AllgemeinEvent

ExtraSchicht 2016 Gelsenkirchen

zeche nordstern

Neue Perspektiven: Gelsenkirchen bietet zur ExtraSchicht spannende Ein- und Ausblicke

Fassadenkunst zum Sehen und Hören. Chillen auf blauen Steinen. Die drei Gelsenkirchener Standorte der ExtraSchicht regen zum Perspektivenwechsel und zu neuen Ein- und Ausblicken an. lm Nordsternpark etwa geht es hoch hinauf zum ,,HerkuIes“, tief hinab in den Stollen oder exklusiv mitten hinein ins Blaue Pumpwerk, während im Kultungebiet Consul an Doppelbock und Dampfmaschine die Vergangenheit von Kohle und Stahl lebendig wird.

Magische Momente

Perspektivenwechsel wohin man auch schaut im Nordsternpark: Per Lift geht es hinauf auf die Panoramaterrasse des Nordsternturms auf 83 Metern Héhe, wo sich zu Fiifien von Lfipertz‘ ,,Herkles“ ein atemberaubender Blick fiber den Park mit seinen zahlreichen llluminationen und einer Grollbild-Projektion am Kohlebunker unweit des Amphitheaters offenbart. Ein paar Etagen tiefer kennen das Videokunstzentrum erkunden, bevor sich ihnen Deutschland von den Alpen bis zur Nordsee aus der Vogelperspektive présentiert — dank einer der weltgrößten MÄRKLIN Modelleisenbahnen, der Dreileiter-Modellbahnanlage ,,Deutscland-Express“. Ebenerdig verspricht Heiner’s Gastronomie im Biergarten eine unterhaltsame Programm-Mischung aus Musik und Comedy. Tief unten im Bergbaustollen des Nordsternparks schließlich berichten ehemalige Kumpel aus ihrem Leben und fiihren anschließend über das Gelände.
Daruber hinaus ist spätestens bei Einbruch der Dunkelheit ein suchender Blick in den Himmel angeraten, wenn bei ,,Klassik.Laser.Licht.“ ein Hauch von Superman über dem Amphitheater liegt und sich der Nordsternpark zu einem großen klassischen Klangkörper wandelt: Unter der Leitung von Rasmus Baumann spielt die Neue Philharmonie Westfalen Klassiker der Filmmusik und wird dabei von einer spektakuléren Lasershow begleitet.

Blaues Pumpwerk

Ebenfalls im Nordsternpark öffnet die Emschergenossenschaft exklusiv zur ExtraSchicht ihr Blaues Pumpwerk, das 1997 von Jürgen LIT Fischer eindrucksvoll mit blauem Glas und einem gläsernen Pavilion verkleidet wurde. Unter sachkundiger Führung geht es hinunter in den Pumpenkeller oder auf eigene Faust hinauf aufs Dach, wo das Team von ,,Bar in Motion“ in der Blue Lounge fruchtige Cocktails kreiert. Dazu sorgt „Piano-Man“ Joa Linford für Live-Musik, während der schwebende ,,Dr. Musikus“ mit Artistik, Gesang und Feuerwerk überzeugt. Zudem reicht die Band ,,Musik For The Kitchen“ einen leckeren musikalischen Gruß aus der Kuche.

