NDR Tatort mit Maria Furtwängler und Florence Kasumba

Kommissarin Charlotte Lindholm alias ermittelt in ihrem nächsten Fall in Göttingen – erstmals gemeinsam mit einer neuen Kollegin: Kommissarin Anaïs Schmitz, gespielt von („Black Panther“, „Avengers: Infinity War“, „Deutschland 86“, „: Borowski und das Meer“). Schmitz wird auch in den kommenden Folgen dabei sein. In dem „: Das verschwundene Kind“ wird das Duo damit konfrontiert, dass in der abbruchreifen Umkleidekabine eines Schul-Sportplatzes offenbar eine Frau unter mysteriösen Umständen entbunden hat. Manches deutet auf ein Verbrechen hin. Wo sind Mutter und Kind, leben sie noch? Das Drehbuch schrieben Stefan Dähnert, Jan Braren und Franziska Buch, die auch Regie führte. Zu ihren bisherigen Auszeichnungen zählen der Max-Ophüls-Preis, der Bayerische Filmpreis, der Deutsche Filmpreis („Lola“) und der Robert-Geisendörfer-Preis.

Das Erste zeigt den NDR „: Das verschwundene Kind“ am Sonntag, 3. Februar, um 20.15 Uhr.