Set

VIELMACHGLAS Kinopremiere Cinedom Köln

VIELMACHGLAS

Die spannendste Reise ist die Reise zu sich selbst! Die der berührenden Komödie VIELMACHGLAS mit Jella Haase in der Hauptrolle findet am 5. März im Cinedom statt. Regie führte Regisseur Florian Ross. Das Drehbuch stammte von Finn Christoph Stroeks. Felix Novo de Oliveira führte die Kamera. Produzenten sind Dan Maag, Matthias Schweighöfer und Marco Beckmann, Producer ist Daniel Sonnabend. Gefördert wird VIELMACHGLAS von der Film- und Medienstiftung und dem Deutschen Filmförderfonds DFFF.Weiterlesen …








Event

Lommboock Kinopremiere in Köln

Lommboock

Lommboock, ab 23. März im Kino

Vor 15 Jahren kehrte Stefan (LUCAS GREGOROWICZ) seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken zu — und ließ mit ihr seinen besten Kumpel Kai (MORITZ BLEIBTREU) und den gemeinsamen Pizzaservice „Lammbock“ hinter sich, der als Deckmantel für einen florierenden Cannabis-Handel gute Dienste geleistet hatte. Er zog los, um sich seinen Wunschtraum zu erfüllen, in der Karibik mitten am Strand eine eigene Bar aufzumachen. Jetzt steht er kurz davor, diesen Traum endlich in die Tat umzusetzen — eine Strandbar mit Reggaefeeling. Zumindest fast.

Denn Stefan hat es nach Dubai verschlagen, wo er sich in die taffe und anspruchsvolle Geschäftsfrau Yasemin (MELANIE WINIGER) verliebt hat, Tochter eines schwer reichen Magnaten in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In Kürze soll Hochzeit sein. Als Nebenprojekt spendiert ihm der künftige Schwiegervater besagte Strandbar, wo falsche Joints verkauft werden.

Einen Schönheitsfehler gibt es allerdings noch: Um heiraten zu können, muss Stefan seine Geburtsurkunde aus Würzburg vorlegen. Weil die Zeit drängt, entschließt Stefan sich zu einem Kurztrip zurück in die ihm fremd gewordene Heimat, von der er gehofft hatte, sie endlich hinter sich gelassen zu haben. Und er will dort auch, um der alten Freundschaft Willen und weil es sich so gehört, Kai noch einmal treffen.

Für Kai hat sich in der Zeit nicht so viel geändert. Er lebt zwar seit einigen Jahren mit Sabine (MAVIE HÖRBIGER) zusammen, die den 15-jährigen Jonathan (LOUIS HOFMANN) in die Beziehung mitgebracht hat, aber vom Kiffen hat er sich nicht abbringen lassen. Die Nachricht, dass Stefan in der Heimat vorbeischauen will, versteht Kai als Wink des Schicksals, die alten Zeiten noch einmal aufleben zu lassen.

Als sich die beiden Freunde am Münchner wiedersehen, stellt sich schnell heraus, dass sie sehr unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie sich Stefans Kurztrip gestalten soll. Stefan fühlt sich fremd in der alten Heimat und will einfach nur schnell das Geschäftliche erledigen, um wieder weg zu kommen. Kai sieht das ganz anders: Er ist froh, seinen besten Freund wieder an seiner Seite zu haben, und will mit ihm wieder richtig Gas geben, herumalbern, kiffen.

Stefan merkt schnell, dass zwischen Kai und Sabine dicke Luft herrscht und sein Freund völlig überfordert ist, von seinem Ziehsohn Jonathan als Autoritätsfigur akzeptiert zu werden. Jonathan will das Abi schmeißen und lieber in den Tag hineinleben — und Kai ist eindeutig nicht der Richtige, um den jungen Mann vom Gegenteil zu überzeugen, auch wenn er sich und Sabine das einredet.

