Event

Juicy Beats Festival 2017 in Dortmunder Westfalenpark

juicy beats  ETA

2017 Künstler

, 24.07.2017. Am Freitag (28.07.) startet im Dortmunder Westfalenpark das diesjährige Festival. Rund 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt werden von Freitagmittag bis Sonntagfrüh um 4 Uhr auf über 20 Bühnen und Floors auftreten. Top-Acts zur 22. Auflage sind Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, Fünf Sterne Deluxe, SSIO, Frittenbude, Moonbootica, OK Kid, Megaloh, Dat Adam und Faber. Als Ersatz für den wegen Krankheit abgesagten Auftritt von Christian Steifen konnten die Veranstalter kurzfristig das angesagte Berliner Rap-Duo verpflichten. Insgesamt werden über 45.000 zu dem zweitätigen Festivalspektakel erwartet. Kombi- und Einzeltickets für beide Tage sind derzeit noch im Vorverkauf erhältlich.

Juicy Beats Line Up

Freitag, 28. Juli | Ab 13 Uhr 3 Stages | 3 Floors + Aftershow Partys
Cro – Fünf Sterne Deluxe – SSIO – Moonbootica – Megaloh – Dat Adam – – Ace Tee & Kwam.e – RAFFI BALBOA – Goldroger – Micel O – Brookland – Third Party People – Pele Caster & Band – DJ Marfox – Echoes of October – Alex Blank – dp – Supakool – MLM – Druck & Klang – Daunen – Cadnap – Radstone – Monotunes – Daferwa – Frenchman – Blockbuster Sound – Curtis Buster – DJ Van Boon – Audio Rebelution Rockaz

Samstag, 29. Juli | 12.00 Uhr – 04.00 Uhr 6 Stages | 15 Floors
Trailerpark – SDP – Bilderbuch – Bonez MC & RAF Camora – Alle Farben – Mighty Oaks – Frittenbude – OK Kid – – Tube & Berger – Dirty Doering  – – Pat Thomas – Tinariwen – Swiss & Die Andern – Giant Rooks – Adana Twins – Faber – Sinkane – Nakadia – Bebetta – I Heart Sharks – Joy Wellboy – – Pretty Pink  – Bebetta – Jacob Korn – DJ Marfox – LP Intl. – Nicolas Haelg – OY – Albert Af Ekenstam – LION SPHERE – Dicht & Ergreifend – Larse – Andre Hommen – Tobi Katze – Boticelli Baby – Hannes Weyland – Björn Rosenbaum – Juicy Gay & Asadjohn – – Frank Sonic – Randall – Klaus Fiehe – Christian Vorbau (1LIVE) – Lari Luke (1LIVE) – Bukez Finezt – FENSTER – Frère – Ten Fé –  Moglii & Novaa – Her Majesty The Queen – Drumcomplex – Shocking Murray – Der Wolf – Bambus – DLG – Dienst & Schulter – Ben Bada Boom – Peter Jürgens – Daferwa – Frenchman – Kosta Kostov – Hinz&Kunz – AzudemSK – Nugat – MEMORIA – Top Frankin – Jonathan Kaspar – Ingo Sänger – DJ Dash – P.A.C.O. – Henrike Klehr – Johannes Floehr – Luca Swieter – Richard Judge – Adam Berecki – Mr Fries – Dub’l Trouble – Flo Mrzdk – Paji – Mark Jackus – Marcus Sur – Kean Sanders – Dub The System – Syncope – Geek Butik – Baked Beatz – MC Memory – MC Ghost – Gratisfilm Soundsystem – Der Nachbar – Soul Trippin’ Crew – Funk Fatal – Ferdinand Weber – Leonard Bywa – LCAW – DJ Harris – Lex & Bud – JP & Smart – Halli Galli DJ Team – Baunz Soundsystem – Livid – Human – Anibal – Mirza Manetti – Der Kaiser – Cali Boom – Max Fleischhacker – Dennis Herzing – Jan Bröhmer – Djsbestfriend – Rob Dee – Barbara Goldberg – Herr Oppermann – Menschenfreund – Vokke – Tim Westenberg – Dennis Siemion – Dompe – Chris Di Perri – Mario Da Ragnio – Wyzzam – Løve – Fonky Dan – Cosanne – Todde – Lars van Josten – Lino – Huttrop Hill Sound – Jamrockerz – DJ OKAY – Q.aler – Boneshaker Sound – Baba Sound – Ragga Frankie – Blockbuster Sound – Curtis Buster – DJ Van Boon – Audio Rebelution Rockaz – Marciano – David Pher

 

Juicy Beats Tickets 2017

Teen-Tickets (11-13 Jahre): Einzelticket (Fr. oder Sa.): 20,- € zzgl. Gebühren Kombiticket: 40,- € zzgl. Gebühren

Tickets:
Kombitickets: 70,- € zzgl. Gebühren
Einzeltickets Freitag/Samstag: jeweils 37,- € zzgl. Gebühren

Campingtickets: 28,- € zzgl. 10,-€ Müllpfand
(Für bis zu 2 Personen und 1 Zelt von Freitag bis Sonntag)

Sicherheit

Nachdem die Organisatoren bereits im Vorjahr ihre Sicherheitsanforderungen deutlich erhöht haben, wurden die Bedingungen für die Einlasskontrollen noch weiter verschärft. Um allen Besuchern einen zügigen Einlass zu gewährleisten, dürfen in diesem Jahr keine Rucksäcke und größere Taschen mit auf das Gelände genommen werden. Erlaubt sind lediglich leicht zu kontrollierende Stofftaschen, Turnbeutel (Gymbags) sowie Hüft- und Bauchtaschen. Gäste sollten bereits bei ihrer Anreise Wartezeiten für den Einlass einplanen. Um den Einlass zu beschleunigen wird ein zusätzlicher Eingang in der Nähe des Haupteingangs eingerichtet.

Karten sind derzeit noch im Vorverkauf erhältlich. Für den Festivalfreitag ist zudem ein Kartenkontingent an der Tageskasse verfügbar. Am Samstag könnte es an der Tageskasse knapp werden. Die letzten Tickets gibt es dann zum Preis von 17,- Euro an der Nachtpartykasse, die nach dem Bühnen-Programm ab 22 Uhr am Eingang Ruhrallee öffnet. Dann wird auf den vielen kleinen Bühnen und Floors im Park sowie bei der größten Silent Disco NRWs mit über 3.000 Kopfhörern noch bis vier Uhr morgens weiter gefeiert.
Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt . Präsentator ist Brinkhoff´s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse , die Fachhochschule , DOKOM21 und Red Bull das Open Air.








Event

Juicy Beats 2017 line up

juicy beats festial

2017 Programm

200 Bands und DJs treten am Freitag, 28. und Samstag, 29. Juli im Dortmunder Westfalenpark auf

Top-Acts: Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, Fünf Sterne Deluxe, SSIO, Frittenbude, Moonbootica, OK Kid, Tube & Berger, , Megaloh, Dat Adam, Faber, Giant Rooks, Adana Twins, , Christian Steiffen, , Dirty Doering, Pat Thomas, Tinariwen, Swiss & Die Andern, Goldroger, Ace Tee & Kwam.e, Kid OK, Nakadia, I Heart Sharks, u.v.m.

