Hausrotschwanz und Hungerblümchen auf Zeche Nachtigall

Der Huflattich sorgt für gelbe Tupfer auf dem Gelände der Nachtigall. Foto: LWL / Ehses

Frühling erleben im LWL-Industriemuseum Nachtigall

(lwl). Unter dem Titel „Natürlich Nachtigall“ lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zum nächsten Spaziergang am Sonntag (15.4.) um 15 Uhr in sein Wittener Industriemuseum ein.

Die Natur  ist aus dem Winterschlaf erwacht. Auch auf der sprießen erste Blüten und Blätter an Bäumen und aus Pflasterritzen. Hummeln suchen nach Nahrung, und im Wasserbecken mit dem Ruhrnachen haben sich Erdkröten zur Paarung eingefunden. Beim Sonntagsspaziergang mit Naturpädagogin Birgit Ehses lernen die junge Wildkräuter wie das Frühlings-Hungerblümchen kennen, lauschen Zilpzalp und Hausrotschwanz, die aus dem Süden zurückgekehrt sind, und entdecken Amphibien und andere Tiere im Wasser und an Land.

Die Teilnahme kostet 2 Euro plus Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 





Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*