Der nächste Zwischenstopp ist Kais Asia-Lieferservice „Lommbock“, den er in den alten Räumlichkeiten des Pizzaservices „Lammbock“ aufgezogen hat. Draußen vor dem Eingang steht noch immer der Wohnwagen von Frank (WOTAN WILKE MÖHRING) und Schöngeist  (ANTOINE MONOT, JR.). Fette Rauchschwaden, die aus dem Wagen quellen, künden davon, dass sich zumindest bei diesen beiden definitiv nichts verändert hat. Im „Lommbock“ baut nun auch Kai einen ersten Joint. Stefans Widerstand ist schnell gebrochen. Binnen kürzester Zeit sind die beiden völlig breit. So breit, dass sie komplett verpennen, rechtzeitig zur Behörde zu fahren und die Geburtsurkunde abzuholen. Als Stefan schließlich ankommt, steht er vor verschlossenen Türen. Doch dann trifft er völlig unerwartet auf Jenny (ALEXANDRA NELDEL), seine Ex-Freundin von damals, die eigentlich nach London gegangen war, um Kunst zu studieren, nun aber als Kulturreferentin wieder in Würzburg arbeitet: Durch ihre Hilfe erhält Stefan schließlich doch noch seine Geburtsurkunde. Kai bringt den Freund zurück zum . Bei einem letzten Abschiedsjoint im Auto werden die beiden vom Bundesgrenzschutz überrascht — und Stefan verpasst den Flug.

Yasemin reagiert ungehalten, als Stefan ihr per Skype die Situation erklärt. Nur mit Mühe kann er seine Verlobte davon überzeugen, dass Kai derjenige war, der einen Joint geraucht hat, und er nur dabei saß. Yasemin lässt ihn wissen, dass er vor der Hochzeit noch einmal auf Herz und Nieren getestet werde, wozu auch ein Drogentest gehöre. Das sind denkbar schlechte Nachrichten nach der vergangenen Nacht. Um Stefan die nötige Zeit zu geben, alle Rückstände des THC wieder aus seinem Körper auszuscheiden, tischt Kai Yasemin eine verrückte Geschichte auf, dass er Marihuana nur aus medizinischen Gründen brauche, um seine Krebserkrankung erträglich zu machen. Betroffen lenkt Yasemin ein. Stefan könne unter diesen Umständen noch zwei Wochen in Würzburg bleiben und seinem Freund beistehen.

Es sind zwei Wochen, in denen sich die Ereignisse förmlich überschlagen und alles in Frage gestellt wird, was Kais und Stefans Leben definiert: Sabine nimmt sich eine Auszeit, weil sie die Nase voll hat von Kais leeren Versprechungen und seiner ewigen Unentschlossenheit. Kai wird den Verdacht nicht los, Jonathans Verweigerungshaltung und Geheimniskrämerei könne daher rühren, dass er sich Salafisten angeschlossen hat. Allerdings erkennt er dann, dass Jonathan tatsächlich als Drogenkurier arbeitet — was ihn drastische Maßnahmen ergreifen lässt, um den Jungen wieder auf den rechten Pfad zurückzubringen. Damit bringt er aber nicht nur Jonathan, sondern auch sich selbst in große Schwierigkeiten. Stefan trifft sich abends mit Jenny und stellt fest, wie sehr er sie vermisst hat: So gut wie mit ihr kann er sich sonst mit niemandem unterhalten, und auch die körperliche Anziehungskraft ist größer als sie sein sollte, wenn man in wenigen Wochen eine andere Frau heiraten will. Dann erfahren Kai und Stefan zu allem Überfluss auch noch, dass ihr Kifferkumpel Frank in die geschlossene Abteilung des Krankenhauses eingeliefert wurde — totale Psychose. Während sie verzweifelt an der Lösung all ihrer Probleme arbeiten, rückt der Hochzeitstermin immer näher, die Hochzeit selbst aber immer weiter in den Hintergrund. Und der Moment, in dem die beiden Freunde Kai und Stefan entscheiden müssen, was sie wirklich vom Leben wollen, verändert alles.








Event

Tom Gerhardt zurück am Ballermann 6

mia julia

Vor 20 Jahren legte Tom Gerhardt mit seiner Rolle als Tommie in dem Kultfilm „ 6“ den Grundstein für den seitdem andauernden Partyhype auf der Deutschen liebster Insel.