Natiirlich Technik

Natur oder Technik — alles eine Frage der Perspektive. lm Kultur.gebiet Consol, einem ehemaligen Zechengelände, das nach und nach von der Natur zuruckerobert wird, verschmelzen die beiden Gegensätze miteinander und bieten faszinierende Einblicke: Im siidlichen Maschinenhaus wartet ein Kraftpaket aus alten Tagen darauf, erneut in Betrieb genommen zu werden: Die Zwillingsdampfmaschine ist mit einer Leistung von 4.100 PS und einem Gewicht von 285 Tonnen ein wahrer Bergbaudinosaurier. Ehemalige Bergleute und Mitglieder des lnitiativkreis Consol bieten Führungen durch das Maschinenhaus an. Die lndustriedenkmalstiftung führt die über das Gelände und führt in die industriehistorische Vergangenheit über ,,Doppelbock und Dampfmaschine“ ein. lm nördlichen Maschinenhaus ist die Kunstinstallation ,,Sammlung Werner Thiel“ zu sehen. Im Consol Theater wiederum werden verschiedene Einblicke in die Arbeit der Volxbühne des Consol Theaters ermöglicht, Probenbesuche und ,,Erlesenes“ von den Bucheckern stehen auf dem Programm. Der Boules-Club Buer lädt die ein, unter dem Férderturm das Spiel auszuprobieren. Das Musikprobenzentrum C4 schließlich garantiert fiir abwechslungsreiche Konzerte und elektronische Klänge unter dem Titel „Ocean-Rock“ im Atrium neben dem nördlichen Maschinenhaus.
Das Highlight des Abends erstrahlt mit einbrechender Dunkelheit: Das Büro für Projektionen verleiht u.a. mithilfe des ,,Dukes“, einem Beamertruck, den Fassaden der alten Zechengebäude ein faszinierendes neues Gesicht — mehrere Grofikprojektionen lassen die Fassaden des Spielortes zu einer überdimensionalen Galerie werden. Das Besondere: Der Ton zu den jeweiligen Projektionen ist nur an genau definierten Standorten zu höhren. Besucher können sich auf diese Weise stets auf nur eine einzige Installation einlassen.
Auf dem Quartiersplatz veranstaltet Schalke hilft in Kooperation mit BangBang Gelsen und dem Sportpark Gelsenkirchen ein grofies Bubble-Soccer-Turnier (Anmeldung im Vorfeld erforderiich), Im Anschluss an das Turnier bleibt für spontane ExtraSchichtbesucher die Möglichkeit, selbst unter Flutlicht Bubble-S0ccer kennenzulernen und weitere Spielgeräte auszuprobieren.
Und auch in Sachen Kulinarik wird in Gelsenkirchen zum Perspektivenwechsel angeregt: Auf dem Weißen Platz, dem zentralen Unterhaltungs- und Gastrobereich dieses Extraschicht-Spielortes, werden neben Bratwurst und Bier in einem großen Food-Market viele unterschiedliche Gaumenfreunden angeboten.


Zum Thema:

ExtraSchicht 2016 Gelsenkirchen

Schlagwörter: ,










AllgemeinEvent

Miss Model Germany 2016

miss deutschland siegerinnen

Das Finale zur Miss Model Germany 2016 findet am 4.6.2016 im MIO am Alexanderplatz in Berlin statt. An diesem Abend wird aus den 27 Teilnehmerinnen diverser Castings die Miss Model Germany ermittelt, die Deutschland später auch international vertreten wird. Somit reist die Miss Model Germany 2016  zur Wahl des of the World 2016. Sieben Teilnehmerinnen
stammen aus Berlin, drei aus Brandenburg.

Eine  Jury aus den Bereichen TV, Musik und Beauty ist am Abend des 4.6.2016 für die Wahl der Miss Model Germany zuständig. Im Anschluss findet die Krönungsparty statt. Ausrichter ist die aus Grevenbroich bei .

Nach 28 Jahren ist die Agentur Trendsetter und verhalf bereits prominenten Persönlichkeiten wie oder zur begehrten Schönheitskrone. Neben den beiden internationalen Modelevents hält die MGO auch die Lizenz zur renommierten MISS WORLD Wahl (London).

Teilnehmerinnen Miss Model Germany 2016

Alina Pommereit –  Anastasiya Voloshyn –  Jennifer Blohm –  Lea Gerhard –  Lisa Wargulski –  Natalie Gretkov –  Patricia Baro –  Valeria Doogevic –  Viviane Paßow –  Selina Krichbaum –  Janine Longobardi –  Ulrike Mittelstädt –  Teresa Peitz –  Kora Zöffel –  Sarah Bartelt –  Victoria Balonskaya –  Almuth Jabs –  Julia Zimin –  Katharina Luttner –  Barbara Arndt –  Bianca Schmähl –  Maria Maliszewski –  Katharina Müller –  Rosalie Reinhold –  Sara Safsouf –  Lisa Lau –  Vilislava Nikolava