2017 – Line-Up Freitag, 28. Juli | Ab 13 Uhr

Cro – Fünf Sterne Deluxe – SSIO – Moonbootica – Megaloh – Dat Adam – – Ace Tee & Kwam.e – Kid OK – Goldroger – Micel O – Brookland – Third Party People – Pele Caster & Band – DJ Marfox – Echoes of October – Alex Blank – dp – Supakool – MLM – Druck & Klang – Daunen – Cadnap – Radstone – Monotunes – Daferwa – Frenchman – Blockbuster Sound – Curtis Buster – DJ Van Boon – Audio Rebelution Rockaz

Juicy Beats 2017 – Line-Up Samstag, 29. Juli | 12.00 Uhr – 04.00 Uhr

Trailerpark – SDP – Bilderbuch – Bonez MC & RAF Camora – Alle Farben – Mighty Oaks – Frittenbude – OK Kid – – Christian Steiffen – Tube & Berger – Dirty Doering  – – Pat Thomas – Tinariwen – Swiss & Die Andern – Giant Rooks – Adana Twins – Faber – Nakadia – Bebetta – I Heart Sharks – Joy Wellboy – – Pretty Pink  – Bebetta – Jacob Korn – DJ Marfox – LP Intl. – Nicolas Haelg – OY – Albert Af Ekenstam – Ryan O’Reilly – Dicht & Ergreifend – Larse – Andre Hommen – Tobi Katze – Boticelli Baby – Hannes Weyland – Björn Rosenbaum – Juicy Gay & Asadjohn – – Frank Sonic – Randall – Klaus Fiehe – Christian Vorbau (1LIVE) – Lari Luke (1LIVE) – Bukez Finezt – Pins – Frère – Ten Fé –  Moglii & Novaa – Her Majesty The Queen – Drumcomplex – Shocking Murray – Der Wolf – Bambus – DLG – Dienst & Schulter – Ben Bada Boom – Peter Jürgens – Daferwa – Frenchman – Kosta Kostov – Hinz&Kunz – AzudemSK – Nugat – Top Frankin – Jonathan Kaspar – Ingo Sänger – DJ Dash – P.A.C.O. – Henrike Klehr – Johannes Floehr – Luca Swieter – Richard Judge – Adam Berecki – Mr Fries – Dub’l Trouble – Flo Mrzdk – Paji – Mark Jackus – Marcus Sur – Kean Sanders – Dub The System – Syncope – Geek Butik – Baked Beatz – MC Memory – MC Ghost – Gratisfilm Soundsystem – Der Nachbar – Soul Trippin’ Crew – Funk Fatal – Ferdinand Weber – Leonard Bywa – LCAW – DJ Harris – Lex & Bud – JP & Smart – Halli Galli DJ Team – Baunz Soundsystem – Livid – Human – Anibal – Mirza Manetti – Der Kaiser – Cali Boom – Max Fleischhacker – Dennis Herzing – Jan Bröhmer – Djsbestfriend – Rob Dee – Barbara Goldberg – Herr Oppermann – Menschenfreund – Vokke – Tim Westenberg – Dennis Siemion – Dompe – Chris Di Perri – Mario Da Ragnio – Wyzzam – Løve – Fonky Dan – Cosanne – Todde – Lars van Josten – Lino – Huttrop Hill Sound – Jamrockerz – DJ OKAY – Q.aler – Boneshaker Sound – Baba Sound – Ragga Frankie – Blockbuster Sound – Curtis Buster – DJ Van Boon – Audio Rebelution Rockaz – Marciano – David Pher








AllgemeinEvent

Juicy Beats Festival 2016

juicy beats

startet am Freitag in restlos ausverkauftes Festival-Wochenende

, 27.07.2016. Am Freitag (29.07.) startet das im Dortmunder Westfalenpark in ein restlos ausverkauftes Festivalwochenende. Zur 21. Ausgabe des Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik werden insgesamt 50.000 erwartet. Headliner sind Deichkind, Fritz Kalkbrenner, AnnenMayKantereit, Wanda, Genetikk, , Irie Révoltés, , MoTrip und Tube & Berger. Insgesamt treten am Freitag und Samstag über 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt auf über 20 Bühnen und Floors auf.

Bei der Anreise bitten die Veranstalter darum längere Zeiten für die Einlasskontrollen einzuplanen. Zudem werden die Gäste gebeten auf Rucksäcke und größere Taschen zu verzichten und nur das Nötigste in kleinen, leicht zu kontrollierenden Stofftaschen mit sich zu führen. Um den Einlass zu beschleunigen wurde ein zusätzlicher Eingang in der Nähe des Haupteingangs eingerichtet.

Letzte Karten für das Nachtprogramm am Samstag gibt es noch an der Nachtpartykasse, die nach dem Bühnen-Programm ab 22 Uhr am Eingang Ruhrallee zum Preis von 17,- Euro öffnet. Dann wird auf den vielen kleinen Bühnen und Floors im Park sowie bei der größten Silent Disco NRWs mit über 3.000 Kopfhörern noch bis vier Uhr morgens weiter gefeiert.

Präsentiert wird Juicy Beats von Brinkhoff’s No.1 als Hauptsponsor und exklusivem Bierpartner. Weiterhin unterstützen die Sparkasse , DOKOM21, Glaceau Vitamin Water und die Fachhochschule das Open Air Festival. Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. zusammen mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt .

Freitag, 29. Juli | Ab 14 Uhr 3 Stages | 3 Floors + Aftershow Partys

DEICHKIND – – TUBE & BERGER LIVE! – – I AM JERRY – GUNNAR STILLER – – SYSTEMA SOLAR – DÉNI SHAIN – SOMEONE OUTSIDE – REKK – ANIYO KORE – SUPAKOOL – MLM – DER WOLF – WALKING ON RIVERS – THE RIVAL BID – CHRIS DI PERRI – MARIO RAGNIO – CHRIS COUNT – DANI BOOM – JIGGY – DENNIS PABST – REDUCT – FRENCHMAN – KOSTA KOSTOV – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – DAVID CURTIS – JAMROCKERZ – DJ VAN BOON

 

