Startschuss zur boot 2017 in Düsseldorf

Ausstelleranmeldungen ab April 2016 auf www..de

„Nach der ist vor der “, freut sich Petros Michelidakis auf seine am 1. März begonnene Amtszeit als Director der weltweit größten Wassersportmesse. Mit seinem Team bereitet er mit Hochdruck die 2017 (21.bis 29. Januar) vor. „Wir sind voll in die Planung der kommenden Messe eingestiegen. Und ich kann schon jetzt sagen, die boot 2017 wird mit zahlreichen Highlights ein weiterer Meilenstein in der fast 50jährigen Geschichte der Wassersportmesse sein“, berichtet der gebürtige Grieche und bekennender Wassersportfan.

Im Ausstellereferat und der Marketingabteilung der boot wird zum Beispiel schon eifrig an den Anmeldeunterlagen der Messe gearbeitet. Und die Messemacher haben sich ein sportliches Ziel gesetzt: „Wir wollen am 21. April mit den Unterlagen online gehen.“, erklärt Project Manager Arne von Heimendahl. Ab diesem Zeitpunkt können sich interessierte Unternehmen für die boot 2017 anmelden.

Das Team rund um Director Michelidakis hat sich in einigen Teilen ebenfalls erneuert: Im Project Management betreut von Heimendahl weiterhin die Aussteller aus den Segel- und Motorboothallen. Viktoria Marx ist seit Februar für die Aussteller und die Planung der Erlebniswelten als Project Managerin im Einsatz, Lena Beckmann verstärkt das Team in der Betreuung der Hallen 11 und 12 mit den Themen Zubehör und Lifestye und Caroline Mühl ist zuständig für Sonderschauen und den Umwelt Guide. Tania Vellen und Cathrin Imkampe betreuen seit diesem Jahr die internationale Presse.

Schreibe einen Kommentar