Event

ELBJAZZ VERÖFFENTLICHT SPIELTAGE

Das musikalische Programm des ELBJAZZ 2018 ist vollständig

Hamburg, 28. März 2018 – Mehr als 50 Konzerte am 1. und 2. Juni 2018 – plus drei weitere, die es bereits einen Tag zuvor, am 31. Mai., im Großen Saal der Elbphilharmonie zu erleben gibt – prägen 2018 das Festival. Die Spieltage, an denen die Künstler auftreten werden, stehen nun ebenfalls fest – und sind ab sofort für alle Acts auf www.elbjazz.de unter „Programm“ zu finden.

Mit den neun Neubestätigungen, die den Spielplan komplettieren, bietet das ELBJAZZ einen Reigen spannender Künstler auf, die dem Ruf des ELBJAZZ als „Entdecker-Festival“ mehr als gerecht werden: Weiterlesen …








Event

ELBJAZZ BESTÄTIGT 19 NEUE ACTS

ELBJAZZ 2018

Hamburg, 8. März 2018 – Sie verweigern sich Schubladen, sorgen für energiegeladene Fusionen und bilden ein facettenreiches Spektrum aus Jazz, Blues, Pop und Hip-Hop: 19 starke Neuzugänge ergänzen das Programm des ELBJAZZ 2018. Jazz-Trompeter Nils Wülker hat seine Fühler in Richtung Hip-Hop ausgestreckt. Mit seinem exklusiven Urban-Sound-Konzept sorgen er und seine Band beim diesjährigen ELBJAZZ für ein genreübergreifendes Gipfeltreffen. Mit dabei sind: Hamburger Hip-Hop-Größe und Beginner DJ Mad, Songpoet Maxim und Rapper Nico Suave. Krankheitsbedingt mussten die Nighthawks um Trompeter Rainer Winterschladen und Multiinstrumentalist Dal Martino ihren Auftritt beim letztjährigen ELBJAZZ leider absagen. In diesem Jahr holen die Klangmaler ihren Festivalgig nach und steuern mit ihren Nu-Jazz-Kompositionen den idealen Soundtrack für Nachtschwärmer bei. Bekannt geworden ist die Bassgitarristin mit einer faszinierenden Version von „Tears In Heaven“, die hunderttausende Mal auf YouTube geklickt wurde. Seitdem schwärmt die Jazzwelt von der erst 21 Jahre alten polnischen Bassistin. Aktuell ist die Musikerin für den ECHO Jazz nominiert.

Weiterlesen …