Samstag, 30. Juli | 12.00 Uhr – 04.00 Uhr 7 Stages | 15 Floors

FRITZ KALKBRENNER – ANNENMAYKANTEREIT – WANDA – GENETIKK – IRIE RÉVOLTÉS – – MOTRIP – TUBE & BERGER – DEAR READER – GROSSSTADTGEFLÜSTER – ANTILOPEN GANG – ME AND MY DRUMMER – DAME – FERRIS HILTON – SILLY WALKS – CHEFKET – ASSASSIN – DAN MANGAN – LARSE – CHOPSTICK & JOHNJON – – RAZZ – SYMBIZ – NAKADIA – BLONDAGE (FKA. RANGLEKLODS) – JIMPSTER – – PURPLE DISCO MACHINE – RHONDA – RAFAEL DA CRUZ – – PHIL FULDNER – WOLF MUSIC – JOYCUT – DRANGSAL – KLAUS FIEHE – MANUEL TUR LIVE! – CHRISTIAN VORBAU (1LIVE) – LARISSA RIESS AKA. LARI LUKE (1LIVE) – MIKE LITT – SANDRA DA VINA – MAHAN – WHO KILLED BRUCE LEE – TOBI KATZE – NEED FOR MIRRORS – P.A.C.O. – PAJI LIVE! – FLO MRZDK – KANT – MARIAN HEUSER – SCHLAKKS – THE DAY – LAUER – IVAN & THE PARAZOL – PARCELS – MOGLEBAUM – $ERIOUS KLEIN – GOLD ROGER – BOTTICELLI BABY – SHUBANGI – ALASKA GOLD RUSH – INGO SÄNGER – DJ DASH – DENNIS HERZING – MARCUS SUR – MARK JACKUS – DUB’L TROUBLE – ADAM BERECKI – PHILIPP LAMMERS – BIER&SCHNAPS – JULIAN WOLFF – CLAAS TIWA – DOMPE – SEBASTIAN PLÖSSNER – DAN BURI – AVANTGARDE – FREE – DOCTOR DO – LYRICO – ROBOT ORCHESTRA – DIENST & SCHULTER – VOKKE – DJ AT – TRUST IN WAX SOUNDSYSTEM – INJUVIK – NACHTFALKE – KOTBURSCHI KOLLEKTIV – DISHA – MENSCHENFREUND – ANIBAL – DJSBESTFRIEND – HOUSEARZT – BARBARA GOLDBERG – HERR OPPERMANN – Q.ALER – JACQUES GUSTO – BLITZBANGERS DJ-TEAM – TODDE – LARS JOSTEN – DJ OKAY – LEX & PHILIB – DER NACHBAR – SOULTRIPPIN’ CREW – DRILL DRILL – COLKIN – SCHWARZE MASSE – BJÖRN GÖGGE – ANDI SUBSTANZ – LUISE FRENTZEL – ROB DEE – SWIMMING TV – ALI T – ANDERS FIELD – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BENNEDOIS – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – BUZZ LICHTJAHR – CLAERION – COSANNE – DAVID CURTIS – DENNIS SIEMION – DER DON – DER KAISER – DJ VAN BOON – DUTTY SOUND – ELECTROPHONE VS. CURL – FIREBUG SOUNDSQUAD – FIZZLE – HUTTROP HILL SOUND – IN.DEED – IVO PODGORNY – JAMROCKERZ – JAN BRÖHMER – JONATHAN KASPAR – KOPFKINO – LIVID – MARCIANO – MAYA WOLFF – MC GHOST – MC MEMORY – MICHAEL NEO – MIRZA MANETTI – MR. FRIES – MYTHS OF THE NEAR FUTURE – NILS NOISE – OPEK – QUADRATLIMIT – RAZZMATAZZ – RICHARD JUDGE – RIMMI – RØYE – SUPERTUFF SOUND – TAY&FINN – OSZILLO – WYZZAM – SOULFORCE – TOP FRANKIN’ – GRATISFILM SOUNDSYSTEM – BJÖRN WILKE








AllgemeinEvent

Zusätzliche Tickets fürs Juicy Beats Festival

juicy beats festial dortmund

Veranstalter weiten Ticketkontingent für Festivalfreitag wegen hoher Nachfrage aus

, 07.07.2016. Nach der Teilabsage des Festival-Jubiläums im vergangenen Jahr ist der Andrang auf die Karten für das am Freitag, 29.07. und Samstag, 30.07. im Dortmunder Westfalenpark so hoch wie noch nie. Für den nahezu ausverkauften Festivalfreitag, an dem unter anderen Deichkind, und Tube & Berger auftreten, haben die Veranstalter deshalb das Kartenkontingent noch einmal erhöht. Bislang war der Auftaktabend, bei dem nur ein Teil des Parks bespielt wird, auf 15.000 limitiert. Nun sind 2.000 zusätzliche Tickets erhältlich. Auch für den Samstag, für den bis zu 32.000 erwartet werden, sei die Nachfrage noch einmal gestiegen und der Campingplatz ist bereits zu 80 Prozent belegt. Neben dem hochkarätigen Line-Up sehen die Veranstalter vor allem in der unkomplizierte Abwicklung der Ticketrückerstattung im Vorjahr einen Grund für den erneuten Rekordansturm.

Zur 21. Ausgabe des größten Festivals für alternative Popmusik, Hip Hop und Electro in treten erstmals an zwei Tagen insgesamt 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt auf. Mit 20 über das gesamte Areal des Westfalenparks verteilten Bühnen und Floors zählt das zu den abwechslungsreichsten und idyllischsten Großstadtfestivals der Republik. Top-Acts sind unter anderem Deichkind, Fritz Kalkbrenner, Wanda, AnnenMayKantereit, Genetikk, MoTrip, . Irie Révoltés und Me And My Drummer. Tickets sind derzeit noch auf der Festival-Homepage sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen erhältlich. Kombitickets kosten 65 Euro zzgl. Gebühren im VVK – Karten für einzelne Tage jeweils 34 Euro zzgl. Gebühren. Campingtickets kosten zusätzlich 26 Euro und gelten jeweils für ein Zelt (Camping-Parzelle) und bis zu zwei Personen. Für Teenager zwischen 12 und 14 Jahren gibt es die Teen-Tickets für 36 Euro (Kombi) und 18 Euro (Einzel) zzgl. Gebühren (nur print@home). Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten.

Freitag, 29. Juli | Ab 14 Uhr | 3 Stages | 3 Floors + Aftershow Partys

DEICHKIND – 257ERS – TUBE & BERGER LIVE! – – I AM JERRY – GUNNAR STILLER – – SYSTEMA SOLAR – DÉNI SHAIN – SOMEONE OUTSIDE – REKK – ANIYO KORE – SUPAKOOL – MLM – DER WOLF – WALKING ON RIVERS – THE RIVAL BID – CHRIS DI PERRI – MARIO RAGNIO – CHRIS COUNT – DANI BOOM – JIGGY – DENNIS PABST – REDUCT – FRENCHMAN – KOSTA KOSTOV – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – DAVID CURTIS – JAMROCKERZ – DJ VAN BOON

