages | 3 Floors + Aftershow Partys
DEICHKIND – 257ERS – TUBE & BERGER LIVE! – ANTE PERRY – DRUNKEN MASTERS – I AM JERRY – GUNNAR STILLER – MEUTE – SYSTEMA SOLAR – DÉNI SHAIN – SOMEONE OUTSIDE – REKK – ANIYO KORE – SUPAKOOL – MLM – DER WOLF – WALKING ON RIVERS – THE RIVAL BID – CHRIS DI PERRI – MARIO RAGNIO – CHRIS COUNT – DANI BOOM – JIGGY – DENNIS PABST – REDUCT – FRENCHMAN – KOSTA KOSTOV – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – DAVID CURTIS – JAMROCKERZ – DJ VAN BOON

Samstag, 30. Juli | 12.00 Uhr – 04.00 Uhr 7 Stages | 15 Floors
FRITZ KALKBRENNER – ANNENMAYKANTEREIT – WANDA – GENETIKK – IRIE RÉVOLTÉS – FEINE SAHNE FISCHFILET – MOTRIP – TUBE & BERGER – DEAR READER – GROSSSTADTGEFLÜSTER – ANTILOPEN GANG – ME AND MY DRUMMER – DAME – FERRIS HILTON – SILLY WALKS – CHEFKET – ASSASSIN – DAN MANGAN – LARSE – CHOPSTICK & JOHNJON – TRETTMANN – RAZZ – SYMBIZ – NAKADIA – BLONDAGE (FKA. RANGLEKLODS) – JIMPSTER – TILL VON SEIN – BUKAHARA – PURPLE DISCO MACHINE – RHONDA – RAFAEL DA CRUZ – JULIET SIKORA – PHIL FULDNER – WOLF MUSIC – JOYCUT – DRANGSAL – KLAUS FIEHE – MANUEL TUR LIVE! – CHRISTIAN VORBAU (1LIVE) – LARISSA RIESS AKA. LARI LUKE (1LIVE) – MIKE LITT – SANDRA DA VINA – MAHAN – WHO KILLED BRUCE LEE – TOBI KATZE – NEED FOR MIRRORS – P.A.C.O. – PAJI LIVE! – FLO MRZDK – KANT – MARIAN HEUSER – SCHLAKKS – THE DAY – LAUER – IVAN & THE PARAZOL – PARCELS – MOGLEBAUM – $ERIOUS KLEIN – GOLD ROGER – BOTTICELLI BABY – SHUBANGI – ALASKA GOLD RUSH – INGO SÄNGER – DJ DASH – DENNIS HERZING – MARCUS SUR – MARK JACKUS – DUB’L TROUBLE – ADAM BERECKI – PHILIPP LAMMERS – BIER&SCHNAPS – JULIAN WOLFF – CLAAS TIWA – DOMPE – SEBASTIAN PLÖSSNER – DAN BURI – AVANTGARDE – FREE – DOCTOR DO – LYRICO – ROBOT ORCHESTRA – DIENST & SCHULTER – VOKKE – DJ AT – TRUST IN WAX SOUNDSYSTEM – INJUVIK – NACHTFALKE – KOTBURSCHI KOLLEKTIV – DISHA – MENSCHENFREUND – ANIBAL – DJSBESTFRIEND – HOUSEARZT – BARBARA GOLDBERG – HERR OPPERMANN – Q.ALER – JACQUES GUSTO – BLITZBANGERS DJ-TEAM – TODDE – LARS JOSTEN – DJ OKAY – LEX & PHILIB – DER NACHBAR – SOULTRIPPIN’ CREW – DRILL DRILL – COLKIN – SCHWARZE MASSE – BJÖRN GÖGGE – ANDI SUBSTANZ – LUISE FRENTZEL – ROB DEE – SWIMMING TV – ALI T – ANDERS FIELD – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BENNEDOIS – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – BUZZ LICHTJAHR – CLAERION – COSANNE – DAVID CURTIS – DENNIS SIEMION – DER DON – DER KAISER – DJ VAN BOON – DUTTY SOUND – ELECTROPHONE VS. CURL – FIREBUG SOUNDSQUAD – FIZZLE – HUTTROP HILL SOUND – IN.DEED – IVO PODGORNY – JAMROCKERZ – JAN BRÖHMER – JONATHAN KASPAR – KOPFKINO – LIVID – MARCIANO – MAYA WOLFF – MC GHOST – MC MEMORY – MICHAEL NEO – MIRZA MANETTI – MR. FRIES – MYTHS OF THE NEAR FUTURE – NILS NOISE – OPEK – QUADRATLIMIT – RAZZMATAZZ – RICHARD JUDGE – RIMMI – RØYE – SUPERTUFF SOUND – TAY&FINN – OSZILLO – WYZZAM – SOULFORCE – TOP FRANKIN’ – GRATISFILM SOUNDSYSTEM – BJÖRN WILKE
Juicy Beats Festival 2016 – Tickets

