Event

MUT ZUR MENSCHLICHKEIT

mut zur menschlichkeit

Neuauflage von Charity-Aktion gegen Ausländerfeindlichkeit zu Gunsten von Aktion „Deutschland Hilft“

Bonn, 30. November 2015 – 19 bekannte deutsche Sängerinnen und Sänger haben sich auf die Initiative des Sängers und Moderators zusammengeschlossen und singen gemeinsam eine Neuauflage des Schlagertitels „Wer die Augen schließt“. Im Rahmen des bereits 1993 ins Leben gerufenen Projektes „Mut zur Menschlichkeit“ wollen die Künstler Patrick Lindner, Jürgen Drews, Michael Wendler, Ireen Sheer, ,  WIND, Christian Lais, Michael Hirte, , Chris Andrews, Michael Morgan, Gaby Baginsky, Julian David, Bella Vista, aus Tirol, , Wolfgang Ziegler, und Anna-Carina Woitschack ein musikalisches Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und den Hass gegenüber Fremden in unserem Land setzen. Die ausgeschütteten Vertriebserlöse aus dem Charity-Projekt werden zu 100 Prozent an „Aktion Deutschland Hilft“ gespendet und für weltweite Hilfsprojekte für Menschen in Not eingesetzt.

„Wir freuen uns, der Charity Partner für dieses wichtige Projekt sein zu dürfen, dessen Beweggründe, Ziele und Umsetzung auch der Bündnisidee von Aktion Deutschland Hilft entsprechen: Solidarität, Toleranz und Partnerschaft – das sind die Werte zu denen wir uns als Bündnis deutscher Hilfsorganisationen verpflichtet haben. Nur im Zusammenschluss und gemeinsam können wir diese Werte verteidigen und mit Mut und Mitmenschlichkeit auch große Herausforderungen wie die aktuelle Flüchtlingskrise bewältigen“, sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft.

1992/93, als in Deutschland der Fremdenhass auf dem Vormarsch war, versammelte sich Deutschlands Schlagerelite und setzte mit der Gründung des Projekts  „MUT ZUR MENSCHLICHKEIT“ und dem Musiktitel  „Wer die Augen schließt“ ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit. Angesichts des aktuell wieder aufflammenden Hasses gegen Fremde, startete der Dortmunder Sänger und Moderator Frank Neuenfels eine Neuauflage des Projektes und rief Vertreter und Vertreterinnen der heutigen deutsche zusammen, um eine neue, frische und klanglich aktuelle musikalische Umsetzung des Titels „Wer die Augen schließt“ zu produzieren.

„Wer die Augen schließt“ wird, zunächst als Download, ab dem 04.12.2015 über alle relevanten Download-Portale, mit dem Label Best Mix/Hitmix Music (Georg Fischer und Erich Öxler), veröffentlicht. Ein begleitender Videoclip wird zeitnah allen relevanten TV-Sendern und Medienpartnern zur Verfügung gestellt.

SPENDEN

Stichwort „Nothilfe weltweit“Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXXSpendenhotline: 0900 55 102030 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz,. Mobilfunk abweichend) oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.deCharity-SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden (10 Euro zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion Deutschland Hilft 9,83 EUR); alternativ können auch fünf Euro gespendet werden, indem ADH an die 8 11 90 gesendet wird (in diesem Fall gehen 4,83 an Aktion Deutschland Hilft)

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

„Aktion Deutschland Hilft“ ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 10 20 30 bei der Bank für Sozialwirtschaft ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte und dem Deutschen Spendenrat angehörige Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de








Allgemein

Volksfest am Niederrhein Bocholter Herbstkirmers

festzelt rakete

Bocholt. Das beliebteste Volksfest am Niederrhein, die Bocholter Herbstkirmers, stehtbereits in den Stadtlöchern! Mit ihr auch das rustikale Bayernfestzelt, welches während der Anlaufstelle Nr. 1 für alle Partyfans ist. Gleich zwei  Highlight-Events sorgen für ein Partywochenende, was sich gewaschen hat! Egal ob bei der Premiere der „WE LOVE BOCHOLT“- Kirmesparty am Samstag, den 17. Oktober 2015 (19.00 Uhr) mit den 90er Kultstars AQUAGEN und DJ RED5 oder bei der bereits traditionelle „MEGA---Rakete“ mit und Co. am Sonntag, den 18. Oktober 2015 (13.00 Uhr), Spaß und Unterhaltung sind garantiert. Tickets für beide Veranstaltungen gibt es ab sofort im Vorverkauf bei SATURN Bocholt und Wesel sowie online unter www.vidamedia.de.

