Event

Hagen gilt in Fachkreisen als Eldorado der Geologie

Antje Selter Geo Touring

Foto:  Antje Selter / Geotouring

Geologie und Geotope im Umfeld von

(lwl).  Über die „Geologie und Geotope im Umfeld von “  berichtet die Diplom-Geologin  Antje Selter. Dazu lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Dienstag (13.3.) um 18.30 Uhr  in sein Industriemuseum Nachtigall nach ein. Die Stadt und ihre Umgebung ist reich an überregional bedeutenden geologischen Besonderheiten. Zu erwähnen sind dabei der Karbon-Steinbruch in Vorhalle mit bedeutenden Fossilfunden (Nationales Geotop), das Hasselbachtal in Hohenlimburg mit der aufgeschlossenen stratigraphischen Grenze Devon/ Karbon oder die Kalksteinbrüche in Hohenlimburg und an der Donnerkuhle. Ebenfalls von Interesse sind die im touristisch bedeutenden Ruhrtal die Aufschlüsse am Hengsteysee und am Kaisberg. Diese geologischen Highlights sind aber nur einem Teil der Bevölkerung bekannt, ihre wahre Bedeutung erahnen nur wenige.

Weiterlesen…











Blaulichtreport

Blaulichtreport Hagen – Tötungsdelikt an Hagener Unternehmer aufgeklärt

mord an hagener unternehmer

Blaulichtreport – Das Tötungsdelikt an Hagener Unternehmer ist nach elf Jahren aufgeklärt. Das nunmehr fast 11 Jahre alte Tötungsdelikt an dem Unternehmer Wolfgang Schepp, bei dem die Täter Wertgegenstände und Bargeld im Wert von mehreren hunderttausend Euro erbeuteten, ist so gut wie aufgeklärt. Am Donnerstag wurde ein Mann bei seiner Einreise aus Bosnien und
Herzegowina am Dortmunder Airport durch Kräfte eines SEK festgenommen. Der Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

PK mit Staatsanwalt Nils Warmbold, Dezernent für Kapitaldelikte – Kriminalhauptkommissar Michael Koza, Leiter Ermittlungskommission – Erster Polizeihauptkommissar Ralf Bode











Event

Ruhr Games Dortmund 2017

Blackout Problems

Ruhr Games

Die Ruhr Games 2017 sind eröffnet. Am Donnerstag traten auf die Sportfreunde Stiller und Koblenz. Die Games finden statt in den Städten und . Wegen Unwetter musste zwischenzeitlich das Stadion Rote Erde evakuiert werden. Die Spiele finden statt vom 15. bis zum 18. Juni 2017.

Ruhr Games Dortmund 2017

Evakuierung vom Rurg Games Stadion in Dortmund wegen Unwetter

Ruhr Games 2017 Eröffnung

BlackoutProblems auf der Ruhr Games Dortmund 2017

Sportfreunde Stiller auf den Ruhr Games Dortmund 2017

 


Zum Thema:

Ruhr Games Dortmund 2017

Schlagwörter: , , ,










Blaulichtreport

Feuerwehrfest Boele-Kabel

Die  Boele-Kabel richtet ihr diesjähriges Feuerwehrfest an der Steinhaus Straße 49 in Boel aus. 

Auch in diesem Jahr können die zahlreiche Highlights erwarten. Ein Dämmershoppen und Live-Musik mit dem „ GITARRENDUO STAHLZART feat. DIRK ESSER “ eröffnen das Feuerwehrfest ab 17 Uhr.

Am Samstag geht es mit zahlreichen Aktionen bereits ab 12 Uhr weiter. Wie bereits in den vergangenen Jahren können sich die wieder auf die hausgemachte Gulaschsuppe aus der großen Gulaschkanone freuen. Zahlreiche Schauübungen und Vorführungen erwarten die im Laufe des Tages. Aufgrund des großen Anklangs wird es auch in diesem Jahr wieder eine Cocktailbar mit gemütlicher Lounge geben. Erstmals dürfen wir die Polizei mit einem eigenen Stand zum Thema Einbruchprävention auf unserem Fest begrüßen.

