„EINE WELT LIVE!“ in Münster im Schillergymnasium

juicy beats  ETA

Berlin, 15. Juni 2016. Umjubelte Premiere in Berlin: Vor begeistertem Publikum standen gestern beim EINE WELT-Festival Nachwuchs-Acts aus Deutschland und Afrika zusammen mit bekannten Künstlerinnen und Künstlern auf einer . Die Gewinnerinnen und Gewinner vom Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ teilten sich die des Festivals mit Culcha Candela, Nelson Müller, Lou Bega, der Far East Band, Oceana, den Ohrbooten, den WohnraumHelden, Nana, Manuel Cortez u.v.m. Durch das Programm führten die Moderatoren Jessica Lange „Jess“ (KIKA Live) und Bürger Lars Dietrich (KIKA – Dein Song, RTL – Frei Schnauze) mit seiner Co-Moderatorin Genie Habasch. Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ wird von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt und ist eine BMZ-eigene Begleitmaßnahme des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik.

Aus 189 eingereichten Songs wurden 25 Gewinnersongs gekürt, für deren Interpretinnen und Interpreten das EINE WELT-Festival das große Finale darstellte. Hauptgewinner des Song Contests waren Ezekiel Nikiema aus Burkina Faso mit seinem Song „Die Rampensau singt EINE WELT!“ (Afrika-Sonderpreisgewinner) und Andre Fischer aus mit seinem Song „Augen auf“, der von einer prominent besetzten Fachjury als Hymne der aktuellen Runde des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik ausgewählt wurde. Andres Auftritt zusammen mit Johnny Strange, Odara Sol, Cross, Fargo und der Far East Band mit anschließendem großen Showfinale durch Culcha Candela war eines von vielen Highlights des Konzerts in der Columbiahalle in Berlin. Rund 3000 Festivalbesucher genossen die Musik und die Vielzahl an Angeboten rund um die EINE WELT in der Columbiahalle. Viele von ihnen kamen direkt von der Schule und schnupperten heute erstmals Festival-Luft. Sie erlebten, wie die 20 Nachwuchs-Acts mit ihren Songs für die EINE WELT vor einem großen Publikum auftreten konnten und sich die mit Profi-Musikern teilten. Besonders gefeiert wurde auch der Überraschungs-Auftritt von BÄM mit Peter Fox. Nach ihren Auftritten erhielten die Gewinnerinnen und Gewinnern einen von dem bekannten Berliner Künstler Andora eigens für sie entworfenen Hoodie. „Lebe Deine Zeit – bestimme den Inhalt“ ist die Botschaft, die Andora den jungen Künstlerinnen und Künstlern auf den Weg gibt. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Song Contests waren begeistert: „Der Song Contest und die vielen neuen Erfahrungen haben mir geholfen, selbstbewusster zu werden. Es war ein tolles Festival, bei dem ich viele neue Freunde gefunden habe; uns allen ist unsere EINE WELT wichtig und dafür machen wir uns stark.“ Auch von offizieller Seite ernteten die Gewinnerinnen und Gewinner des Song Contests großen Applaus: Aus dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beglückwünschte Herr Dirk Schwenzfeier die Nachwuchskünstler zu ihrem nachhaltigem und vorbildlichem Engagement für die EINE WELT.

Auch vor der Columbiahalle wartete auf die des EINE WELT-Festivals ein volles Programm: Im Innenhof fand ein Dance Battle mit Bella Garcia, KC1, Isaac Kyere, Maike Mohr sowie Peeps & Prince Ofori statt. Außerdem präsentierten die zahlreichen Unterstützer ihre Arbeit. Spannende Infostände und Mitmachaktionen rund um die Themen EINE WELT und globales Lernen sowie sportliche und spielerische Aktivitäten für Groß und Klein wurden angeboten von: den Botschaften von Madagaskar und Südafrika, Africa Rise, bezev, CARE Deutschland-Luxemburg, dem Jugendportal JUP, der Kindernothilfe, KMA Antenne, One Vibe, Plan International Deutschland, dem Statthaus Böcklerpark /KMA (Kreuzberger Musikalische Aktion e.V., Viva con Agua, der Deutschen Welthungerhilfe u.v.m. Das EINE WELT-Festival wurde von der Kreuzberger Musikalischen Aktion e.V. (KMA) in Zusammenarbeit mit Engagement Global gGmbH durchgeführt. Die KMA engagiert sich seit langem in der Jugend- und Kulturarbeit und begleitet den Song Contest seit seinem Beginn im Frühjahr 2015. Die KMA trägt mit ihrer gemeinnützigen Arbeit zur Chancengleichheit und Verbesserung der Startvoraussetzungen von Kindern und Jugendlichen in Berlin bei. Im Rahmen des Festivals brachte sie ihre langjährigen Erfahrungen überzeugend ein und unterstützte besonders die Gewinnerinnen und Gewinner des Song Contests bei den Auftritten. Auch die bekannten Musikerinnen und Musiker aus der Berliner Szene vermittelten den EINE WELT-Gedanken in jedem ihrer Auftritte und machten das Festival zu einem unvergesslichem Erlebnis.