Tickets:
Kombitickets: 65,- € zzgl. Gebühr
Einzeltickets Freitag und Samstag: jeweils 34,- € zzgl. Gebühren
auf www.juicybeats.net und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und -systemen.

Campingtickets
26,- € zzgl. Gebühren

Teen-Tickets (12-14 Jahre): (nur als print@home)
Kombiticket: 36,- € zzgl. Gebühren / Einzelticket (Fr. oder Sa.): 18,- € zzgl. Gebühren
(nur auf www.juicybeats.net)


Tags: , , ,

Weitere Themen in ... Event
2. Juni 2016 admin 0


Das Phantom der Oper – Roter Teppich in Oberhausen

David Arnsperger (l., Das Phantom der Oper) , Elizabeth Welch (Christine Daaé) und Max Niemeyer (Raoul Vicomte de Chagny) auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015

Das Phantom der Oper in Oberhausen

In Oberhausen im Metronom Theater am Centro Oberhausen lag der rote Teppich aus. 1500 geladene Gäste waren im Metronom Theater bei der Premiere.

Video Das Phantom der Oper

Promis auf dem Das Phantom der Oper roten Teppich

Promi Bilder vom Promiauflauf in Oberhausen

Jüngster Phantom-Fan im Carlotta Kleid Jolina Schöning // Das Phantom der Oper auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015
Jüngster Phantom-Fan im Carlotta Kleid Jolina Schöning // Das Phantom der Oper auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015

 

Mola Adebisi mit Jo-Anne Nuky auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015
Mola Adebisi mit Jo-Anne Nuky auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015

 

Joachim Hermann Luger auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015
Joachim Hermann Luger (Lindenstraße)auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015

 

Emil Kusmirek auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015
Emil Kusmirek – Das Supertalent – auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015

 

Elizabeth Welch (Christine Daaé) mit Ehemann Tim und Tochter Vivian auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015
Elizabeth Welch (Christine Daaé) mit Ehemann Tim und Tochter Vivian auf der Premiere von Das Phantom der Oper // Metronom Theater Oberhausen am 12.11.2015

Tags:

Weitere Themen in ... Allgemein
14. November 2015 admin 0


DAS PHANTOM DER OPER Jubiläum

Jubiläumsspielzeit von DAS PHANTOM DER OPER. Von links Brent Barrett ist ‚Das Phantom‘, Elizabeth Welch ist ‚Christine‘ und Max Niemeyer ist ‚Raoul‘ in DAS PHANTOM DER OPER im Stage Metronom Theater in Oberhausen

DAS PHANTOM DER OPER Besetzung

Das Phantom                              Brent Barrett
Christine Daaé                           Elizabeth Welch
Das Phantom alternierend                 Nicky Wuchinger
Christine Daaé alternierend              Daniela Braun
Raoul Vicomte de Chagny                  Max Niemeyer
Carlotta Giudicelli                      Susan Gouthro
Monsieur André                           Guido Gottenbos
Monsieur Firmin                          Anton Rattinger
Ubaldo Piangi                            Raymond Sepe
Madame Giry                              Michaela Christl
Meg Giry                                 Ilenia Azzato