AllgemeinEvent

Cosplay Contest – Bewerbungsphase by Defcon Unlimited gestartet

cosplay

Auf der 2016, offen für alle vom 18. bis 21. August, gehört das cosplay village (Halle 10.1) wie im vergangenen Jahr zu den Highlights. Es ist der Treffpunkt für viele Spielefans, die dank aufwendiger Kostümierungen ihren Helden aus den Computerspielen teilweise zum Verwechseln ähnlich sehen. Der Beliebtheit des cosplay village und dem großartigen Engagement der zahlreichen Cosplayer auf der trägt der cosplay contest Rechnung. Daher findet auch in diesem Jahr wieder der cosplay contest statt, der von Defcon Unlimited durchgeführt wird. Der cosplay contest wird in insgesamt sechs Kategorien verliehen. Die Bekanntgabe der Gewinner findet am 21. August 2016 auf der Cosplay- in Halle 10.1 statt. Hier geht es zur Anmeldung für den cosplay contest 2016 by Defcon Unlimited http://www..de//Für-Alle/events-und-veranstaltungen/cosplay-contest/index.php Bewerbungsschluss ist der 24. Juli 2016.

Für den cosplay contest bewerben können sich alle , die im Besitz eines gültigen Sonntags-Tickets für die gamescom 2016 sind. Die Bewerbungsmappe sollte ein Foto ohne Kostüm, den ausgefüllten Steckbrief, ein Lied für die und natürlich ein Bild oder eine Zeichnung des Kostüms enthalten, welches selbst gemacht sein muss. Die Bewerbungsmappe ist an folgende E-Mail-Adresse zu senden gamescomcosplay@defcon-unlimited.com Der cosplay contest wird in insgesamt sechs Kategorien verliehen:

•       ‚best cosplay‘: das Kostüm mit der besten Gesamtwertung
•       ‚best dress‘: die beste Arbeit mit Stoff (Nähen, Sticken, Drapieren)
•       ‚best armour/weapon‘: die beste Rüstung/Rüstungsteile oder Waffen
•       ‚best sfx‘: die beeindruckendste special effects Arbeit (Stelzen, Flügel, Make Up, Beleuchtung, Konstruktion, etc.)
•       ‚best original design‘: das beste eigene Design
•       ‚best group‘: die beste kostümierte Gruppe

Nach Ende der Einreichungsphase am 24. Juli 2016 wählt eine Expertenjury aus allen Bewerbungen bis zu 35 Nominierte aus – maximal 30 Einzel-und fünf Gruppenplätze werden in der Vorauswahl berücksichtigt. Die Gewinner werden live auf der gamescom 2016 bekannt gegeben. Der Wettbewerb inklusive Preisverleihung findet am gamescom-Sonntag auf der Cosplay-Bühne in Halle 10.1 statt.











AllgemeinEvent

SNIPES FUNKIN ́ STYLEZ geht mit spektakulären Tanzszenen nach drei Tagen zu Ende

SNIPES FUNKIN STYLEZ Gewinner TeamDeutschland ©Eva Berten

Bild ©Eva Berten

Die beherbergte am vergangenen Wochenende die Crème de la Crème der Urban Dance Szene aus der ganzen Welt und feierte ein furioses Finale mit insgesamt 250 Tänzern aus 30 Nationen.

Gestern ging das Weltfinale der SNIPES FUNKIN ́ STYLEZ in der zu Ende. Drei Tage lang gaben sich die besten Tänzerinnen und Tänzer auf der die Ehre: In aufgeheizten Wettbewerben, sogenannten „Battles“, präsentierten sie zu unterschiedlichen Beats der Szene-­‐DJs ihren ganz eigenen Tanzstyle und wurden von hunderten Fans im Publikum lautstark angefeuert. Voller Energie und mit viel Schweiß improvisierten die Streetartisten aus den USA, aus der Ukraine, aus Japan, Deutschland, Russland, Südkorea oder auch Frankreich coole und progressive „Moves“ in den Dance-­‐ Kategorien HipHop, Popping, Locking, Tricking, Voguing und „Me against the music“. Doch am Wochenende wurde nicht nur mitgefiebert: Die internationalen Spitzenchoreographen und Jurymitglieder brachten in 18 verschiedenen Workshops interessierte Tänzer ordentlich zum Schwitzen.

