FISCH & ANGEL 2017 – Riesiges Produktangebot für den Angler

fisch angel

(idea / AWe) – Vom 31. Januar bis 5. Februar präsentiert sich die FISCH & ANGEL in der Messe Westfalenhallen bereits zum vierten Mal als eigenständige Messe zeitgleich zu Europas größter Jagdmesse JAGD & . Hier treffen sich Angelsportfreunde und Aussteller. Vorführungen, Vorträge, Tipps prominenter Experten und das riesige Angebot an Angelzubehör, -geräten und -bekleidung machen das Messeangebot aus. Traditionell zählen daneben die Vorführungen zu Köderkunst, Rutenbau und Fliegenbinden zu den beliebtesten Angeboten der FISCH & ANGEL. Zu den prominenten Gästen auf der Messe in diesem Jahr gehört unter anderemPatrick Owomoyela, ehemaliger Fußballnationalspieler.

FISCH & ANGEL 2017

Das Fischereiforum zählt zu den Favoriten der Messebesucher. In diesem Jahr geht es hier unter anderem ums Raub-, Friedfisch- oder Meeresangeln. Experte Benedikt Götzfried referiert über Großbarsche an der Wasseroberfläche. „Verschwundene Raubfische? Wie man diese wiederfindet …“ lautet das Thema des „Raubfisch-Gurus“ Uli Beyer, und Friedfischangler Robin Illner entführt seine Zuhörer zum „Karpfenangeln im Ruhrpott“. Themen wie Angelurlaub in Spanien, Urban Fishing oder Angeltechniken runden das Infopaket ab.

Die besten Angelplätze im Salzwasser

Im Meeresangeln-Forum geht es um die besten Angelplätze in Deutschland und der Welt im Salzwasser. Außerdem referieren „Meeresprofis“ über die erfolgreichsten Fangmethoden und verraten ihre Geräte- und Ködermethoden. Mit dabei sind:

➢ Torsten Ahrens, Norwegenexperte und Mitglied des DEGATeams,
➢ Bernhard Mielitz, Angelkutterkapitän, seit über 40 Jahren Meeresangler und Big Gamer,
➢ Horst Hennings, amtierender Europameister im Meeresangeln, 36-facher Deutscher Meister und Fernseh-Angelstar,
➢ Mathias Fuhrmann, „Fisch & Fang“-Redakteur, Rügenexperte und Chef des Teams Boddenangeln.

Meeresangler haben außerdem die Möglichkeit, sich auf dem Forum umfassend persönlich beraten zu lassen.

Bekannte Gesichter aus dem Netz

Neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit, mit bekannten Bloggern und Instagrammern ins Gespräch zu kommen. Gleich mehrere prominente Gäste aus der Szene kommen am Messe-Samstag zur FISCH & ANGEL und stehen für Fotos und Diskussionen mit den Messebesuchern zur Verfügung (Zeiten auf www.fischundangel.de). Darunter:

– Hecht und Barsch/Leck mich am Barsch (Daniel Andriani angelt bereits seit seiner frühesten Kindheit.)
– Babs Kijewski (Deutschland prominenteste Anglerin; bereist die ganze Welt.)
– Jörg Strehlow (Journalist und Pionier der Angelguiding-Szene in Deutschland und Vorreiter beim nachhaltigen Angeln)
– Patrick Owomoyela (Der ehemalige Borusse und Fußballnationalspieler ist begeisterter Angler.)

Fliegenfischen – ein spezielles Angelerlebnis

Fliegenfischer sind etwas Besonderes unter den Angelsportlern: Um erfolgreich zu sein, müssen sie die ausgefeilte Wurftechnik mit ihrem besonderen Angelgerät beherrschen. Die Trocken- oder Nassfliegen, Nymphen oder Streamer ins Ziel zu bringen – das braucht Übung. Jürgen Friesenhahn und Hans Spinnler sind wahre Meister des Fliegenfischens. Am großen Schaubecken demonstrieren sie diverse Techniken und geben Tipps. , die Geschmack am Fliegenfischen finden, dürfen auf der Castingfläche des Landesfischereiverbands Westfalen und Lippe in Halle 3A ihr Talent ausprobieren. Hier helfen Experten ihnen, das Fliegenfischen zu erlernen oder ihre Technik zu verbessern. Außerdem führen die mehrfachen Weltmeister Heinz Maire-Hensge und Ralf Stein CastingSport der Spitzenklasse vor.