Samstag, 30. Juli | 12.00 Uhr – 04.00 Uhr | 7 Stages | 20 Floors

FRITZ KALKBRENNER – ANNENMAYKANTEREIT – WANDA – GENETIKK – IRIE RÉVOLTÉS – – MOTRIP – TUBE & BERGER – DEAR READER – GROSSSTADTGEFLÜSTER – ANTILOPEN GANG – ME AND MY DRUMMER – DAME – FERRIS HILTON – SILLY WALKS – CHEFKET – ASSASSIN – DAN MANGAN – LARSE – CHOPSTICK & JOHNJON – – RAZZ – SYMBIZ – NAKADIA – BLONDAGE (FKA. RANGLEKLODS) – JIMPSTER – – PURPLE DISCO MACHINE – RHONDA – RAFAEL DA CRUZ – – PHIL FULDNER – WOLF MUSIC – JOYCUT – DRANGSAL – KLAUS FIEHE – MANUEL TUR LIVE! – CHRISTIAN VORBAU (1LIVE) – LARISSA RIESS AKA. LARI LUKE (1LIVE) – MIKE LITT – SANDRA DA VINA – MAHAN – WHO KILLED BRUCE LEE – TOBI KATZE – NEED FOR MIRRORS – P.A.C.O. – PAJI LIVE! – FLO MRZDK – KANT – MARIAN HEUSER – SCHLAKKS – THE DAY – LAUER – IVAN & THE PARAZOL – PARCELS – MOGLEBAUM – $ERIOUS KLEIN – GOLD ROGER – BOTTICELLI BABY – SHUBANGI – ALASKA GOLD RUSH – INGO SÄNGER – DJ DASH – DENNIS HERZING – MARCUS SUR – MARK JACKUS – DUB’L TROUBLE – ADAM BERECKI – PHILIPP LAMMERS – BIER&SCHNAPS – JULIAN WOLFF – CLAAS TIWA – DOMPE – SEBASTIAN PLÖSSNER – DAN BURI – AVANTGARDE – FREE – DOCTOR DO – LYRICO – ROBOT ORCHESTRA – DIENST & SCHULTER – VOKKE – DJ AT – TRUST IN WAX SOUNDSYSTEM – INJUVIK – NACHTFALKE – KOTBURSCHI KOLLEKTIV – DISHA – MENSCHENFREUND – ANIBAL – DJSBESTFRIEND – HOUSEARZT – BARBARA GOLDBERG – HERR OPPERMANN – Q.ALER – JACQUES GUSTO – BLITZBANGERS DJ-TEAM – TODDE – LARS JOSTEN – DJ OKAY – LEX & PHILIB – DER NACHBAR – SOULTRIPPIN’ CREW – DRILL DRILL – COLKIN – SCHWARZE MASSE – BJÖRN GÖGGE – ANDI SUBSTANZ – LUISE FRENTZEL – ROB DEE – SWIMMING TV – ALI T – ANDERS FIELD – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BENNEDOIS – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – BUZZ LICHTJAHR – CLAERION – COSANNE – DAVID CURTIS – DENNIS SIEMION – DER DON – DER KAISER – DJ VAN BOON – DUTTY SOUND – ELECTROPHONE VS. CURL – FIREBUG SOUNDSQUAD – FIZZLE – HUTTROP HILL SOUND – IN.DEED – IVO PODGORNY – JAMROCKERZ – JAN BRÖHMER – JONATHAN KASPAR – KOPFKINO – LIVID – MARCIANO – MAYA WOLFF – MC GHOST – MC MEMORY – MICHAEL NEO – MIRZA MANETTI – MR. FRIES – MYTHS OF THE NEAR FUTURE – NILS NOISE – OPEK – QUADRATLIMIT – RAZZMATAZZ – RICHARD JUDGE – RIMMI – RØYE – SUPERTUFF SOUND – TAY&FINN – OSZILLO – WYZZAM – SOULFORCE – TOP FRANKIN’ – GRATISFILM SOUNDSYSTEM – BJÖRN WILKE

Juicy Beats Festival 2016 – Tickets
Tickets: Kombitickets: 65,- € zzgl. Gebühren

Einzeltickets Freitag und Samstag: jeweils 34,- € zzgl. Gebühren








AllgemeinEvent

DJ-Picknicks – Urlaubsstimmung in Dortmund

Summersounds  ©WolfgangStrausdat

Summersounds-02-©WolfgangStrausdat

SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICKS 2016

, 05.07.2016. Pünktlich zum Ferienstart feiern die Summersounds DJ-Picknicks am Samstag (09.07.) ihren Saisonauftakt im Dortmunder Westpark. Bis zum 27. August sorgt die beliebte „Umsonst & Draußen“-Reihe an sieben Samstagen jeweils von 14 bis 22 Uhr für Festivalstimmung in den städtischen Grün-Oasen und bietet echtes Urlaubsfeeling direkt vor der Haustür. Mit Liegestühlen, Picknickdecken, einer mobilen Bar, vielen Food-Ständen und trendigen Funsport-Angeboten bieten die Summersounds ein „Rundum“-Programm für einen gelungenen Samstagnachmittag unter freiem Himmel. Das diesjährige Line-Up verspricht einen abwechslungsreichen Mix von Electronic-Beats, Deep House, Hip Hop und Rap bis Soul, Funk, Reggae und Urban Beats. Zum Auftakt-Termin am Samstag stehen mit Carsten Helmich und Ingo Sänger zwei Urgesteine der Dortmunder House-Musik-Szene an den Plattentellern. Gemeinsam mit dem Essener Produzenten DPlay sorgen sie für einen sommerlichen Mix. Dazu präsentiert Dortmunder Kronen einen Slackline-Workshop. Auf der Wiese an den Westfalenhallen (16.07.) bringt dann der Hip-Hop-Durchstarter Retrogott ein sommerliches Set aus Funk, Soul und Rare-Grooves auf die Picknickwiese und wird dabei von Max Gyver sowie dem DJ-Team Delicious Frequencies unterstützt. Auf den Wegen baut die Skateboardinitiative zudem kleine Rampen auf. Der Fredenbaumpark (23.07.) wiederum bringt ein Showcase des Dortmunder Kollektives „Be an Ape“: , Mahan und Flo Mrzdk legen neben entspannten House-Grooves auch sommerliche Soul-Tunes auf. Als sportliche Ergänzung präsentiert Dortmunder Kronen ein großes Turnier im Kopfballtischtennis „Headies“. Bei dieser trendigen Funsportart wird unter vollem Körpereinsatz ein größerer Ball nicht mit dem Schläger, sondern mit dem Kopf über die Platte gespielt. Im August geht es dann am Phoenix See (06.08.) weiter. In Kooperation mit Radio Funkhaus Europa stehen die Basement Freaks aus Hamburg gemeinsam mit den Global-Player Resident-DJs Kosta Kostov und Ali T an den Plattentellern. Neben einem bunten Mix aus Urban Beats bieten hier besonders viele Food-Trucks und Stände ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Oldschool Hip Hop, Funk und Soul servieren der Wolf, Rich Boogie und die Soultrippin’ Crew an der Tremonia Wiese (13.08.). Dazu gibt es einen Frisbee-Workshop im Disc-Golf. Der zweite Ausflug zur Wiese an den Westfalenhallen (20.08.) steht dann mit Hans Nieswandt, Larse und DJ Fish ganz im Zeichen elektronischer Beats. Zudem gibt es als Funsport-Special erstmalig einen neun Meter hohen Kletterturm, an dem die großen und kleinen Picknicker ihre Kletterfähigkeiten unter Beweis stellen können. Den krönenden Abschluss (27.08.) feiern die Summersounds auf dem Grünkeil auf Phoenix-West (U-Bahn-Haltestelle Rombergpark) gemeinsam mit dem Label Kitball Records. , Paji und P.A.C.O. lassen die Picknicker zu mediterranen House-Beats mit Blick über die Skyline der Stadt in den Sonnenuntergang tanzen.