Eine weitere Neuerung in diesem Jahr wird der 120m²-Jumbo-Bierwagen sein, mit dem wir auch den größten Durst stillen können.
Die beiden Höhepunkte bilden die traditionellen Highland-Games, bei denen verschiedene Mannschaften in herausfordernden und spannenden Disziplinen gegeneinander antreten und das Live-Konzert der Band „Partyinferno“.


Zum Thema:

Feuerwehrfest Boele-Kabel

Schlagwörter: , ,










Messe

Welt der Modellbahnen, und LEGO!

modellbahnen
modellbahnen

Modellbahnen und Videos von der Modellbahn

Wunderschöne Modellbahnen aus ganz Europa mit Szenen aus der ganzen Welt faszinieren vom 17. bis 20. November 2016 ihr Schaupublikum

Wunderschöne Modellbahnanlagen aus ganz Europa mit Szenen aus der ganzen Welt faszinieren vom 17. bis 20. November 2016 ihr Schaupublikum und laden auf eine außergewöhnlichen Reise ein: Die geht durch die 33. Internationale für Modellbahn und -zubehör! Mehr als 200 Aussteller aus 15 Ländern sowie internationale Clubs und Vereine der Branche ziehen Miniaturliebhaber, Technik-Begeisterte, Fans und Familien gleichermaßen in ihren Ba(h)nn. Der Mega-Event findet im Zweijahresrhythmus in der Koelnmesse statt und wird dann zum ultimativen Meetingpoint der internationalen Modellbahn-Community. Vier Tage lang genießen die ca. 60.000 das unbeschreibliche Flair des großen Modellbahnfestes mit seinen drei hochkarätigen Begleitveranstaltungen, dem Kölner Echtdampf-Treffen, dem LEGO Kids Fest und der LEGO Fanwelt!

von den Modellbahnen in

Ein Traum wird wahr: Generationen von Kindern wünschen sich Modellbahnen und LEGO, auf der Koelnmesse bekommen sie im tristen November beides! Mit einem können die der 33. Internationalen Modellbahn von Freitag bis Sonntag über alle 4 Events pilgern. Und für die Modellbahn-Puristen wird die IMA 2016 und das Kölner Echtdampftreffen bereits schon am Donnerstag geöffnet.

Rekordfahrt in das fantastische Modellbahn-Europa!

Die Vielfalt auf der 33. Internationalen Modellbahn-Ausstellung ist groß, denn getreu dem Motto „Modellbahn verbindet Europa“ sind 25 Anlagen aus ganz Europa auf der IMA 2016 präsent – das ist Rekord! Wehende Nationalfahnen über den Miniatur-Landschaften kennzeichnen das Herkunftsland des Modellbahnanlagenbetreibers. Es wird beispielsweise eine detailgetreue Nachbildung von zwei typischen Bahnstrecken in der Schweiz und Österreich in der Spur H0 zu sehen sein. Der Erbauer stammt aus Kroatien und hat im Vorfeld die authentischen Standorte oft besucht und hunderte von Fotos gemacht, als Basis für die exakte Kopie des Originals im Maßstab 1:87. Auch die schneebedeckte Schauanlage aus Luxemburg ist ein Original: links die Steilwand, rechts der Abgrund – in den Rocky Mountains sollten Eisenbahnfreunde vor allem schwindelfrei sein. Eine Dampflok schnauft hier im Schritttempo durch das Gebirge – und zurück in die Goldgräberzeit. Vorbildlich realistisch verwittert und mit einem Sounddecoder ausgestattet kommt die Anlage in H0n3 auf eine Gesamtgröße von 4×2 Meter. Jede einzelne dieser 25 Miniatur-Welten besitzt den ganz eigenen Charme ihres Erbauer: Kultur, Landschaft, Leute, Kleidung, landestypische Bräuche und Feste – alles passt! Und für jedes Detail gibt es auch die passende moderne Technik, ergänzendes Equipment sowie für inspirierte Besucher originelle Ausstattung und vielfältiges Material an den Ständen der zahlreichen Aussteller und Händler.

Marken, Macher & Modellbahngurus!