Fliegen binden und Ruten bauen

Passionierte Fliegenfischer binden ihre Fliegen selbst. Deshalb geben Experten auf der FISCH & ANGEL auch dazu wertvolle Tipps. Besonders Kinder haben großen Spaß daran, die filigranen Köder aus Federn, Tierhaaren oder Kunststoff selbst herzustellen. Auf der FISCH & ANGEL können sie das lernen – selbstverständlich unter Aufsicht und kindgerechter Anleitung durch Experten. Und wer auch seine Sonderschau Köderkunst
Bertus Rozemeijer und Uli Beyer zählen zu den prominentesten Gesichtern der Anglerszene. Auf der FISCH & ANGEL zeigen die beiden Experten, warum Ködern eine Kunst ist. Am Stillgewässerbiotop führen Rozemeijer und Beyer vor, wie die optimale Kombination aus richtigem Equipment und korrekter Handhabe des Köders zum Angelerfolg führt.

Alles, was Hecht ist

Hechtangler kennen die unterschiedlichsten Techniken, mit denen sie den Raubfisch beangeln können. Unter anderem müssen sie ihre Angelmethoden der jeweiligen Jahreszeit und dem Standplatz des Hechts anpassen. Der Deutsche Hechtangler Club zeigt auf der FISCH & ANGEL, dass die Angelei auf den bekanntesten Raubfisch des Landes spannend und facettenreich ist. Am DHC-Stand informieren erfahrene Hechtangler über ihren faszinierenden Sport.

Kapitale Friedfische fangen

Es muss nicht immer Karpfen sein. Auch andere Friedfische wie Barbe, Schleie, Brasse, Döbel oder Aland können stattliche Größen erreichen. Außerdem dürfen Weißfische – bis auf wenige Ausnahmen – während des ganzen Jahres beangelt werden. Mehr darüber wissen die Fachleute der Specimen Hunting Group . Sie stehen interessierten Fans des Friedfischangelns Rede und Antwort.

Die Seele baumeln lassen

Das Stillgewässerbiotop lädt die der FISCH & ANGEL zu einer Pause ein: An seinem Ufer können sie ein wenig die Seele baumeln lassen, entspannen und neue Energie sammeln, bevor sie wieder zum Messerundgang aufbrechen.

Fischereiverband

Ideeller Träger der FISCH & ANGEL ist der Fischereiverband . Insgesamt gibt es an Rhein und Ruhr rund 250.000 Petrijünger, etwa 130.000 sind in Vereinen organisiert. Am Stand des Fischereiverbands gibt es neben Anglertipps auch kulinarische Ratschläge: Der Journalist und Profiangler Jörg Strehlow führt vor, wie sich der Fang am schmackhaftesten zubereiten lässt und dass sich nicht nur bekannte Speisefische für die Küche eignen.

Als ideeller Träger der FISCH & ANGEL präsentiert sich der Verband

Biologie und Ökologie der Gewässer. Alle Fragen werden hier umfassend beantwortet. Außerdem können Angelsportbegeisterte hier die eine oder andere interessante Diskussion führen. Eine interessante des Verbands über aktuelle Themen der Angelfischerei liefert weiteren Diskussionsstoff.

Schwerpunktthema „Die Jugend der Angelvereine“

Der Fischereiverband NRW legt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema „Jugend in den Angelvereinen“. Jeden Nachmittag gibt es spezielle Angebote für Jugendgruppen. In den großen Aquarien können die Kinder heimische Fische beobachten und vielleicht sogar einen Flusskrebs zwischen den Steinen entdecken.

Profiangler Jörg Strehlow und das Messeteam vermitteln dem Nachwuchs den Ehrenkodex der Angler: Natur und Tiere respektieren, das harmonische Miteinander pflegen. Und weil zum Angeln auch die Verwertung von Fisch gehört, bereitet Strehlow in seiner Kochshow das Thema für die jüngsten Messebesucher spielerisch auf.

Jugendleiter oder Angelfreunde, die in die Jugendarbeit einsteigen wollen, können sich am Stand des Verbands über die abwechslungsreiche Gestaltung von Gruppenstunden und über Schulungen für den Erwerb der Jugendleiter-Card als Qualitätsnachweis ehrenamtlicher Jugendarbeit informieren. Der speziell auf Angler zugeschnittene Erste-Hilfe-Kurs und das Jugendschutzkonzept runden das Gesamtpaket für verantwortungsbewusste und erfolgreiche Jugendarbeit ab.

1. Angelsportverein Dortmund 1901

Auf der FISCH & ANGEL stellt sich der 1. ASV Dortmund 1901 e. V. vor, ältester und mit rund 1.300 Mitgliedern auch größter Angelverein der Westfalenmetropole. Der Verein bewirtschaftet mehr als 200 Hektar vereinseigene Gewässer. Den Mitgliedern stehen an allen Seen Boote zur Verfügung. Das Vereinsheim am Ternscher See bietet zudem Übernachtungsmöglichkeiten.