Die vielfältigen Sportangebote werden erneut vom Jugendamt der Stadt organisiert. Dazu präsentiert Dortmunder Kronen den Slackline Workshop und das Headis Turnier. Zur achten Ausgabe der DJ-Picknicks wird das gastronomische Angebot noch einmal erweitert: Diverse Food-Trucks mit Currywurst, Pommes und frischen Burgern sowie Eis, Crpes, Donuts und Frozen Yogurt sorgen für kulinarische Genüsse und eine mobile Bar für kühle Drinks. Zum Wohlfühlen und Entspannen stellen die DOGEWO21 und Kronen über 100 Liegestühle zur Verfügung. Im Rahmen der Kampagne „ überrascht. Dich.“ werden zudem eigene Picknickdecken bereitgestellt und wöchentlich ein prall gefüllter Picknickkorb verlost.

Veranstaltet werden die DJ-Picknicks von der Dortmund-Agentur in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und dem UPop e.V. (Verein für urbane Popkultur). Präsentator der Summersounds ist Dortmunder Kronen. Zudem unterstützt die DOGEWO21 die sommerlichen Events.

DIE TERMINE:

Sa. 09.07. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Westpark | Dortmund
SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICK OPENING
DJ Picknick mit DPlay, Ingo Sänger und Carsten Helmich
Funsport: Kronen Slackline Workshop

Im Juli und August bringen die Summersounds DJ-Picknicks Festivalstimmung in die Dortmunder Parks. Auftakt der beliebten „Umsonst & Draußen“-Reihe ist am Sa. 09.07. im Westpark. Die Deep-House-Spezialisten Ingo Sänger, Carsten Helmich und DPlay sorgen von 14 bis 22 Uhr für feinste Electronic Beats und den richtigen Groove zum entspannten Sommertag. Dazu können Anfänger und Fortgeschrittene beim Kronen Slackline Workshop von Profis lernen, wie man auf dem trendigen „Hoch“-Seil balanciert. Weitere Termine der DJ-Picknicks bestreiten unter anderem Hans Nieswandt, Retrogott, Max Gyver, Larse, , Der Wolf, und das Funkhaus Europa DJ-Team. Der Eintritt ist frei.

Sa. 16.07. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Wiese an den Westfalenhallen | Dortmund SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICK
Mit Retrogott, Max Gyver und Delicious Frequencies
Funsport: Skateboardinitiative Dortmund

Zum Summersounds DJ-Picknick am Sa. 16.07. auf der Wiese an den Westfalenhallen hat die beliebte „Umsonst & Draußen“-Reihe der Stadt Dortmund von 14 bis 22 Uhr gleich mehrere Höhepunkte zu bieten: Aus reist der Hip-Hop-Durchstarter Retrogott aus dem Umfeld des Kölner Labels ENTBS an. In seinen Sets schlägt er Brücken zwischen Rap, Funk, Soul, Reggae und Global Beats. Mit Max Gyver von „Bring Your Own Beats“ gesellt sich einer der eifrigsten Partyaktivisten der Region dazu. Unterstützt wird er von den sommerlichen Vibes des DJ-Duos Delicious Frequencies. Dazu stellt die Skateboardinitiative Dortmund auf den Wegen mehrere Rampen auf, auf denen Skateboarder ihr Können unter Beweis stellen dürfen. Bei weiteren Terminen der DJ-Picknicks stehen unter anderem Ante Perry, Der Wolf, Hans Nieswandt, Larse, Juliet Sikora und das Funkhaus Europa DJ-Team an den Decks. Der Eintritt ist frei.

Sa. 23.07. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Fredenbaumpark | Dortmund
SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICK
Mit Ante Perry, Mahan und Flo Mrzdk
Funsport: Headies (Kopfball-Tischtennis)

Am 23.07. gibt es bei den Summersounds DJ-Picknicks im Fredenbaumpark von 14 bis 22 Uhr ein Showcase des Dortmunder Kollektives „Be An Ape“. Der Dortmunder „Disco-Bär“ und Labelgründer Ante Perry bringt dafür entspannte House-Grooves mit einer ordentlichen Portion Soul-Vibe auf die Plattenteller. Dazu gibt es luftige Deep-House Tunes von Flo Mrzdk und sonnige Dubs von Mahan. Als sportliche Ergänzung können die Gäste das Kopfballtischtennis „Headis“ ausprobieren. Bei dieser trendigen Funsportart wird unter vollem Körpereinsatz ein größerer Ball nicht mit dem Schläger, sondern mit dem Kopf über die Platte gespielt. Bei weiteren Terminen der beliebten „Umsonst & Draußen“-Reihe bespielen das Funkhaus Europa DJ-Team, Larse, Hans Nieswandt, Der Wolf und Juliet Sikora die Grünflächen der Stadt. Der Eintritt ist frei.

Sa. 06.08. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Phoenix See | Dortmund
SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICK MEETS FUNKHAUS EUROPA
Mit Basement Freaks, Kosta Kostov und Ali T Rahmenprogramm: Streetfood Special mit diversen Foodtrucks

Am Sa. 06.08. machen die Summersounds DJ-Picknicks Halt am Phoenix See und präsentieren zusammen mit WDR Funkhaus Europa ein Global Beats Special. Von 14 bis 22 Uhr bringen Kosta Kostov und Ali T zusammen mit den Basement Freaks aus Hamburg die spannendsten Entwicklungen urbaner Tanzkultur auf die Plattenteller und beschreiten eine musikalische Weltreise durch Moombathon, Bailé Funk, Brega, Reggaeton, Afro Betas, Tropical Beats und Balkan Pop. Die außergewöhnliche Kulisse hält echtes Urlaubsfeeling bereit und bietet zudem ein Streetfood-Special. Die erwartet hier ein kulinarisches Paradies verschiedenster Metiers: Benbergs Bennys mit Bio-Currywurst und Bio-Pommes, Matus Burritos, Knuts Burger, Eis von Eiswerk und leckere Donuts. Weitere Termine der DJ-Picknicks bestreiten unter anderem Der Wolf, die Soultrippin’ Crew, Rich Boogie, Hans Nieswandt, Larse, DJ Fish, P.A.C.O., Paji und Juliet Sikora. Der Eintritt ist frei.

Sa. 13.08. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Tremoniawiese | Dortmund
SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICK
Mit Der Wolf, Rich Boogie und der Soultrippin’ Crew
Funsport: Disc-Golf (Frisbee Workshop)

Wenn Der Wolf und die Soultrippin’ Crew am Sa.13.08. zwischen 14 und 22 Uhr zum DJ-Picknick auf der Tremoniawiese antreten, dann ist eine geballte Ladung fetter Grooves garantiert. Mit der „Golden Era“-Party bestreitet das Gespann derzeit eine der angesagtesten Clubnächte der Stadt. Musikalisch liegt der Fokus auf Oldschool Hip Hop der 80er bis 00er Jahre und einer geballten Ladung soulful und funky Grooves. Mit Rich Boogie gesellt sich zudem ein weiteres Urgestein der Ruhrpott-DJ-Szene hinzu. Außerdem können die die Funsportart Disc-Golf ausprobieren. Dabei müssen die Spieler auf einem Parcours mit Frisbee-Scheiben in spezielle Fangkörbe treffen. Weitere Termine der DJ-Picknicks bestreiten unter anderem Hans Nieswandt, Larse, DJ Fish sowie Juliet Sikora, P.A.C.O. und Paji des Ruhrpott-Labels Kittball. Der Eintritt ist frei.