Andrew Lloyd Webber DAS PHANTOM DER OPER

das-phantom-der-oper

Andrew Lloyd Webber höchstpersönlich hat seinen Segen gegeben für die Besetzung von DAS PHANTOM DER OPER im Stage Metronom Theater am CentrO Oberhausen. In der Spielzeit zum 25. Jubiläum der Erfolgsshow übernimmt der international gefeierte Broadway-Star Brent Barrett die Titelrolle, mit der er schon in Las Vegas Triumphe feierte. Ihm zur Seite steht Elizabeth Welch, die bereits am Broadway als Christine Daaé die Zuschauer begeisterte. Als Raoul Vicomte de Chagny konnte Max Niemeyer verpflichtet werden, der zuletzt in der Hamburger Produktion von DAS PHANTOM DER OPER zu sehen war. Für die Probenzeit gibt Andrew Lloyd Webber seinen Jubiläumsdarstellern folgenden Rat mit auf den Proben-Weg: „Meine Empfehlung ist, immer daran zu denken, dass im Zentrum der Handlung die Dreiecksgeschichte zwischen Phantom, Raoul und Christine steht – und die Tatsache, dass Christine zwischen den beiden Männern hin- und hergerissen ist.“ DAS PHANTOM DER OPER feierte vor 25 Jahren Deutschlandpremiere in Hamburg und wird für zehn Monate ab dem 12. November im Stage Metronom Theater in Oberhausen zu sehen sein.

Brent Barrett ist in DAS PHANTOM in DAS PHANTOM DER OPER

brent-barrett

Seit seinem Broadway-Debut als Tony in West Side Story war Brent Barrett regelmäßig in Produktionen wie Annie Get Your Gun und Grand Hotel in New York verpflichtet. Am Londoner Westend wurde er für den Olivier Award im Klassiker Kiss Me, Kate nominiert. Brent ist Gründungsmitglied und Produzent der Formation ‚The Broadway Tenors‘, die in wechselnder Besetzung mit ihren Programmen in den USA für ausverkaufte Konzerthäuser sorgt. Neben Einspielungen erfolgreicher Musicals wie Brigadoon und Grand Hotel, veröffentlichte Barrett drei Solo-Alben: Christmas Mornings, The Alan Jay Lerner Album und The Kander and Ebb Album. Barrett war das Premieren-Phantom in der Las Vegas Produktion von Andrew Lloyd Webber DAS PHANTOM DER OPER im Venetian Hotel und spielte zwei Jahre vor ausverkauftem Haus. Zuletzt brillierte Brent Barrett erneut am Broadway als Billy Flynn in Chicago. Im Kino konnte man Brent Barrett u.a. in der Verfilmung des Musicals The Producers sehen sowie in Long Time Companion und in TV-Serien wie All my Children und Hercules.

Elizabeth Welch ist Christine Daaé in DAS PHANTOM DER OPER

elisabeth-welch

Elizabeth Welch kommt direkt von ihrem Broadway-Engagement nach Oberhausen. Sie spielte dort die Rolle der Christine Daaé ebenso wie bei der originalen Tourneeproduktion durch die USA. Ihr Rollenrepertoire umfasste u.a. die Cosette in Les Misérables, die Belle in Disneys Die Schöne und das Biest, Maria in West Side Story und Anna in Der König und ich. Elizabeth begann ihre Karriere im Opernbereich und verbrachte viel Zeit in Deutschland und Österreich, wo man sie u.a. als Susanna in Figaros Hochzeit, als Féodora in Der Opernball und als Adina in L’Elisir d’Amore sehen konnte. Zwei andere von Elizabeths Lieblingsrollen waren die Despina in Cosi Fan Tutte und die Olympia in Hoffmanns Erzählungen. Elizabeth kehrt nun als Christine Daaé ins Oberhausener Stage Metronom Theater auf eine deutsche Bühne zurück.

Max Niemeyer ist Raoul Vicomte de Chagny in DAS PHANTOM DER OPER

max-niemeyer

Max Niemeyer wurde in Verden an der Aller geboren. Bereits während seiner Ausbildung an der Stage School in Hamburg wirkte er bei zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit. Es folgten Engagements als Swing bei Mozart! – Das Musical in Hamburg und als Swing sowie Cover Alfred in Tanz der Vampire in Stuttgart und in Hamburg, wo er die Rolle des Alfred alternierend übernahm.

