Event

Zeltfestival Ruhr 2018!

zeltfest ruhr
DCIM102MEDIADJI_0007.JPG

im

„Alles Liebe und vielen Dank!“ und ein paar kleine Zeichnungen hinterließ der Künstler auf seiner ersten großen Hallen-Tour damals im Gästebuch der ZfR-Initiatoren und meinte damit wohl auch sein völlig entbranntes Publikum. Sieben Jahre später kommt Philipp Poisel ein zweites Mal in die Zeltstadt und will erneut alle Feuer zünden! 2007 wurde Grönemeyer auf den Singer-Songwriter aufmerksam, nahm ihn bei seiner Plattenfirma Grönland unter Vertrag – der erste Milestone einer nicht endenden Erfolgsgeschichte! Mit seinem neuesten Album “Mein Amerika” schafte der Musiker erst kürzlich den Sprung auf die Spitzenposition der deutschen Album Charts. Es schließt nahtlos an die Erfolge seiner bisherigen Veröfentlichungen an: sein Debüt-Album “Wo fängt dein Himmel an?” erreichte Goldstatus, das Follow-Up “Bis nach Toulouse” wurde mit Platin ausgezeichnet und “Projekt Seerosenteich” – das platinausgezeichnete erste Live-Album stürmte daraufin den ersten Platz der Album-Charts. Wer tiefgründige Lyrics gepaart mit vielschichtiger Musik schätzt und einem jungen Mann zuhören möchte, der Songs mit Herz und Seele vorträgt, der ist am 30. August 2018 definitiv richtig beim !

Weiterlesen …








Event

URBANATIX – Grooftop

URBANATIX Grooftop ©MichaelSchwettmann

Das Grooftop bringt in luftige Höhen (© Michael Schwettmann)

– Grooftop: Akrobaten und Streetartisten erobern die Dächer des Ruhrgebiets

Neue Show startet am Freitag mit 16 Terminen

. Die finalen Proben für die neunte Ausgabe des einzigartigen Showformats URBANATIX laufen auf Hochtouren: Seit Samstag trainieren renommierte internationale Artisten und leidenschaftliche Streetartisten aus in der – Für die heutige Pressekonferenz legten sie eine kurze Pause ein.

URBANATIX, das sind 35 junge Streetartisten aus und zehn Profi-Akrobaten aus der ganzen Welt, die in einem international einmaligen Showformat, das Publikum begeistern. Progressive -Perfomances, fette Sounds, dynamische Street Styles und akrobatische Höchstleistung, das sind die Grundpfeiler, die URBANATIX seit 2010 gekonnt miteinander verbindet und zu einem einzigartigem Showkonzept mit atem(be)raubenden und energiegeladenen Momenten verschmelzen lässt.

Weiterlesen …








Event

Jörg Bausch XXL Live in Concert

Joerg Bausch

. Die König Pilsener Arena wird am kommenden Samstag, 23. September 2017, einmal mehr Schauplatz von etwas ganz Großem. , der Gentleman des Popschlagers, lädt ab 20.00 Uhr zu seinem XXL Konzert. Tickets gibt es am Veranstaltungstag ab 18.30 Uhr an der Tageskasse, solange der Vorrat reicht.

Lasershow, Pyrotechnik und über 2 Stunden Live in Concert, so wird das Konzert am kommenden Samstag in der König-Pilsener-ARENA.

Ein „Jörg-Bausch-Konzert“ ist immer absolut einzigartig. Es ist die perfekte Inszenierung zwischen Sehen, Hören, Staunen, Erleben und Musik fühlen. Bei seinem einzigen Solokonzert in diesem Jahr wird der Künstler aus dem nichts dem Zufall überlassen. Verrückte Party-People die genau wissen wie man eine Party feiert, treffen auf die moderne ü40 und ü50 Generation, die einen Abend in besonderer Atmosphäre lieben.

Wer zum Konzert von Jörg Bausch kommt möchte Spaß haben, Musik und Menschen erleben. Dabei wird der normale Alltag für einige Stunden vergessen. Genau diese Erwartungen erfüllt das XXL Konzert mit einer spektakulären Bühnenkulisse, über 50 Tänzerinnen und Tänzern, perfekten Choreographien, einer atemberaubenden Lasershow und fantastischer Pyrotechnik.

