Willi Herren fliegt in Gelsenkirchen von der Olé auf Schalke Bühne

Willi Herren, der Schlagersänger, auch bekannt als Olli Klatt aus der Lindenstraße, flog am 12.10.2019 von der Olé auf Schalke Bühne in Gelsenkirchen. Mit den Worten “Vielen Dank Willi Herren. Auf Wiedersehen!” wurde Willi Herren von dem Moderator von der Bühne geschickt.

Was war geschehen? Warum flog Willi Herren von Deutschlands größter Party Tour?

Markus Krampe mit Franziska Czurratis

Willi Herren und Michael Wendler befinden sich schon seit einiger Zeit im Clinch. Während seiner Auftritte zog Willi Herren in letzter Zeit über Michael Wendler her. Hierbei thematisierte Willi Herren in seinem “Gauchos Song” die Beziehung von Michael Wendler mit seiner Freundin Laura Müller. Der Veranstalter Markus Krampe fand dieses überhaupt nicht lustig und veranlasste sofort den Abbruch von der Performance von Willi Herren.

“Wir sind zu professionell bei der Olé Party-Tour, um solche Kinderreien mitzumachen”, so Krampe zu RTL. Nach dem Abbruch seiner Gesangsdarbietung hatte Willi Herren noch ein Gespräch mit dem Veranstalter Markus Krampe im Backstage Bereich, wo ihn noch einmal die Gründe für seinen Abgang dargelegt wurden. Das Gespräch dauerte mehrere Minuten und danach verließ Willi Herren verärgert und eiligst die größte Party Tour Deutschlands.

Den freien Slot von Willi Herren bekam dann Frenzy Blitz

 

Frenzy Blitz (Mitte) mit zwei Fans auf der Olé Party