Anschließend tourte Max als Solist mit Musical Fieber durch Deutschland. Bei den Vereinigten Bühnen Wien war er u.a. bei Rebecca, Rudolf – Affaire Mayerling, Ich war noch niemals in New York, Musical Christmas, Musical Forever 2 und Elisabeth zu sehen. Im Rahmen der Wiener Festwochen übernahm er die Rolle des Product Managers bei der Welturaufführung der Oper Join! Es folgte ein Engagement für Purcells The Fairy Queen (N. Harnoncourt) im Rahmen des Festivals Styriarte. Des Weiteren verkörperte Max die Rolle des Old Shatterhand in Der Schatz im Silbersee bei den österreichischen Karl May Festspielen in Winzendorf. Als Swing bei DAS PHANTOM DER OPER kehrte er im Sommer 2014 nach Hamburg zurück. Jetzt steht Max als Raoul und Cover Phantom in DAS PHANTOM DER OPER im Stage Metronom Theater in Oberhausen auf der Bühne.

DAS PHANTOM DER OPER Ensemble

Kerstin Bauer, Eva Maria Bender, Gabriele Ceriotti, Enrique Corona, Giulia Cresci, Joana Estebanell-Milian, Marco Fahrland-Jadue, Juliette Fehrenbach, Joelle Gates, Christina Gibbs, Yukina Hasebe, Tobias Joch, Eline de Jong, Marcel Jonker, Elena Lucas, Mark Luykx, Annemarijn Maandag, Vasilios Manis, Katharina Meissner, Miki Nakamura, Lemuel Pitts, Esther Puzak, Una Reynolds, Joan Ribalta, Marc Schlapp, Joseph Stewart, Anastasia Stojko, Christian Theodoridis, Milan van Weelden, Elpiniki Zervou, Dietmar Ziegler, Andrew Zubchevskyi

DAS PHANTOM DER OPER – Die Handlung

DAS PHANTOM DER OPER entführt die Zuschauer nach Paris ins Jahr 1881. Tief in den Katakomben der Pariser Oper fristet das geheimnisvolle Phantom ein unheimliches und einsames Dasein. Von den Menschen gefürchtet, verbirgt die mächtige und mystische Gestalt ihr entstelltes Gesicht hinter einer Maske. Das Phantom verliebt sich in die Ballett-Tänzerin Christine, die durch ihn zum gefeierten Star der Pariser Oper wird. Christine, deren Herz eigentlich Raoul, dem Vicomte de Chagny, gehört, erliegt dem dunklen Charme des Phantoms und folgt ihm in sein unterirdisches Reich. In den Katakomben der Pariser Oper entbrennt ein Kampf der beiden Männer um das Herz der schönen Christine. Seine überwältigenden Bühnenbilder, die prachtvolle Ausstattung und die opulent orchestrierten Hits von Andrew Lloyd Webber haben DAS PHANTOM DER OPER zum erfolgreichsten Musical der Welt gemacht.

 

 


Tags: ,

Weitere Themen in ... Allgemein
14. Oktober 2015 admin 0


König Pilsener Arena Oberhausen Jörg Bausch

Jörg  Bausch im Konzert

Oberhausen. Ganz-ganz „Großes Kino“ und noch mehr erwartet alle Jörg Bausch Fans und Freunde des modernen Pop-Schlagers am Samstag, den 10. Oktober 2015 (Einlass 18.30 Uhr – Beginn 20.00 Uhr) in der König Pilsener Arena Oberhausen. Nach dem „Total verbauscht“ – Konzert im April 2014 geht es im Herbst nun in die nächste traumhafte Nacht des erfolgreichen Schlagersängers. Dabei wird Jörg Bausch ab 20.00 Uhr nicht nur seine Erfolgshits wie „Dieser Flug“ oder „Tornado“ zum Besten geben. Auch Songs seines brandneuen Albums „In Bausch und Bogen“ sind Bestandteil seines „total verbauschten“ Konzertes 2015. Tickets gibt es ab 35,00 Euro im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.vidamedia.de.

Bereits zum vierten Mal spielt der sympathische Schlagersänger Jörg Bausch ein exklusives Solo-Konzert in der König-Pilsener-ARENA. Beeindruckende Showelemente sowie Licht- und Farbeffekte gekoppelt mit den besten Songs aus Jörg Bauschs Erfolgskarriere, all das beschreibt das Programm der „Jörg Bausch in Concert – Total verbauscht 2015“ – Tour!