Nur noch wenige Wochen bis zur Eröffnung der Bocholter Herbstkirmes. Auch die beliebte Bayernfesthalle wird in diesem Jahr wieder im Herzen zur finden sein.

Egal ob gemütliches Beisammensitzen mit Hendl und einer zünftigen Maß, Party mit den besten DJ’s und deutschen Party- und Schlagerstars, die Bayernfesthalle ist die Anlaufstelle Nr. 1 auf dem Kirmesgelände. Mit ihrem rustikalem Charme und dem typisch bayerischen Flair ist das von Familie Traber nicht nur in Bocholt bereit ein feste Institution im Kirmesprogramm.

Dieses Jahr gibt es gleich zwei Event-Highlights, die Partyspaß der Extraklasse versprechen. Los geht es am Kirmesamstag, den 17. Otkober 2015 mit der Premiere von der „WE LOVE BOCHOLT“ – Kirmesparty. Ab 19.00 Uhr verwandelt sich das rustikale Bayernfestzelt zum Partymekka für alle Fans der 90er Jahre. Ein bunter Mix aus Backstreet Boys, Spice Girls, Deutschem Rap und angesagten Eurodancemixes erwartet die Gäste. Lokalmatator Holger Wels wird die Plattenteller zusammen mit Bayernfesthallen-DJ Thomas Rottmann drehen und das Festzelt zum Kochen bringen.

Highlight am Abend sind die DJ-Sets von gleich zwei 90er-Kultstars. Das kommerziellen Dance-Musiker Duo AQUAGEN (Ihr seid zu leise) sorgt zusammen mit DJ RED5 (Da Beat goes) für eine musikalische Zeitreise in die Vergangenheit.

Weiter geht es dann am Sonntag, den 18. Oktober 2015 mit der bereits 5. Auflage der „MEGA--Festzelt-Rakete“. Rund 16 Künstler aus der Deutschen Party- und sorgen bereits ab 13.00 Uhr (Einlass 12.30 Uhr) für ein nonstop LIVE-Programm. Sänger Günther Sturm aus Österreich moderiert zusammen mit Maskottchen Lorenz Büffel und DJ Thomas Rottmann den mehr als achtstündigen Partymarathon. Freuen können sich die Gäste auf Live-Acts von Lassoheld (Cowboy und Indianer), (Dieser Flug), Frauenschwarm (Pures Gold), Kölns verrücktester Entertainer (Das war schon immer so), Partyschlagersänger Almklausi (Schwarze Natascha), Sänger (Verliebt in eine Tänzerin), Kultband Bella Vista (Lästerschwestern), Schlagersänger Sandy Wagner (Sie tanzt den Rhythmus dieser Nacht), Fox-König NIC (Einen Stern), Österreicher Günther Sturm (Hand aufs Herz), Sänger Marco Kloss (Du hast gewärmt wie alter Whiskey), Dana Pelizaeus (Haut), Sascha Valentino ( Seit dieser Nacht), Achim Köllen (Alles war Liebe) und Dani (Ich hoffe du willst das noch hören) und natürlich MEGA-Special LIVE-Act (Nur noch Schuhe an).

„Ich freue mich riesig, auf das Partywochenende im Bayernfestzelt. Bekanntlich feiert der Niederrhein ja am besten und das werden wir an diesen Abendenden beweisen! Auch unsere Holländischen Freunde, sind besonders am Samstag wie jedes Jahr herzlich eingeladen!“, sagt DJ Thomas Rottmann, der bei beiden Events für die musikalische Vielfalt zuständig ist und schon seit Jahren erfolgreich als Bayerfesthallen-DJ diverse Veranstaltungen begleitet.

Der Ticketvorverkauf hat für beide Veranstaltungen bereits begonnen. Karten gibt es im Vorverkauf für 10,00 Euro zzgl. Gebühren für die „WE LOVE BOCHOLT“-Kirmesparty und für 15,00 Euro zzgl. Gebühren für die „MEGA-Schlagerfestzelt-Rakete bei SATURN Bocholt und Wesel, bei MAMA‘s Pizza Place, beim Bocholt-Borkener Volksblatt, im Touristinfo Bocholt, beim Stadtmarketing Bocholt, im Ticketshop Mattke Wesel sowie im Busshoff in Rhede. Online können Tickets unter www.vidamedia.de bestellt werden.

Für alle Abokunden des BBV-Verlages gibt es einen exklusiven Sonderpreis auf die Karten. Da kostet das „WE LOVE BOCHOLT“- Kirmesparty- statt 10,00 nur 8,00 Euro zggl. Gebühren und das für die Festzelt-Rakete statt 15,00 Euro nur 13,00 Euro zzgl. Gebühren. Die Rabatttickets gibt es nur beim Bocholt-Borkener Volksblatt.