Als besonderes Highlight, und darauf freuen sich besonders alle eingefleischten Jörg Bausch Fans, gibt es den Künstler selbst an einem Flügel. Tickets gibt es noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und am Samstag ab 18.30 Uhr an der Tageskasse. Weitere Infos im Netz unter www.koenig-pilsener-arena.de und www.joergbausch.de








Event

URBANATIX: Das neue Motto „Grooftop“ gibt den Weg vor

URBANATIX Grooftop ©Michael Schwettmann

Bild ©Michael Schwettmann

– Seit 2010 begeistert mit energiegeladenen Crossover aus verschiedenen Streetart-Disziplinen und internationaler Akrobatik. Seitdem ist die Show ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der . Von ca. 10.000 Zuschauern 2010 waren es 2016 18.000, die faszinierte. Im Sommer 2016 und 2017 war die Eröffnungsshow des Open-Air-Sommerfestivals Cirque Nouveau in Wolfsburg. Mit der neuen Show-Staffel 2017 möchte die -Crew an diese Erfolge anknüpfen und eine weitere innovative, atemberaubende und mitreißende Show auf die ringen.

Weiterlesen …








Event

Zeltfestival Ruhr 2017 Grundsteinlegung

zeltfest ruhr
DCIM102MEDIADJI_0007.JPG

Bild: Hier werden die Zelte zum Zeltfest Ruhr aufgebaut

Grundsteinlegung: Aufbau zum 10. hat begonnen

Jubiläums-Party mit Pamela Falcon, Stefanie Heinzmann, Gil Ofarim und Buric Zalac +++ ZfR-Card erhältlich: 17-Tage Urlaub am See zu kleinem Preis
In wenigen Wochen schreibt das Geschichte: Am 18.08.2017 erhebt sich die weiße Zeltstadt zum zehnten Mal aus den Ruhrauen und verankert an 17 Spieltagen einen kulturellen Querschnitt der Extraklasse am Kennader See.

Ein pluralistischer Mix aus Livemusik, Comedy und Kabarett sowie ein liebevoll gestaltetes Terrain, auf dem Gastronomie und Handwerkermarkt einen Platz Þnden, steht in den Startlöchern. Morgen am Mittwoch 23 Tage vor Festivalstart Ð beginnen die ersten Aufbauarbeiten auf der 25.000 qm großen Festivalstätte, die in der Zeit vom 18.08. bis zum 03.09. internationale und nationale Künstler willkommen heißen wird.

Am 29. August steigt die große Jubiläums-Party mit Wahl-Bochumerin Pamela Falcon. Beim zehnten ZfR Ð übrigens auch ihres Ð dürfen hochkarätige Gäste natürlich nicht fehlen: Das Publikum darf sich freuen auf die großartige Rock-Röhre Stefanie Heinzmann, die schon lange den Stefan RaabÕschen SSDSDSSWEMUGABRTLAD-Kinderschuhen entwachsen ist, auf Gil Ofarim, der vor kurzem noch als Tänzer bei der Show ãLetÕs DanceÒ brillierte, den Titel gewann, aber eigentlich als fantastischer Sänger bekannt ist und auf die Kroatin Iva Buric Zalac, die sich vor allem auch als Dorota Popolski in der Popolski-Show einen Namen gemacht hat.

Das Jubiläums-Programm ist damit komplett und der Run auf die Tickets ungebrochen. Neben dem heiß begehrten Konzert von Sarah Connor, die dieses bereits vor einigen Wochen als ausverkauft deklarierte, gibt es mittlerweile auch keine Karten mehr für die Konzerte von Max Giesinger und den Weltstars Placebo. Auch die Show von Frank Goosen am 27. August ist bereits ausverkauft, ein Glück, dass er am 03.09. nochmal mit einer Zusatzshow zum See kommt, für diese gibt es noch Tickets. Auch für alle weiteren musikalischen und comedialen Highlights gibt es noch Karten, auch wenn es bei einigen Shows noch knapp werden dürfte. Schnell sein, lohnt sich also allemal.
ãWir gehen mit großen Schritten auf das JubilŠums-Event mit vielen großartigen Künstlern zu. Aktuell stehen zwar für einen Großteil der Shows noch Tickets zur Verfügung, doch besonders in der Aufbauphase des ZfR ändert es sich erfahrungsgemäß rasant. Sobald die weiße Zeltstadt augenscheinlich zu wachsen beginnt, wird scheinbar die Sehnsucht unserer geweckt; wie bei mir, so Björn Gralla (Initiative ZfR).

