Event-Guide

YONEX German Open 2018 Vierter Tag

KantaTsuneyama vs Lin Dan

SUPERSTAR AUSGESCHIEDEN

Bei den mit 150.000,- US-Dollar dotierten German Open Badminton Championships in Mülheim an der Ruhr (2018 vom 6. bis zum 11. März) haben noch Spieler aus zehn Nationen – darunter aus zwei europäischen – die Chance auf den Titelgewinn. Ins Halbfinale der 61. Internationalen von Deutschland zogen am vierten Veranstaltungstag (9. März) Athleten aus Japan (5 x), China (4 x), Indonesien, Korea, Malaysia (je 2 x), Bulgarien, Dänemark, Hongkong, Taiwan und Thailand (je 1 x) ein. In allen Disziplinen werden die Vorschlussrundenpartien am Samstag (10. März) ausgetragen. Veranstaltungsbeginn ist um 14.00 Uhr.Weiterlesen …








Event-Guide

YONEX German Open 2018 dritter Tag

Chang Ye Na Hye Rin Kim vs Isabel Herttrich CarlaNelte

/ NACH DREI-SATZ-KRIMI AUSGESCHIEDEN

Sie boten eine Weltklasse-Leistung, sorgten beim Publikum in der für eine Riesen- Begeisterung, wehrten drei Matchbälle ihrer Gegnerinnen ab und erarbeiteten sich selbst zwei davon. Doch letztlich mussten sich die Deutschen Meisterinnen / (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/) bei den German Open Badminton Championships 2018 (6. bis 11. März in Mülheim an der Ruhr) im Achtelfinale des Damendoppelwettbewerbs mit 21:17, 18:21, 24:26 den an Nummer sieben gesetzten Koreanerinnen / geschlagen geben.

Weiterlesen …








Event-Guide

YONEX German Open 2018 zweiter Tag

Luise Heim

/ UND / SPIELEN UM DEN EINZUG INS VIERTELFINALE

Bei den stark besetzten Badminton Championships 2018 (6. bis 11. März in Mülheim an der Ruhr) stehen / (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/) im Achtelfinale des Damendoppelwettbewerbs. In ihrem Auftaktmatch setzten sich die Deutschen Meisterinnen am Mittwoch (7. März) mit 22:20, 21:14 gegen die Niederländerinnen  / (Weltranglistenplatz 51) durch.Weiterlesen …








Event-Guide

YONEX German Open 2018 in Mülheim an der Ruhr

YGO  Plakat

Olympiasieger, Weltmeister, Europameister: An den German Open Badminton Championships werden auch in diesem Jahr (6. bis 11. März in Mülheim an der Ruhr) die Superstars der internationalen Badmintonszene teilnehmen. In allen Disziplinen haben Spieler bzw. Spielerinnen oder Paarungen, die in der Weltrangliste zu den Top 10 zählen, gemeldet – vielfach sogar etliche. Die extrem starke Besetzung der 61. Internationalen von Deutschland hat nicht allein zur Folge, dass sich die Zuschauer in der auf Badminton auf Spitzenniveau freuen dürfen, sondern auch, dass manche Top-Leute des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bei ihrem Heimturnier am Tag der Auslosung (13. Februar) nicht im Hauptfeld vertreten waren. Stattdessen müssen sie auf eine erfolgreiche Qualifikation hoffen.Weiterlesen …