Sa. 20.08. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Wiese an den Westfalenhallen | Dortmund
SUMMERSOUNDS DJ-PICKNICK
Mit Hans Nieswandt, Larse und DJ Fish
Funsport: Kletterturm

Am Sa. 20.08. machen die Summersounds DJ-Picknicks noch einmal Halt auf der Wiese an den Westfalenhallen in Dortmund. Von 14 bis 22 Uhr bietet die „Umsonst & Draußen“-Reihe einen Mix aus feinstem House, Urban Sounds und sommerlichen Beats. Der Dortmunder Ausnahme-DJ und Produzent Larse hat uns viele Jahre als Resident von 1Live-„Klubbing“ durch die Nacht geleitet und uns mit seinen Partyreihen unvergessliche Nächte beschert. Auch Larses DJ-Kollege DJ Fish steht an diesem Samstag hinter den Decks und gibt ein entspanntes Set zum Besten. Mit Hans Nieswandt steht zudem ein DJ der ersten Stunde an den Plattentellern. Neben der Band „Whirlpool Productions“ und deren Hit „From Disco to Disco“ kennt man Nieswandt auch durch seine 1Live-Radiosendung „Elektronische Melodien“. Zudem gibt es erstmalig einen neun Meter hohen Kletterturm, an dem die großen und kleinen Picknicker ihre Kletterfähigkeiten unter Beweis stellen können. Für leckere Snacks und kühle Drinks sorgen auch in diesem Jahr wechselnde Food-Stände. Der Eintritt ist frei.

Sa. 27.08. | 14:00-22:00 Uhr | Eintritt frei | Phoenix-West (Grünkeil)| Dortmund
Summersounds KITTBALL SUNSET
Mit Juliet Sikora, Paji und P.A.C.O.
Funsport: Disc-Golf (Frisbee Workshop)

Zum großen Finale der diesjährigen Summersounds-DJ-Picknicks auf dem Grünkeil auf Phoenix-West feiert die beliebte „Umsonst & Draußen“-Reihe am Sa. 27.08. zusammen mit dem Ruhrpott-Plattenlabel Kittball Records. Von 14 bis 22 Uhr sorgen Juliet Sikora, Paji und P.A.C.O. für mediterrane House-Beats und lassen die Picknicker mit Blick über die Skyline der Stadt in den Sonnenuntergang tanzen. Mit Juliet Sikora holen die Summersounds eine der wichtigsten Vertreterinnen der DJane-Riege an die Decks. Als festes Mitglied der Kittball-Familie darf P.A.C.O. nicht fehlen. Wie kein anderer ist er in der Lage, auf das Publikum einzugehen und noch nie gehörte Perlen aus dem Hut zu zaubern. Paji beeindruckt mit seiner Live-Symbiose aus House-Beats und Einflüssen klassischer Musik Außerdem können die Besucher die Funsportart Disc-Golf ausprobieren. Dabei müssen die Spieler auf einem Parcours mit Frisbee-Scheiben in spezielle Fangkörbe treffen. Der Eintritt ist frei.

Website: www.djpicknick.de








AllgemeinEvent

Summersounds DJ-Picknicks vom 09. Juli bis 27. August in Dortmund.

summersounds

Bild ©WolfgangStrausdat

Im Juli und August ziehen die Summersounds DJ-Picknicks durch die Dortmunder Parks. Vom 9. Juli bis 27. August sorgt die beliebte „Umsonst & Draußen“-Reihe an sieben Samstagen jeweils von 14 bis 22 Uhr für Festivalstimmung in den städtischen Grün-Oasen und bietet echtes Urlaubsfeeling direkt vor der Haustür.

Mit über 100 Liegestühlen, einer mobilen Bar, diversen Food-Ständen von Currywurst und Burger bis Frozen Yogurt, Crpes und Donuts sowie trendigen Funsport-Angeboten bieten die Summersounds ein „Rundum“-Programm für einen gelungenen Samstagnachmittag unter freiem Himmel. Das diesjährige Line-Up verspricht einen abwechslungsreichen Mix von Electronic-Beats, House, Hip Hop, und Rap bis Soul, Funk, Reggae und Urban Beats. Im Zeichen des Deep House lassen Dplay, Ingo Sänger und Carsten Helmich die Platten zum Auftakt im Westpark (09.07.) kreisen.

Dazu präsentiert der Picknick-Partner Dortmunder Kronen einen Slackline-Workshop. An der Wiese an den Westfalenhallen (16.07.) bringt dann der Hip-Hop-Durchstarter Retrogott ein sommerliches Set aus Funk, Soul und Rare-Grooves auf die Picknickwiese und wird dabei von Max Gyver sowie dem DJ-Team Delicious Frequencies unterstützt. Auf den Wegen baut die Skateboardinitiative zudem kleine Rampen auf.

Der Fredenbaumpark (23.07.) wiederum bringt ein Showcase des Dortmunder Kollektives „Be an Ape“: , Mahan und Flo Mrzdk legen neben entspannten House-Grooves auch sommerliche Soul-Tunes auf. Dazu kann man sich im „Headis“ Kopfballtischtennis versuchen. Im August geht es dann am Phoenix See (06.08.) weiter. In Kooperation mit Radio Funkhaus Europa stehen die Basement Freaks aus Hamburg gemeinsam mit den Global Player Resident-DJs Kosta Kostov und Ali T an den Plattentellern. Neben einem bunten Mix aus Urban Beats bieten hier besonders viele Food-Trucks und Stände ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Oldschool Hip Hop, Funk und Soul servieren der Wolf, Rich Boogie und die Soultrippin’ Crew an der Tremonia Wiese (13.08.). Dazu gibt es einen Frisbee-Workshop im Disc-Golf. Der zweite Ausflug zur Wiese an den Westfalenhallen (20.08.) steht dann mit Hans Nieswandt, Larse und DJ Fish ganz im Zeichen elektronischer Beats. Den krönenden Abschluss (27.08.) feiern die Summersounds auf dem Grünkeil auf Phoenix-West (U-Bahn-Haltestelle Rombergpark) gemeinsam mit dem Label Kitball Records. , Paji und P.A.C.O. lassen die Picknicker zu mediterranen House-Beats mit Blick über die Skyline der Stadt in den Sonnenuntergang tanzen.

Veranstaltet werden die DJ-Picknicks von der -Agentur in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und dem UPop e.V. (Verein für urbane Popkultur). Präsentator der Summersounds ist Dortmunder Kronen. Zudem unterstützt die DOGEWO21 die sommerlichen Events.