Die verschiedenen Disziplinen sind auf der klar zu erkennen: Beim Popping bewegen sich die Tänzer wie Roboter, während Locking übertriebene, fast schon comicartige Züge zeigt. Tricking kommt aus dem Kampfsport und der gute, ursprüngliche HipHop dürfte jedem geläufig sein… „So unterschiedlich die Tanzstile auch sind – eines haben die Streetartisten alle gemeinsam: Sie tanzen sich die Seele aus dem Leib, um dann von den weltbesten Juroren bewertet zu werden“, so ein sichtlich glücklicher Takao Baba, Gründervater der FUNKIN’ STYLEZ und Hauptverantwortlicher des Events. „Diese unglaubliche Energie der letzten drei Tage nehmen jetzt alle mit nach Hause und können es kaum erwarten, sich beim nächsten Battle wieder gegenüberzustehen.“

Die Juroren oder auch Judges, darunter Buddha Stretch aus den USA, der auch schon für Michael Jackson choreographierte, hatten es mit den vielen Überfliegern und der Entscheidung nicht leicht: Am Ende siegten am Samstag in den „1vs1-­‐Battles“ Majid aus Deutschland (HipHop), Yuki aus Japan (Locking), Yanou Ninja aus Frankreich (Voguing), Candyman aus Frankreich (House), Satoci aus Japan (Popping), Maximus aus der Ukraine (Me against the music) und Yosh Is Stoic aus Japan (Tricking). Gestern Abend ging der letzte Wettkampf, das sogenannte „World Team Battle“, über die Bühne: In diesen „5vs5-­‐Battles“ konnte das deutsche Team, bestehend aus fünf grandiosen Tänzern – Majid Kessab (Krefeld), Robozee (Kassel), RayBoom (), Sugar Rae (Aachen) und Adnan () – seinen Titel verteidigen. Im Finale gegen Frankreich überwältigte es mit seiner Performance das Publikum und die Judges gleichermaßen. Bei der anschließenden Party feierten dann alle Nationen gemeinsam – ob oder Tänzer, Gewinner oder Verlierer. Der schönste Schlusspunkt für eine Veranstaltung, die an diesem Wochenende vor allem durch Teamspirit überzeugt hat, denn „der Zusammenhalt der gemeinsamen Kulturszene ist noch wichtiger als das Ringen um Ruhm und Ehre“, so Baba.

3.000 Zuschauer begleiteten und feierten an den drei Tagen das impulsive Bühnenspektakel. Im Zweijahres-­‐ Rhythmus soll die internationale Veranstaltung nun in der Jahrhunderthalle Bochum und ihrer monumentalen Kulisse stattfinden. Das bestätigte heute die Bochumer Veranstaltungs-­‐GmbH.

Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-­‐GmbH als Betreibergesellschaft der Jahrhunderthalle Bochum freut sich jetzt schon auf die Fortsetzung in 2018: „Das waren unglaublich intensive, innovative und schöne Tage, in denen wir Gastgeber und Veranstalter von SNIPES FUNKIN ́ STYLEZ sein durften. Die Jahrhunderthalle Bochum erwies sich dabei wieder einmal als ein Ort, an dem eine Symbiose zwischen der Kunst, Kultur, Lebensstilen und den Rahmenbedingungen wie von selbst entsteht. Besonders freuen uns die Rückmeldungen, dass sich unsere Gäste wie zu Hause gefühlt haben, entspricht dies doch unserem Credo: Ein Ort zu sein, der immer weiter mit künstlerischer Energie aufgeladen wird, jeden herzlich dazu einlädt und willkommen heißt. Besonders freut es uns auch, dass mit den Ruhr Games ähnliche Ansätze für die gesamte Metropole Ruhr verfolgt werden. Gilt es doch neuen, innovativen und sich ständig verändernden Kultur-­‐ und Sportformen Raum zu geben. Dies entspricht auch dem Selbstverständnis unserer Region, im Herzen Europas Raum für Neues zu geben.“











AllgemeinEvent

RPC 2016 – Role Play Convention 2016

rpc

RPC 2016 – Role Play Convention 2016 in

Die Role Play Convention deckt sämtliche Spiele und Medien mit phantastisch ausgerichteter Thematik ab. Genres wie Fantasy, Science Fiction, Mystery, Crime, Steampunk oder Themenwelten wie Mittelalter, Piraten oder Manga/Anime sind auf der RPC 2016 zu finden

Rollenspiele – Brettspiele – Kartenspiele – Filme – Romane – PC-Games – Konsolengames – Gaming Zubehör – Comics – Manga – Graphic Novels – Tabletops – Trading Card Games – Musik – Hörbücher – Larp – Kostüme und vieles mehr.