Zum Jubiläum der holen und Ikke Hüftgold ihn jetzt zurück, um beim MallorcaOpening den Bierkönig zu zerfeiern.  „Noch immer gibt es Hunderte von Gästen, die mit der Tommie-GedächtnisBommelmütze auf der Insel unterwegs sind und die alten Sprüche nachahmen“, weiß , die erklärte Partykönigin von . Tom Gerhardt, der auch durch seine Rolle als Hausmeister Krause Kultstatus erlangte, ergänzt: „Ich konnte gar nicht glauben, dass meine Rolle in den Köpfen der auch nach Jahren noch so präsent ist, ich hielt das für einen Scherz.“

„Alle auf Malle“

Anfang des Jahres hatten und Ikke Hüftgold die Idee, Tom Gerhardt zurück an den zu holen. Als die Herren dann im Januar zugunsten der Lukas Podolski Stiftung bei dem Schauinsland Reisen Cup im gleichen Promi- Fußballteam kickten, konnten beim anschließenden Kabinenbier erste zarte Bande geknüpft werden. „Nachdem ich dem Bier ausreichend zugesprochen hatte, packte ich die Gelegenheit am Schopf und lud Tom Gerhardt ein, gemeinsam beim nächsten -Opening am 22. April 2017 im Bierkönig Geschichte zu schreiben“, so Ikke Hüftgold. Tom Gerhardt, der seit 1997 nicht mehr am war, zögerte zunächst, weshalb Ikke Hüftgold seine Facebookfans mobilisierte: Mittels Likes sollten sie dazu beitragen „Tommie“ auf die Insel zu holen, um das 20- jährige Jubiläum zu feiern – der Post ging durch die Decke und übertraf alle Erwartungen. Soviel Fanliebe konnte sich auch Tom Gerhardt nicht entziehen und entschloss sich kurzerhand die Einladung anzunehmen. „Gemeinsam werden wir beim Mallorca-Opening den Fassanstich zelebrieren und damit offiziell die neue Partysaison im Bierkönig Mallorca eröffnen. Leute, das wird richtig geil“, freut sich Mia Julia auf das kommende Event.
Und wer weiß es schon … vielleicht ist es ja nicht der letzte Besuch von Tom an seiner alten Wirkungsstätte, dem Ballermann auf Mallorca?!

Zu Mia Julia und Ikke Hüftgold:

Seit Jahren wird die Partyschlagerszene von zwei Künstlern geprägt, die auch in diesem Jahr wieder die Partyszene auf Deutschlands liebster Partyinsel Mallorca dominieren werden: Mia Julia und Ikke Hüftgold. Während Mia Julia alle Besucherrekorde im Bierkönig und in der deutschen Partyszene bricht und in diesem Jahr erstmals auf großer Deutschlandtour unterwegs sein wird, ist Ikke Hüftgold neben seiner musikalischen Tätigkeit auch auf kreativer Ebene für viele Partyhits verantwortlich. Mit dem Label Summerfield Records verantwortet er gemeinsam mit seinem Team unter anderem die Songs von Lorenz Büffel (Johnny Däpp), Mia Julia und sich selbst.








Event

PAULA – Deutsche Kinopremiere in der Lichtburg Essen

Paula
Paula

Paula Filmpremiere // Foto: Martin Valentin Menke

Der Film: Worpswede, 1897. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren die 21-jährige Paula Becker und der elf Jahre ältere Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.

Mit PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow (Novemberkind, Der Turm, Westen, Bornholmer Strasse, NSU: Die Täter – Heute ist nicht alle Tage) das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist PAULA auch die Geschichte einer großen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, sind heute – ein Jahrhundert später – aktueller denn je.

Carla Juri

Als Paula Modersohn-Becker steht Carla Juri (Feuchtgebiete) vor der Kamera, Albrecht Abraham Schuch (Die Vermessung der Welt, NSU: Die Täter – Heute ist nicht alle Tage) spielt ihren Ehemann Otto Modersohn, Roxane Duran (Das weiße Band) ihre engste Freundin Clara Rilke-Westhoff und Joel Basman (Als wir träumten) ist der Dichter Rainer Maria Rilke. Das Drehbuch stammt von Stefan Kolditz und Stephan Suschke.
Produzenten sind Ingelore König (Grown Up Films), Christoph Friedel und Claudia Steffen (Pandora Film Produktion). Co-Produzenten sind Laurence Clerc und Olivier Thery Lapiney (Alcatraz Films).

 

Paula

Gefördert wurde die Produktion von Film- und Medienstiftung , Deutscher Filmförderfonds, Filmförderungsanstalt, Mitteldeutsche Medienförderung, Nordmedia, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien,  CNC, unter Beteiligung von WDR (Barbara Buhl, federführende Redaktion) mit ARD Degeto (Carolin Haasis), Radio (Annette Strelow), ARTE (Andreas Schreitmüller).

PAULA startet am 15. Dezember 2016 im Verleih von Pandora Film (www.pandorafilm.de) in den deutschen Kinos.