Zuseiten der zahlreichen Gastspiele, die in charmanter Zeltatmosphäre stattÞnden, bietet das ZfR auch wieder täglich wechselndes Programm auf dem Außenareal Ð Herz-Musiker und Kleinkünstler runden den Spielplan des Ruhr ab und begeistern jährlich rund 70.000 Walk-In-Gäste mit ihren musikalischen Auftritten auf der Piazza-BŸhne. Neben gern gesehenen ZfR-GŠsten wie Mambo Kurt, bringen aber auch neue Gesichter wie Kat Wulff und Richard Istel frischen Wind zwischen die Zeltspitzen. Auf der Piazetta-BŸhne wird Zauberer Kris auch in diesem Jahr wieder täglich Staunen und fragende Gesichter zaubern und der Markt der Möglichkeiten, der exklusive Kunsthandwerkermarkt, sorgt als fester Bestandteil seit ZfRBeginn für Shopping-Erlebnisse direkt beim Produzenten.

In diesem Jahr startet das ZfR in den Sommerferien. Grund genug um auch dem Kinderprogramm an jedem Samstag und Sonntag besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Neben den beliebten Kinderveranstaltungen, in diesem Jahr u.a. mit Robin Hood und Das Dschungelbuch, wird an den Wochenenden auch wieder das Kinderareal zum Spielen und Entdecken eröffnet.
Klar, dass sich so ein Besuch beim Ruhr mit der unschlagbaren Urlaubs-Atmosphäre auch ohne geplanten Konzertbesuch lohnt! Wer die ganze Bandbreite aus Programm, Handwerkermarkt und ausgewählter Gastronomie genießen und ein bisschen Urlaubs-Luft schnuppern möchte, kann das mit der ZfR-Card für kleines Geld an 17 Tagen besuchen.
Einen kompletten Überblick über Programm, Gastronomie und Markt der Möglichkeiten sowie die ein oder andere nützliche Zusatzinformation (z. B. zur Anreise) gibt es auf einen Blick im praktischen ZfR-Magazin. Die insgesamt 60.000 liebevoll gestalteten Guidelines liegen kostenlos an öffentlichen Stellen im gesamten aus.

Die ZfR-Card ist für 12 Euro bei den WAZ LeserLäden in , und Hattingen erhältlich.

Das zehnte Zeltfestival Ruhr findet vom 18. August bis zum 3. September statt.
Die Gastspiele im Überblick

18. August Veranstaltung 1 Placebo (Ausverkauft!)
19. August
Veranstaltung 1 LaBrassBanda
Veranstaltung 2 Joy Denalane
20. August
Veranstaltung 1 Bastille
Veranstaltung 2 Silly
21. August Veranstaltung 1 Joel Brandenstein
22. August Veranstaltung 1 Yvonne Catterfeld
23. August Veranstaltung 1 Max Giesinger (Ausverkauft!)
24. August
Veranstaltung 1 Emeli Sand6
Veranstaltung 2 Wincent Weiss

25. August
Veranstaltung 1 Jennifer Rostock
Veranstaltung 2 Mike Singer
26. August
Veranstaltung 1 Sarah Connor (Ausverkauft!)
Veranstaltung 2 The Human League
27. August
Veranstaltung 1 Gerburg Jahnke mit GästInnen
Veranstaltung 2 Frank Goosen (Ausverkauft!)
28. August
Veranstaltung 1 Andreas Bourani
Veranstaltung 2 Morcheeba
29. August
Veranstaltung 1 Pamela Falcon mit Stefanie Heinzmann,
Gil Ofarim und Iva Salat (neu!)
Veranstaltung 2 Marco Mengoni
30. August Veranstaltung 1 Jochen Malmsheimer
31. August
Veranstaltung 1 Royal Republic
Veranstaltung 2 Best of TONY MONO live 2017
1. September Veranstaltung 1 Dieter Thomas Kuhn & Band
2. September
Veranstaltung 1
Veranstaltung 2 Judith Holofernes
3. September
Veranstaltung 1 Der Dennis
Veranstaltung 2 Frank Goosen (Zusatzshow)
Kinderprogramm
19. August Robin Hood (neu!)
20. August Janosch
26. August Der kleine Drache Kokosnuss
27. August Petterson & Findus
2. September Volker Rosin
3. September Das Dschungelbuch (neu!)