Event

Juicy Beats Festival 2016

juicy beats festial

Das Festival 2016 Line-Up ist komplett – 200 Bands und DJs treten an zwei Tagen im Dortmunder Westfalenpark auf

Festival am 29. und 30. Juli im Dortmunder Westfalenpark

Top-Acts: Deichkind, Fritz Kalkbrenner, AnnenMayKantereit, Wanda, Genetikk, , Irie Révoltés, , MoTrip, Tube & Berger LIVE!, Dear Reader, , Antilopen Gang, Me And My Drummer, Dame, Ferris Hilton, Silly Walks, Chefket, Assassin, Dan Mangan, Larse, Chopstick & Johnjon, , Razz, Symbiz, , Nakadia, Blondage (fka. Rangleklods), , , I Am Jerry, , Drangsal u.v.m.

Band Walking on Rivers auf der Programmvorstellung im Dortmunder Westfalenpark

, 02.06.2016. Das Line-Up für das Juicy Beats Festival ist komplett. Insgesamt 200 Bands und DJs treten am Freitag, 29.07. und Samstag, 30.07. im Dortmunder Westfalenpark bei einem der idyllischsten Großstadtfestivals der Republik auf. Top-Acts zur 21. Auflage des Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik sind Deichkind, Fritz Kalkbrenner, AnnenMayKantereit, Wanda, Genetikk, , Irie Révoltés, , MoTrip, Tube & Berger, Dear Reader, , Antilopen Gang, Me And My Drummer und Chefket. Doch auch abseits der Headliner bietet das facettenreiche Programm auf über 20 Bühnen und Floors jede Menge Möglichkeiten spannende neue Acts zu entdecken. Nach der wetterbedingten Teilabsage im Vorjahr ist der Ansturm auf die Tickets dieses Mal besonders groß. Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Insgesamt werden an beiden Tagen bis zu 50.000 Gäste erwartet.

Zwei Tage Juicy Beats Festivalfieber im Westfalenpark

Der Festivalfreitag verspricht von 14 bis 22 Uhr ein hochkarätiges Live- und DJ-Programm auf drei Bühnen und mehreren Dancefloors. Als Headliner lassen Deichkind eine extravagante Performance erwarten: Ob kollektive Bier-Duschen oder Schlauchboot-Fahrten auf dem Publikum, die Hamburger haben immer neue überdrehte Ideen für ihre Shows. Auf der Hauptbühne stehen außerdem die Ruhrpott-Rapper 257ers, die House-Pioniere Tube & Berger mit ihrem Juicy Beats-Live-Debüt und die Indie-Rap-Durchstarter I Am Jerry. Als Top-Act auf der Electronic treten Systema Solar aus Kolumbien, die , die Techno-Blaskappelle und DJ an. Unter dem Motto „.Macht.Lauter“ gibt es erstmalig auch eine für lokale Bands. Parallel zum Bühnen-Programm kann auf den Floors zu Electronic Beats getanzt werden. Ab 22 Uhr wird dann bei zahlreichen Aftershow-Partys im Park und anderen Locations weiter gefeiert. Die Karten für den Freitag sind auf 15.000 begrenzt.

Der Festival-Samstag bietet von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts die musikalische Bandbreite, für die Juicy Beats bekannt ist: ein abwechslungsreiches Programm aus Pop, Rap, Electro, Indie, Alternative, Reggae und Global-Beats mit mehr als 100 Bands und DJs auf über 20 Bühnen und Floors. Auf der Festwiese bringen der Berliner Star-DJ Fritz Kalkbrenner, das Rap-Duo Genetikk, die Indie-Pop-Durchstarter AnnenMayKantereit und die Ska-Punk-Rap-Formation Irie Révoltés die Menge zum Toben. Headliner auf der zweiten Hauptbühne ist die Indie-Rock-Band Wanda aus Wien. Daneben treten Feine Sahne Fischfilet, Antilopen Gang, Chefket und Drangsal auf. Erneut präsentiert WDR Funkhaus Europa eine eigene Global-Beat-Bühne, von der den ganzen Tag lang live gesendet wird. Hier treten unter anderem Grossstadtgeflüster, und Symbiz auf. Feinsten Indie-Pop bietet die Bühne des mit Dan Mangan aus Kanada, Me And My Drummer und Dear Reader aus Johannesburg. Das Netzwerk Liveurope präsentiert erstmalig eine eigene Bühne mit aufstrebenden Bands aus ganz Europa. Mit dabei sind Razz aus Deutschland, Who Killed Bruce Lee aus dem Libanon, die dänischen Electro-Popper Blondage (fka. Rangleklods) und JoyCut aus Italien.
Clubs und Partymacher der Region feiern im gesamten Park

Für das Programm der vielen Floors, das von Electro, House und Techno über Hip Hop, Dubstep, Drum’n’Bass und Global Beats bis hin zu Reggae, Trashpop, Rare Grooves, Funk und Soul reicht, arbeiten die Juicy Beats-Macher erneut mit einem breiten Netzwerk aus Clubs, Partyreihen und Labels aus der Region zusammen. Mit Ferris Hilton, Chopstick & Johnjon, Purple Disco Machine, Silly Walks, , Assassin und Nakadia verspricht das Floor-Line-Up wieder nationale und internationale Hochkaräter. Einen besonderen Fokus legen die Veranstalter auch auf die starke Ruhrgebiets-Szene: Tube & Berger, , Manuel Tur, Ante Perry, Larse, Mike Litt, Klaus Fiehe und DJ Dash gehören zum Standard-Repertoire des Festivals.
Rahmenprogramm: Silent Disco, Hip-Hop-Camp, Games & Kreativ.Meile

Einen besonderen Stellenwert hat das umfangreiche und oft ungewöhnliche Rahmenprogramm: So wird die Festwiese am Samstag nach dem Live-Programm zur großen Silent Disco mit über 3.000 Kopfhörern. Die Plattform „Bring your own Beats“ präsentiert ein Hip-Hop-Camp inklusive Live-Graffiti und Frühstücks-Jam. Die junge Literatur- und Poetry-Szene der Region wiederum wird auf der „Sounds & Poetry“-Bühne vorgestellt. Designer, Labels und Künstler aus ganz kann man auf der Kreativ.Meile entdecken und der neue Festivalpartner Glaceau Vitamin Water präsentiert einen eigenen „Playground“ mit Erwachsenen-Hüpfburg, Bällebad und Kopfballtischtennis. Im Open-Air-Kino an der Seebühne gibt es zudem ein Musikvideo-Programm der internationalen Kurzfilmtage sowie Videospiele auf Großleinwand zum mitspielen. Außerdem wird ein zum DJ-Pult ausgebautes Tuk Tuk zur rollenden Disco, die an wechselnden Orten im Park Halt macht. Erstmalig gibt es auch ein Riesenrad auf dem Gelände. Als besonderen Service für die Gäste kann man sich mit den Hellweg Stagedrivern kostenlos zwischen Hauptbahnhof, Campingplatz, Volksbad und Park chauffieren lassen.

