Monatsarchive: Januar 2017

JAGD & HUND 2017 – Europas größte Jagdmesse

(idea / AWe) – Die 36. Auflage der JAGD & vom 31. Januar bis 5. Februar in der Messe Westfalenhallen verspricht Jägern, Hunde- und Naturfreunden aus ganz Europa wieder ein außergewöhnliches Messeerlebnis. Dafür sorgen rund 800 internationale Aussteller, jede Menge Action, Vorführungen und Informationen. Die Veranstalter erwarten erneut rund 80.000 zur größten Jagdmesse Europas und zur parallel stattfindenden FISCH & ANGEL. Angesagt haben sich erstmals auch prominente Fachautoren aus den sozialen Netzwerken. Wer beide Messen besuchen möchte, braucht nur ein : Das der JAGD & gilt auch für die FISCH & ANGEL.

JAGD & HUND 2017

Das riesige Besucherecho, dessen sich das Messeduo erfreut, liegt auch in seiner Internationalität begründet. 2016 kamen 13 Prozent der aus dem Ausland. In diesem Jahr sind Aussteller aus 38 Nationen – und damit noch einmal mehr als im Vorjahr – vor Ort. Die Gäste stammen unter anderem aus Ungarn, Österreich, Großbritannien, Namibia, Südafrika, Kanada, den USA und Australien.
Jagdbekleidung, Jagdzubehör sowie Waffen, das elementare „Werkzeug“ des Jägers, sind laut Umfragen traditionell die Besuchermagnete unter den Messeangeboten. Das Angebot an Waffen und Optiken ist auf der JAGD & HUND 2017 im Vergleich zum Vorjahr weiter gewachsen. Der Themenbereich belegt nun die gesamte Halle 6.

Jagdreisen sind ein weiteres besonders angesagtes Thema: Interessierte Jagdfreunde finden in Halle 7 das größte Angebot in ganz Europa.

Auch die Themen Umwelt, Natur- und Artenschutz sind auf der JAGD & HUND allgegenwärtig. Lernort Natur, die Initiative für außerschulische Natur- und Umweltbildung des Deutschen Jagdverbands (DJV), richtet Seniorenheimen, Kommunen und Vereinen durch fachkundige Jäger haben die Rollenden Waldschulen zu einer beispielhaften Institution werden lassen. Ebenfalls in Halle 6 stellen die Ameisenschutzwarten ihre Arbeit vor. Sie informieren über die heimischen Waldameisenarten und ihre Bedeutung für das Ökosystem Wald.

Prominente Blogger und Instagrammer

In diesem Jahr sind erstmals auch prominente Blogger und Instagrammer „am Start“. Sie berichten in den sozialen Medien sowohl über die JAGD & HUND als auch die FISCH & ANGEL. Während ihrer Anwesenheit auf den Messen (Termine unter www.jagd-und-hund.de) stehen sie ihren „Followern“ und anderen Interessierten für Gespräche, Fotos und Autogramme zur Verfügung. Mit von der Partie sind unter anderem: German Hunter (drei junge Jäger, die Jagderlebnisse und Erfahrungen teilen möchten), huntress.lena (Jägerin Lena Spiering) und The Passionist (Maximilian Busenius teilt seine Eindrücke und Erlebnisse als Jäger).

… und Action!

Die JAGD & HUND 2017 bietet jede Menge aufregende Programmpunkte zum Zuschauen und Mitmachen. Auf dem 1.300 Quadratmeter großen Geländewagenparcours erleben die Besucher als Beifahrer auf dem Parcours des 4×4 Reviers in Halle 3B das echte Offroad-Gefühl: Schwierigste Hindernisse, Schrägfahrten, Achsverschränkung, Steilauffahrten bringen Fahrer und ihre leistungsstarken Allrad-Geländewagen an ihr Limit.

Begleithunde sind die besten Freunde der Jäger. Was die als Schweiß-, Stöber-, Vorsteh- oder Apportierhunde für schwierigste Aufgaben ausgebildeten Vierbeiner zu leisten vermögen, begeistert die Zuschauer in Halle 3B immer wieder aufs Neue. In Halle 4 sind Adler, Falken, Bussarde und Eulen die Herren der Lüfte: Wenn die majestätischen Greifvögel ihre atemberaubenden Flug- und Jagdübungen vorführen, spüren die Zuschauer die Faszination dieser uralten Jagdmethode.

– Offroadparcours auf der Jagd und Hund Dortmund 2017

Aktivieren Sie JavaScript um das zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Smyf7AY0MP4

Messebesucher, die selbst aktiv werden möchten, können in Halle 5 ihre Treffsicherheit beweisen und damit den Naturschutz fördern: Die Einnahmen seines Schießstands stiftet der Jagd- und Sportmunitionshersteller RUAG Ammotec der Wildtier- und Biotopschutzstiftung und Projekten wie Lernort Natur.

Hirschrufer – eine uralte Tradition

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EmBELCEBc5Q

Über die Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer – ein Highlight der Messe – berichten regelmäßig auch internationale Medien. Was Laien vielleicht skurril erscheint, ist in Wirklichkeit die Fortführung einer Jahrhunderte alten Tradition: der „Hohen Schule“ der Lock- und Rufjagd. Der Wettbewerb um die besten Hirschimitatoren in Halle 4 ist ein Publikumsmagnet der JAGD & HUND. Wer schafft es am besten, die Stimme eines jungen, die eines alten Hirsches oder den Schrei des Siegers nach einem Kampf nachzuahmen? Zur Verstärkung des Rufs dürfen die Hirschrufer zu Ochsenhörnern, Tritonschneckengehäusen, Glaszylindern oder anderen Hilfsmitteln greifen. Termin: Freitag, 3. Februar, 12 Uhr.

