Juicy Beats Festival 2018: Line-Up ist komplett

juicy beats  dortmund westfalenpark ETA

Festival 2018: Das Bühnen Line-Up ist komplett

Top-Acts: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Tube & Berger, Susanne Blech, Mavi Phoenix, Team Rhythmusgymnastik, Larissa Rieß, Eskei83, Juliet Sikora, Ante Perry, Till Von Sein, Otzeki, Gurr, Lakmann, Caramelo, Christian Vorbau, Digital, Younotus, Lovra, Papooz, Rhys Lewis, u.v.m.

, 06.04.2018. Das Bühnen-Line-Up für das Festival am Freitag, 27. Juli und Samstag, 28. Juli im Dortmunder Westfalenpark ist komplett. Nach Top-Acts wie , , , , , , , , , , , , , , , , und flattern nun mit Rap-Ikone Lakmann, der Indie-Band The Day, dem UK-Singer-Songwriter Rhys Lewis, den Reggae Newcomern Schwarzpaul, dem Tanzorchester Paschulke und den Rappern Caramelo und KillASon die letzten Bestätigungen für das diesjährige Bühnen-Programm rein. Insgesamt treten zur 23. Auflage des größten Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik in an zwei Tagen rund 200 Bands und DJs auf über 20 Bühnen und Floors im gesamten Park auf.

Juicy Beats Freitag

Der Festival-Freitag bietet ab 14 Uhr ein Live- und DJ-Programm auf vier Open-Air-Bühnen und mehreren Dancefloors. Neben Kraftklub, die im Herbst gleich zweifach mit der 1Live Krone ausgezeichnet wurden, treten auf der Hauptbühne die provokanten Rapperinnen SXTN sowie die Indiebands Von Wegen Lisbeth und Gurr auf. Erstmals öffnet die zweite Hauptbühne schon am Freitag: Dort tritt mit dem Berliner Boys Noize einer der international einflussreichsten DJs und Produzenten als Headliner auf. Zuvor heizen Grossstadtgeflüster, Yung Hurn und Susanne Blech dem Publikum ein. Auf der am Sandstrand geht das Rap-Urgestein Lakmann (Creutzfeld & Jakob) an den Start. Überdrehten Crossover-Rap bringt der Franzose KillASon und ESKEI83 und Larissa Rieß sorgen mit Trap Beats und tiefen Bässen für ein elektrifiziertes Tanzvergnügen. Auf eine überaus trashige DJ-Performance kann man sich zudem beim Kölner Team Rhythmusgymnastik freuen. Erneut präsentiert die Initiative „.Macht.Lauter.“ eine eigene mit großen und kleinen, aber immer lokalen Acts. Hier treten The Day, Schwarzpaul, das Tanzorchester Paschulke, Nepomuk und Hannes Weyland  auf. Außerdem laden mehrere Floors den ganzen Tag und diverse Aftershow-Partys bis in die Morgenstunden zum Feiern ein.

Juicy Beats Samstag

Der Mainact am Festivalsamstag sind die 257ers aus . Außerdem werden Rapper Kontra K, die britischen Waverocker Editors, die Cloudrap-Größen RIN und Trettmann sowie aus St. Pauli auf der Festwiese spielen. Als Kontrastpunkt steht mit Feine Sahne Fischfilet die wohl polarisierendste Punk-Band Deutschlands als Top-Act auf der 2nd Mainstage. Der ehemalige Straßenmusiker DubFX gilt als Ein-Mann-Beatbox-Orchester und nimmt mittlerweile problemlos auch die ganz großen Bühnen für sich ein. Weitere Acts auf der Wiese am Sonnensegel sind Bukahara, das DJ-Duo Drunken Masters, Nachwuchskünstlerin Mavi Phoenix und Rapper Weekend. Die WDR Cosmo Stage präsentiert mit Haiyti die wohl erfolgreichste Cloudrapperin Deutschlands. Zudem versprechen Shishko Disco aus England Global Beats mit arabischem Flair und il Civetto aus Berlin eingängigen Pop mit Balkaneinflüssen. Auch das Konzerthaus Dortmund kuratiert wieder eine eigene Bühne: Dort spielen Fil Bo Riva aus Italien, Otzeki und Rhys Lewis aus England sowie Papooz aus Frankreich. Als lokaler Act tritt außerdem die Folkband Walking on Rivers an. Für Rapfans ist auch in diesem Jahr die Bring Your Own Beats Stage eine der spannendsten Anlaufstellen. Hier geben sich MCs und Beatproducer das Mic in die Hand. Außerdem wird der Gewinner des BYOB Rap-Contests dort spielen. Eine ruhige Oase zwischen den großen Bühnen stellt die Sounds & Poetry Stage dar, auf der verschiedene Autoren und Musiker ihre literarischen Ergüsse in gemütlicher Atmosphäre zum Besten geben.

Zur 23. Auflage des Festivals erwarten die Veranstalter bis zu 50.000 Gäste. Karten sind bereits auf der Festival-Homepage sowie bei vielen bekannten Vorverkaufsstellen und -Systemen erhältlich. Kombitickets kosten 70 Euro zzgl. Gebühren im VVK. Karten für einzelne Tage jeweils 37 Euro zzgl. Gebühren. Für Teenager zwischen 11 und 13 Jahren gibt es die Teen- Tickets für 40 Euro (Kombi) und 20 Euro (Einzel) zzgl. Gebühren. Campingtickets sind für zusätzlich 30,- Euro zzgl. 10,- Euro Müllpfand erhältlich. Diese gelten jeweils für ein Zelt (Camping-Parzelle) und bis zu zwei Personen.

Veranstaltet wird das Juicy Beats Festival vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff´s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund und die Fachhochschule Dortmund das Open Air.

 

Juicy BeatsUnterüberschrift