 

Die Tickets für alle bereits bestätigten Gastspiele sind an allen Vorverkaufsstellen oder unter der Tickethotline: 0180.500 42 22 erhältlich.
Weitere Infos unter www.zeltfestivalruhr.de








Set

Bergbau-Helden im Ruhrgebiet

Schicht im Schacht
Schicht im Schacht

Schicht im Schacht

von der Filmpremiere in der Essener Lichtburg

2018 schließt mit „Prosper Haniel“ in Bottrop die letzte im . Die 200 Jahre andauernde Ära des industriellen Steinkohle-Bergbaus im und in ganz Deutschland geht damit für immer zu Ende. Der WDR setzt den Helden des Ruhrgebiets, ihren Familien und ihrem Leben in einer 90-minütigen Dokumentation ein filmisches Denkmal. Zu sehen ist „Schicht im Schacht Eine Verneigung vor den Kumpels – Zum Ende des Bergbaus“ am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2016, von 17.15 bis 18.45 Uhr im WDR Fernsehen und danach ein Jahr lang in der WDR-Mediathek: www.wdr.de/mediathek

Für seine „Verneigung vor den Kumpels“ hat WDR-Autor Gisbert Baltes aktive und ehemalige Bergleute aus dem „Pott“ teilweise jahrelang begleitet. Ihre Erzählungen sind berührend: eindrucksvoll, persönlich und authentisch berichten sie von einem Leben, in dem sie Einzigartiges für Nordrhein-Westfalen und Deutschland geleistet haben.

Auch Prominente, die eine familiäre oder persönliche Beziehung zum Bergbau haben, kommen in diesem spannenden und emotionalen Film zu Wort. Darunter sind Fußball-Reporterlegende Werner Hansch, der Kabarettist und ehemalige Knappschaftsarzt Dr. Ludger Stratmann, die Kabarettisten Gerburg Jahnke und Uwe Lyko alias Herbert Knebel, die „Zechenkinder“ Yvonne Willicks, Susanne Wieseler, Peter Großmann und viele mehr.

Die wahren Hauptdarsteller aber sind die Bergleute selbst: vom Knappenchor „Consolidation“ bis hin zum einst jüngsten deutschen Wettersteiger, der in den 1960er Jahren als junger Türke vom Schwarzen Meer über die Balkanroute bis ins reiste. Halit Güner machte wie viele andere seiner Landsleute später Karriere im Bergbau des Ruhrgebiets. Integration war dort ein Fremdwort, sie wurde von den „Kumpels“ einfach gelebt, über und unter Tage, verbunden in harter Arbeit und dem ewigen Stolz der Bergleute.








AllgemeinEvent

URBANATIX – Drop the Beat startet am Freitag

urbanatix
urbanatix

mit 40 Streetartisten, 12 Profi-Akrobaten, 12 Tage und 90 Minuten – mit urbanem Flow, reizvollen Grenzüberschreitungen und unverwechselbarer Intensität. ©JankoSchneider

– Drop the Beat

Die intensivste Probephase zur neuen URBANATIX Show Drop the Beat in der Bochumhat begonnen! Veranstalter, Cast und Regisseur, legten heute eine kurze Pause ein und luden zur Presse-konferenz, um erste Eindrücke zur kommenden achten Staffel zu vermitteln. Und eines darf schon mal verra-ten werden: Der diesjährige Titel – Drop the Beat! – ist Programm in jeder einzelnen Sekunde der Show, dieam 11. November startet.