Jagen und Mode – kein Widerspruch

In Halle 4 bringen moderne Jagdmode auf den Laufsteg. In Halle 5 geht es um hochwertige Produkte aus Wildware, Natur- und Upcycling-Materialien. Im exklusiven Ambiente der TREND LICHTUNG präsentieren internationale Kürschner, Modelabels, Designer und Hersteller ihre Produkte aus den Bereichen Jagd, Natur und Umweltschutz. Auch beim International German Red Fox , dem Branchenwettbewerb des Jagdmagazins „Wild und Hund“ und des Zentralverbands des Kürschnerhandwerks, steht die nachhaltige Verwertung von Wildware im Mittelpunkt. Eine internationale Jury aus Modeschaffenden, Designern und Handwerkern bewertet die erstellten Kleidungstücke und Accessoires.

Gute Unterhaltung mit Jagdmusik und Filmen

Jäger lieben den Klang der Hörner: Die Jagdhornbläser sind deshalb fester Bestandteil der JAGD & HUND. Auf den Aktionsbühnen der Hallen 4 und 8 spielen täglich bekannte Bläserkorps. Auch das Messekino in Halle 7 bietet Gelegenheit zu einer kleinen Pause vom Messetrubel. Auf dem Programm stehen internationale Filme rund um die Themen Jagd und Natur.
Wildbret – gesund und lecker

Das Rehwild ist das mit Abstand am häufigsten erlegte Wild in Deutschland – gefolgt von Wildtauben und Schwarzwild. Wildfleisch wird immer beliebter: Es gilt zwar als teuer, aber auch als gesunde Delikatesse. Es ist besonders fettarm, dabei reich an Mineralien und wichtigen Spurenelementen. Die Sonderschau „Wildbret“ in Halle 8 zollt dem Trend Rechnung: Magdalene und Wolfgang Grabitz sorgen mit Aktionen und Informationen rund um die leckerste Facette der Jagd nicht nur bei Kochprofis für Interesse.

Beispiele aus dem Ausstellerangebot

An den Ständen der Aussteller findet sich natürlich jagdliche Ausrüstung aller Art. Wer den Abend nach der Jagd gemütlich ausklingen lassen möchte, für den ist auf der Messe aber auch ein „WaidmannsWein“ zu haben; ein Wein, dessen Flaschen mit Bildern zeitgenössischer, renommierter Künstler aus dem Themenbereich Jagd, Natur und Wild verziert sind.
Treue Jagdhunde kann man mit Hundefutter ohne Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe oder mit einem neuen Kettenhemd belohnen. Letzteres wird als Neuheit auf der Messe vorgestellt. Ein spezielles Warngerät, das auf der JAGD & HUND ebenfalls präsentiert wird, rettet hingegen Rehkitze auf Feldern vor dem tödlichen Mähdrescher. Durch ein intelligentes Zufallsprinzip ist eine Gewöhnung des Wildes an die Warnsignale ausgeschlossen.

Verbände informieren

Als ideeller Träger der JAGD & HUND informiert der Landesjagdverband (LJV) NRW in Halle 6 rund um alle Fragen der Verbandsarbeit. Zum Beispiel über den richtigen Weg zum Jagdschein: Wer die Jägerprüfung absolvieren will, findet bei den Kreisjägerschaften des LJV NRW ein qualitativ hochwertiges Ausbildungsangebot.
Auch die Mitglieder des Rheinischen Verbands der Eigenjagdbesitzer und Jagdgenossenschaften (RVEJ) sowie des Verbands der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden in Westfalen-Lippe (VJE) stehen den Besuchern Halle 6 zur Verfügung.

Was den waidmännischen Nachwuchs betrifft: Der Stand der Jungen Jäger ist immer gut besucht. Die Verleihung des Hegepreises für junge Jäger zählt alljährlich zu den Highlights.
Mit insgesamt über 30 Messeständen sind die diversen Zuchtvereine des Jagdgebrauchshundverbands (JGHV) auf der JAGD & HUND vertreten. Bei ihnen erhalten Messebesucher Antworten auf alle Fragen zu denJagdgebrauchshunderassen.

AnimaniA Award 2017

Voting und Gewinnspiel bis zum 30. Juni 2017 Der AnimaniA Award geht in die zwölfte Runde! Die begehrte, traditionsreiche und wichtigste Auszeichnung der hiesigen Anime-, Manga- und J-Culture-Szene wird dabei erstmals in insgesamt 13 Kategorien verliehen, darunter die neue Rubrik … weiterlesen

Konomi Suzuki zu Gast auf der AnimagiC 2017

Foto Konomi Suzuki: © MAGES Mannheim, 25.01.2017 — Die AnimagiC kündigt nach dem J-Rock-Duo ZWEI einen weiteren J-Music-Ehrengast für die diesjährige Convention-Premiere im Rosengarten Mannheim an: Die 20-jährige Anisong-Sängerin Konomi Suzuki hat sich mit ihren Theme-Song-Hits wie This game (Opening … weiterlesen