Die Internationale Modellbahnausstellung ist die der großen Markenhersteller und der Kleinserienschmieden. Und die Modellbahngurus in geben alles für ihr Publikum. So wird Märklin-Chef Florian Sieber am Eröffnungstag höchstpersönlich vor Ort sein und auf der offiziellen Pressekonferenz die 33. IMA mit eröffnen. Surprise! Exklusiv auf der IMA stellt Märklin auch sein Insider-Modell 2017 vor: Welches es sein wird? Überraschung! Ausführlich getestet werden kann die brandaktuell erschienene Central Station 3: Die 25 Mann starke Märklin-Crew berät hierzu am Megastand – und natürlich zu allen weiteren erstklassigen Produkten aus dem Hause. Die Modellbahn-Liebhaber bekommen auf der IMA von allen Ausstellern alle wichtigen Informationen zu jeder Spurgröße von der Gartenbahn bis zur Spur-Z. Paradiesisch!

von den Modellbahnen in Köln

Die IMA ist traditionell auch eine Messe zum Ausprobieren, vor allem für die Kids und Jugendlichen. Die Hersteller, wie u.a. Tillig, Piko, Auhagen, ROCO & Fleischmann, Busch, Faller, Noch und Viessmann, bieten während der kompletten Öffnungszeiten ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm auf extra großen Spiel- und Bauflächen. Hier wird dem Nachwuchs das aktive Modellbahnfahren ermöglicht und spielerisch aufgezeigt, welche aufwendige Technik dahintersteckt. Mit viel Fantasie und Kreativität können Modelle von Gebäuden sowie Fahrzeugen gestaltet und Landschaften in den schönsten Naturtönen koloriert werden. Natürlich dürfen auch die Großen mal ran, um ihren Spieltrieb auszuleben und um die neuesten Modelle auszuprobieren. Und wer es genau wissen will: praxisnahes Insider-Wissen, Neuheitenvorstellungen und kompetente Diskussionen gibt es beim beliebten Modellbahn-Forum. Für wissbegierige Sprösslinge hat der BDEF mit dem Junior College Europe die ideale Informations- und Lernplattform rund um die Welt der Modelleisenbahn auf der IMA etabliert. An sieben Action-Points kann unter fachmännischer Anleitung geschraubt, geklebt, gefragt und die Faszination der Miniaturbahnen aktiv erlebt werden.

25 Jahre Kult! Seine mitreißenden Berichte aus der Welt der Eisenbahnen sind legendär und auf der IMA 2016 ist von Ortloff live & voller Leidenschaft für seine Fans zur Autogrammstunde da, am Stand der Verlagsgruppe Bahn. Details dazu auf der Messewebsite.

Je mehr Dampf? Desto schöner!

Video von den Modellbahnen in Köln

Eine Dampflok im Modell ist schon eine feine Sache. Noch schöner wird sie allerdings, wenn man ihr Leben einhaucht. Und dabei gilt bei ambitionierten Dampflokfahrern: Je mehr Qualm, desto schöner! Um ein stetig dampfendes Stahlross zu erschaffen, wird den Echtdampf-Begeisterten einiges abverlangt: Messtechnik, Metall- und Holzverarbeitung, Lackierung, Elektrotechnik und nicht zuletzt auch Mathematik stecken in diesem wunderschön nostalgischen Hobby. Was die Modellbauer leisten und wieviel Leidenschaft ihre Modelle wortwörtlich versprühen, ist auf DER Kultveranstaltung der Dampflokfreunde, dem  Kölner Echtdampf-Hallentreffen, auf der IMA 2016 zu sehen. Beim größten internationalen Treffpunkt für Hersteller, Aussteller, Vereine und Gastfahrer werden mehr als 3500 m Gleise der Spurweiten 5 Zoll und Kombispur 5 + 7¼ Zoll verlegt sein. Doch nicht nur die 100 Teilnehmer aus Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Deutschland können sich auf den Modelldampfzügen den Qualm um die Nase wehen lassen, auch das Publikum darf gegen ein geringes Entgelt auf den technischen Wunderwerken seine Runden drehen.

Video von den Modellbahnen in Köln

Das Millionärstreffen: Hier treffen sich Millionen bunter Steine!

