Schwarzfahrer per Haftbefehl gesucht

BPOL : Verhaftung im Regionalexpress -„Schwarzfahrer“ per Haftbefehl gesucht

(ots) – In der Mittagszeit des 15.03.2018  benutzte ein 28 jähriger Iraner den Regionalexpress von Rheda-Wiedenbrück nach ohne im Besitz eines Fahrscheines zu sein.

Die Zugbegleiterin bat einen im Zug anwesenden Bundespolizisten um Unterstützung. Die polizeiliche Überprüfung ergab, dass gegen den Mann ein Haftbefehl des Amtsgerichtes vorlag. Weiterhin lag eine Aufenthaltsermittlung des Ausländeramtes  Ammerland wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz vor. Der Mann war im Übrigen nicht im Besitz eines gültigen Aufenthaltstitels.

Der 28 Jährige wurde daraufhin verhaftet und am Nachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt. Darüber hinaus erwartet ihn noch ein Strafverfahren wegen unerlaubten Aufenthaltes im Bundesgebiet sowie Erschleichen von Leistungen.

OTS:              Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
newsroom:         http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2