Campingplatz mit Blick aufs Stadion

Erneut richten die Veranstalter auch einen Zeltplatz ein. Das Campingareal zwischen Westfalenpark und dem Westfalenstadion ist nur drei Minuten Fußweg vom Festival entfernt und bietet von Freitag bis Sonntag Platz für bis zu 1.400 Zelte. Im Zentrum lädt eine 700 Quadratmeter große Beach-Area mit Kiosk und Imbiss zum Entspannen ein. In den Gebäuden des angrenzenden Sportvereins gibt es zudem eine Frühstücks-Lounge und Aftershow-Partys. Als besonderes Highlight können die Camper für einen kleinen Aufpreis das nahegelegene Freibad besuchen, in dem ebenfalls wechselnde DJs auflegen.

Anreise aus dem VRR-Bereich ist im Juicy Beats Festival Ticketpreis enthalten

Kombi- und Einzeltickets sind auf der Festival-Homepage sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen erhältlich. Kombitickets kosten 65 Euro zzgl. Gebühren im VVK. Karten für einzelne Tage jeweils 34 Euro zzgl. Gebühren. Campingtickets kosten zusätzlich 26 Euro und gelten jeweils für ein Zelt (Camping-Parzelle) und bis zu zwei Personen. Für Teenager zwischen 12 und 14 Jahren gibt es die Teen-Tickets für 36 Euro (Kombi) und 18 Euro (Einzel) zzgl. Gebühren (nur print@home). Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten. Sollte das Festival wie in den Vorjahren ausverkauft sein, gibt es am Samstag ab 22 Uhr wieder ein begrenztes -Kontingent an der Nachtpartykasse.

Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff´s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund, DOKOM21, Glaceau Vitamin Water und die Fachhochschule Dortmund das Open Air.

Fr. 29. Juli und Sa. 30. Juli
Ort: Westfalenpark, Dortmund

Freitag, 29. Juli | Ab 14 Uhr 3 Stages | 3 Floors + Aftershow Partys
DEICHKIND – 257ERS – TUBE & BERGER LIVE! – ANTE PERRY – DRUNKEN MASTERS – I AM JERRY – GUNNAR STILLER – MEUTE – SYSTEMA SOLAR – DÉNI SHAIN – SOMEONE OUTSIDE – REKK – ANIYO KORE – SUPAKOOL – MLM – DER WOLF – WALKING ON RIVERS – THE RIVAL BID – CHRIS DI PERRI – MARIO RAGNIO – CHRIS COUNT – DANI BOOM – JIGGY – DENNIS PABST – REDUCT – FRENCHMAN – KOSTA KOSTOV – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – DAVID CURTIS – JAMROCKERZ – DJ VAN BOON

Samstag, 30. Juli | 12.00 Uhr – 04.00 Uhr 7 Stages | 15 Floors
FRITZ KALKBRENNER – ANNENMAYKANTEREIT – WANDA – GENETIKK – IRIE RÉVOLTÉS – FEINE SAHNE FISCHFILET – MOTRIP – TUBE & BERGER – DEAR READER – GROSSSTADTGEFLÜSTER – ANTILOPEN GANG – ME AND MY DRUMMER – DAME – FERRIS HILTON – SILLY WALKS – CHEFKET – ASSASSIN – DAN MANGAN – LARSE – CHOPSTICK & JOHNJON – TRETTMANN – RAZZ – SYMBIZ – NAKADIA – BLONDAGE (FKA. RANGLEKLODS) – JIMPSTER – – BUKAHARA – PURPLE DISCO MACHINE – RHONDA – RAFAEL DA CRUZ – – PHIL FULDNER – WOLF MUSIC – JOYCUT – DRANGSAL – KLAUS FIEHE – MANUEL TUR LIVE! – CHRISTIAN VORBAU (1LIVE) – LARISSA RIESS AKA. LARI LUKE (1LIVE) – MIKE LITT – SANDRA DA VINA – MAHAN – WHO KILLED BRUCE LEE – TOBI KATZE – NEED FOR MIRRORS – P.A.C.O. – PAJI LIVE! – FLO MRZDK – KANT – MARIAN HEUSER – SCHLAKKS – THE DAY – LAUER – IVAN & THE PARAZOL – PARCELS – MOGLEBAUM – $ERIOUS KLEIN – GOLD ROGER – BOTTICELLI BABY – SHUBANGI – ALASKA GOLD RUSH – INGO SÄNGER – DJ DASH – DENNIS HERZING – MARCUS SUR – MARK JACKUS – DUB’L TROUBLE – ADAM BERECKI – PHILIPP LAMMERS – BIER&SCHNAPS – JULIAN WOLFF – CLAAS TIWA – DOMPE – SEBASTIAN PLÖSSNER – DAN BURI – AVANTGARDE – FREE – DOCTOR DO – LYRICO – ROBOT ORCHESTRA – DIENST & SCHULTER – VOKKE – DJ AT – TRUST IN WAX SOUNDSYSTEM – INJUVIK – NACHTFALKE – KOTBURSCHI KOLLEKTIV – DISHA – MENSCHENFREUND – ANIBAL – DJSBESTFRIEND – HOUSEARZT – BARBARA GOLDBERG – HERR OPPERMANN – Q.ALER – JACQUES GUSTO – BLITZBANGERS DJ-TEAM – TODDE – LARS JOSTEN – DJ OKAY – LEX & PHILIB – DER NACHBAR – SOULTRIPPIN’ CREW – DRILL DRILL – COLKIN – SCHWARZE MASSE – BJÖRN GÖGGE – ANDI SUBSTANZ – LUISE FRENTZEL – ROB DEE – SWIMMING TV – ALI T – ANDERS FIELD – AUDIO REBELUTION ROCKAZ – BENNEDOIS – BLOCKBUSTER SOUNDSYSTEM – BUZZ LICHTJAHR – CLAERION – COSANNE – DAVID CURTIS – DENNIS SIEMION – DER DON – DER KAISER – DJ VAN BOON – DUTTY SOUND – ELECTROPHONE VS. CURL – FIREBUG SOUNDSQUAD – FIZZLE – HUTTROP HILL SOUND – IN.DEED – IVO PODGORNY – JAMROCKERZ – JAN BRÖHMER – JONATHAN KASPAR – KOPFKINO – LIVID – MARCIANO – MAYA WOLFF – MC GHOST – MC MEMORY – MICHAEL NEO – MIRZA MANETTI – MR. FRIES – MYTHS OF THE NEAR FUTURE – NILS NOISE – OPEK – QUADRATLIMIT – RAZZMATAZZ – RICHARD JUDGE – RIMMI – RØYE – SUPERTUFF SOUND – TAY&FINN – OSZILLO – WYZZAM – SOULFORCE – TOP FRANKIN’ – GRATISFILM SOUNDSYSTEM – BJÖRN WILKE
Juicy Beats Festival 2016 – Tickets

Tickets:
Kombitickets: 65,- € zzgl. Gebühr
Einzeltickets Freitag und Samstag: jeweils 34,- € zzgl. Gebühren
auf www.juicybeats.net und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und -systemen.

Campingtickets
26,- € zzgl. Gebühren

Teen-Tickets (12-14 Jahre): (nur als print@home)
Kombiticket: 36,- € zzgl. Gebühren / Einzelticket (Fr. oder Sa.): 18,- € zzgl. Gebühren
(nur auf www.juicybeats.net)