Steine. Und zwar viele. Um nicht zu sagen: viele Millionen. Die gibt es bei der LEGO Fanwelt und dem LEGO Kids Fest 2016 an insgesamt drei Tagen, vom 18. bis 20. November in der Koelnmesse.

Die LEGO Fanwelt hat einige Highlights für ihre Besucher in petto. Eine beeindruckende Augenweide ist die ca. 3,5 Meter hohe LEGO Nachbildung des World Trade Centers im Eröffnungszustand um 1973 – zu seiner Zeit mit 110 Etagen das höchste Bauwerk der Welt. Ebenso rekordverdächtig ist auch das Raumschiff-Modell aus der unfassbar erfolgreichen Weltraum-Saga Star Wars, mit ca. 4 m Länge! In ihm stecken hunderte von Arbeitsstunden und viele abenteuerliche Geschichten weit entfernter Galaxien. Auch Batman, LEGO Gothams Verbrecherjäger Nummer eins, muss mal wieder die Pläne seiner Widersacher durchkreuzen. Verstärkung bekommt er dabei von seinem Helfer Robin, den er versehentlich adoptiert hat und nun nicht mehr loswird. Denn eigentlich arbeitet der dunkle Ritter doch viel lieber allein. Ganz im Gegenteil zu den über 130 Teilnehmern aus 13 LEGO User Groups sowie drei Projektgruppen aus insgesamt fünf europäischen Ländern, die in Teamwork die LEGO Fanwelt 2016 mit ihren fantastischen Modellen bereichern. Es sind dieses Jahr so viele, dass der Bereich der LEGO Fanwelt zur IMA 2016 noch einmal deutlich vergrößert wurde. Und wie immer werden mehr als zehn Händler begehrte Steine, Figuren und Sets anbieten genau wie der offizielle LEGO Store vor Ort in der Halle.

Beim LEGO Kids Fest 2016 wird selbst Hand angelegt! Hier können sich kleine und große Besucher auf rund 6.000 qm Fläche mit Millionen von LEGO Bricks kreativ austoben. Neben zahlreichen Bau-, Spiel-, und Themen-bereichen stehen ihnen auch neue Produktsets zum Kennenlernen und Ausprobieren zur Verfügung. Und wie beim LEGO Kids Fest üblich, werden wieder „echte LEGO Profis“ den Besuchern mit allerlei Tipps und Tricks zur Seite stehen. Viele Mitmachaktionen, wie das überaus beliebte Märchenrätsel, und Workshops u.a. zu den Themen Pflanzenbau, Digitalsteuerung von Modellen und virtuelles Bauen, laden die Besucher zum ultimativen LEGO-Erlebnis ein











Blaulichtreport

Schwertransporte rollten durch Hagen

schwertransport

Über 5 Meter hohe Spezialbehälter rollten am Sonntag durch . Gezogen wurden diese Behälter von vier Schwertransporte. Ein Teil der Bundesstraße 7 wurde gesperrt. Es war einer der gewaltigsten Schwertransporte, die je gesehen hat.

vom Schwertransport

Schwertransport – Ungewöhnlich großer Schwertransport rollte durch

Ein ungewöhnlich großer Schwertransport mit vier LKWs rollte durch Hagen. Vier gewaltige Kessel waren auf der Fahrt zu ihren Bestimmungsort, den Deutschen Edelstahlwerke (DEW)

vom Schwertransport











AllgemeinEvent

Löffelgeschichte(n) für das Straßenmagazin draußen!

strassenmagazin draussen

Plakat zur mit einigen Spenderinnen und Spendern (erste Reihe v. l. n .r.: Sandra Lüpkes, Markus Lewe, Leonard Lansink, Thomas Michaelis; zweite Reihe v. l. n .r.: Karin Reismann, Jörg Adler, Harald Funke, Antje Vogel; dritte Reihe v. l. n .r.: Christoph Metzelder, Nina , Jürgen Kehrer, Steffi Stephan); Fotos: Andreas Löchte

(SMS) Im Dezember 2012 startete das münstersche Straßenmagazin draußen! die Aktion „Gib den Löffel ab!“. Fast 1000 Löffel und Geld wurden seitdem gespendet, um Obdachlose mit einer warmen Mahlzeit pro Tag zu versorgen. Hinter jedem gespendeten Löffel steht eine Geschichte: manchmal alltäglich, manchmal außergewöhnlich, oft lustig, aber auch traurig oder spannend. Die Löffelgeschichten werden, verbunden mit einer kleinen Kulturgeschichte des Löffels, ab Sonntag, 7. August, in einer im Stadtmuseum vorgestellt.