„So klingt Schlager heute“- Mit seinem unverwechselbaren Sound und seinen selbstgeschriebenen Songtexten hat Jörg Bausch den deutschen Schlager neu definiert. Mit seinen Mega-Hits „Dieser Flug“, „Großes Kino“ und „Tornado“ zieht er das Publikum von der ersten Sekunde an in seinen Bann.

Seine Live-Shows sind wie seine Hits: Einzigartig und immer wieder aufregend. Auch am Samstag, den 10. Oktober 2015 wird er ab 20.00 Uhr vor tausenden Besuchern beweisen, dass der deutsche Schlager modern und für jede Altersgruppe ist. Nicht nur deshalb zieht Jörg Bausch nicht nur seine Fans Fans in den Bann. Seine Konzertbesucher gehen nahezu durch alle Facetten der Gesellschaft und der Musik.

„Jörg hat sich immer mehr zu einem massenkompatiblen Künstler entwickelt“, zollt nicht nur seine Manager Heiko-Schulte Siering seinem Künstler Respekt.

„Die Vorfreude auf mein Konzert wächst von Tag zu Tag. Unser Team arbeitet seit Wochen an der Show. Es wird definitiv ein individueller und einzigartiger Abend werden“, sagt der bodenständige Künstler voller Vorfreude.

Tickets für das Solo-Konzert gibt es noch im Vorverkauf ab 35,00 Euro an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen sowie online im Ticketshop der vida media concepts unter www.vidamedia.de. Telefonisch können Tickets unter der Tickethotline 0208- 82000 bestellt werden.Wer dieses exklusive Konzert in einem exklusiven Rehmen erleben möchte, dem empfiehlt Jörg Bausch persönlich den Kauf von VIP-Karten. Diese gibt es ausschließlich über die Homepage der Köpi-ARENA www.koenig-plisener-arena.de.


Tags: , , ,

Weitere Themen in ... Event
22. September 2015 admin 0


Die Wollnys mit dabei beim Weltrekordversuch in Oberhausen

Die Wollnys mit dabei beim Weltrekordversuch in Oberhausen

Weltrekorde für karitative Zwecke. „Es gibt viele kranke und behinderte Kinder in Deutschland die unsere Hilfe und Unterstützung brauchen“ Das Papierboot, gebaut vom Team von Klaus Peter Beier in Oberhausen war 11.90m lang und 3,50m hoch. Weitere Rekorde von Klaus Peter Beier gibt es auf http://www.coasterman.de und https://www.facebook.com/pages/Papierbootrekord/652454631544448?fref=nf

„Nimm mich mit Kapitän auf die Reise,…“ – bevor Kids und Familien diesen Seemannslied-Klassiker singen können müssen sie ihr Schiff erst bauen. Genauer gesagt falten. Zum Saisonstart am 28. März plante Klaus Peter Beier und der Abenteuerpark Oberhausen einen ganz besonderen Weltrekordversuch. Aus mehr als 200 Quadratmeter Papier wurde das größte Papierboot der Welt gebaut werden. Die Papierfläche aus dem das Schiff entstand, war insgesamt mehr als 200 qm groß. Einmal war der Kahn 11,97 Meter lang und 3,42 Meter hoch.

Tatkräftige Unterstützung bekamen die Faltmatrosen von Deutschlands wohl coolster und beliebtester TV-Familie den Wollnys, die fleißig mit falteten, malten und bauten. Im Anschluss daran waren alle Besucher eingeladen, das fertige Rekordboot bunt zu bemalen oder ein eigenes kleines Papierboot als Begleitung für die Jungfernfahrt zu basteln. „Wir freuten uns auf zahlreiche Helfer, die mit uns ‚klar Schiff machen’“, freute sich Pressesprecherin Nina-Kristin Zerbe. „Wir waben der Welt zeigen, dass der Pott zwar keinen Hafen hat – aber ab sofort das größte Papierschiff.“

Das Papierboot, gebaut vom Team von Klaus Peter Beier in Oberhausen war 11.90m lang und 3,50m hoch. Weitere Rekorde von Klaus Peter Beier gibt es auf www.coasterman.de

 


Tags: ,

Weitere Themen in ... Allgemein
30. März 2015 admin 0