„Die Ausstellung ‚Löffelgeschichte(n) für das Straßenmagazin draußen!‘ verbindet Soziales und Kultur sehr vorteilhaft für alle Beteiligten“, fasst Cornelia Wilkens, Beigeordnete für Soziales und Kultur (wie auch Integration und Sport), die Idee der neuen Ausstellung im Stadtmuseum zusammen. Gern lieferte sie auch ihren persönlichen Beitrag zum Gelingen der Kooperation von draußen! und Stadtmuseum und übergab eine Löffel-Spende an die draußen!-Redakteurin Sabrina Kipp.

Die Ausstellung im Stadtmuseum

Über die Recherche zu einem gespendeten, ungewöhnlichen und vermutlich sehr alten Löffel ergab sich der Kontakt zwischen der draußen! und dem Stadtmuseum. Schnell entstand die Idee einer gemeinsamen Ausstellung rund um die zusammengetragenen Löffel. Erzählt werden sehr unterschiedliche „Löffelgeschichte(n)“: interessante Geschichten von gespendeten Löffeln oder der Spendenaktion selbst ebenso wie eine amüsante Kulturgeschichte des wichtigen Essgerätes.

Wie bereits mit Beginn der Aktion 2012 geplant, sollen alle gespendeten Löffel zu Gunsten des Straßenmagazins draußen! veräußert werden. Am 24. September versteigert Auktionator Daniel Meyer aus Münster im Stadtmuseum ab 15 Uhr die Löffel vieler Prominenter, aber auch einige besonders kuriose und kostbare Exemplare. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, vorab über das Internet Gebote für diese Auktion abzugeben (auktionenmeyer.de). Am 2. Oktober, dem letzten Ausstellungstag, werden dann ab 11 Uhr die übrigen Löffel gegen eine jeweils angemessene Spende abgegeben.

Das Straßenmagazin draußen! und die Spendenaktion

Die Zeitschrift draußen! wurde 1994 von dem Wohnungslosen Karl-Heinz Weiten und dem Journalisten Peter Wolter gegründet, im folgenden Jahr entstand der gemeinnützige Verein gleichen Namens. „Der Verein möchte durch den Verkauf des Straßenmagazins Wohnungs- und Arbeitslosen eine Einnahmequelle geben und ihnen langfristig die Rückkehr in ein normales Leben ermöglichen“, erläutert Sabrina Kipp, Redakteurin der draußen!

Um die rund 60 Verkäufer der draußen! täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgen zu können, entstand im Dezember 2012 die Spendenaktion „Gib den Löffel ab!“. Münsteranerinnen und Münsteraner wurden aufgerufen, „ihren Löffel abzugeben“, verbunden mit einer kleineren oder größeren Spende. Die gespendeten Löffel sollten verkauft oder versteigert werden und der Erlös ebenfalls dem Projekt zugutekommen.

Fast 1000 Löffel sind durch die Spendenaktion bislang zusammengekommen. Auch viele Prominente haben „ihren Löffel abgegeben“, so zum Beispiel Nina , Udo Lindenberg, Axel Prahl, Leonard Lansink, Roland Jankowsky, Jan-Ove Waldner, Uri Geller, Steffi Stephan, Jürgen Kehrer und der Schirmherr der Aktion, Oberbürgermeister Markus Lewe.

Info: Ausstellung „Löffelgeschichte(n) für das Straßenmagazin draußen!“, 7. August bis 2. Oktober, Stadtmuseum Münster, Salzstraße 28, dienstags bis freitags 10 bis 18 Uhr, samstags und sonntags 11 bis 18 Uhr, Eintritt frei