Wichtiger Bestandteil des Show-Konzepts URBANATIX, das 2009 von der Bochumer VeranstaltungsagenturDACAPO Kultur Offensiv! rund um Projektinitiator und Regisseur Christian Eggert aus der Taufe gehobenwurde, sind die Artisten. Jahr für Jahr treffen junge, waghalsige und leidenschaftliche Streetartisten – Tänzer,Biker, Tricker, Parkour-Läufer und Catwall-Trampolin-Künstler – aus auf Profi-Akrobaten aus der gan-zen Welt. Das Ergebnis ist eine weltweit einmalige und atemberaubende Inszenierung, die seit sechs Jahrenauch weit über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus begeistert.So konnte die URBANATIX-Crew auch in diesem Jahr großartige, international renommierte Künstler für dieShow begeistern: Der Basketball-Freestyler Michael van Beek bringt komplizierte Combos und wahnwitzigeBall-Handling-Drills auf die . Nur 15 Zentimeter in der Breite bleiben der kanadischen Künstlerin Ale-xandra Royer für eine sichere Landung, wenn sie von ihren beiden Partnern Eric Bates und Tristan Nielsenmit Hilfe einer elastischen Stange in die Höhe katapultiert wird. Das russisch-ukrainische Duo KarynaKonchakivska und Suren Biozyan gehört zur absoluten Weltklasse in der Luftakrobatik. „Cirque la Compag-nie“ ist der Zusammenschluss der vier Freunde Zachary Arnaud, Baptiste Clerc, Boris Fodella und CharlieMach. Das erste gemeinsame Show-Projekt „Le Spectacle“ wird wohl erst im Jahr 2017 uraufgeführt, eineAuskopplung hieraus werden sie aber schon bei URBANATIX zeigen. Im Bereich des „Cigar Box Juggling“kann es wohl niemand mit Eric Bates aufnehmen. Und der Spanier Ignacio Adarve – einer der gefragtestenTrampoline-Wall-Artisten – entwickelte gemeinsam mit den Artisten des URBANATIX-Cast eine exklusiveTrampoline-Performance.

URBANATIX

© Christian Glatthor-Rocketchris Photography

Match the best moment & let the beat drop!

Live Musik ist seit jeher ein fester Bestandteil der URBANATIX-Shows. Aber mehr als je zuvor steht der Beat 2016 im Fokus – fungiert er doch bestens als tragendes, verbindendes und herausforderndes Element und schafft so den Zugang zu einer kultur-, nationen- und szenenübergreifenden Ebene der Show. Keiner passt besser zum Showkonzept als der Soundvirtuose ROBEAT, der schon 2015 in der Showstaffel „NOW!“ lediglich mit einem Mikrofon den Beat angab. Als Mundakrobat und musikalisches Multitalent ist er auch in diesem Jahr the Master of Beat.

Bei URBANATIX sind alle Grenzen aufgehoben und so wuchsen alle Protagonisten bereits in den Probephasen stärker zusammen. „Bei URBANATIX fordern wir immer mehr von den Artisten. In diesem Jahr müssen sie ihr Terrain verlassen und sich auf neue Dinge einlassen und in ihnen bisher unbekannten Disziplinen mitwirken“, sagt Eggert. So ist Bodypercussion ein Bestandteil, den alle Streetartisten disziplinenübergreifend gemeinsam geprobt haben.

Für Sebastian Maier, musikalischer Leiter von URBANATIX, stellte der Show-Titel eine besondere Herausforderung dar, um den entsprechenden Soundtrack zu entwerfen. „‚Drop the Beat’ ist bis dato der musikalischste URBANATIX-Showtitel. Beatlastig war die Show ja schon immer, aber mit unserer ersten URBANATIX Live-Band ist es uns gelungen eine wunderbare Wall of Sound zu gestalten, die in dieser Form noch nicht aus den Lautsprechern ertönte“, schwärmt er. Der Austausch mit Regisseur, Choreographen und Artisten war für ihn besonders wichtig. „Vom Aufbau einer spannungsgeladenen Atmosphäre bis hin zum Beatdrop, an jedem Sound wurde solange gefeilt, bis alle aus unserem Team mehr als zufrieden waren.“ Darüberhinaus wird es erstmalig einen URBANATIX-Soundtrack mit einem Best Of aller Titelsongs der letztenJahre von dem Bandprojekt Sola Plexus geben.

Das Kreativteam rund um die URBANATIX Crew ist weiter gewachsen. Neben Bodypercussionist Warren Richardson engagiert sich auch Rémi Martin. Der kreative Tausendsassa ist seit der ersten Show Teil von URBANATIX und entwickelte sich auf der zum Publikumsliebling. Im Rahmen der diesjährigen Show-Produktion wird der sympathische Deutsch-Franzose nicht auf der stehen, sondern seine langjährige Erfahrung als im Bereich der Show-Kreation einbringen. „Dass Rémi in diesem Jahr als Teil unseres Kreativteams dabei ist, ist für uns ein reiner Zugewinn. Er unterstützt uns mit seinem komischen Talent und seinen kreativen Einfällen bei der Regiearbeit. Dadurch, dass er selbst jahrelang Teil des Cast war, weiß er, worauf es bei der Inszenierung ankommt“, sagt Eggert.

Fester Bestandteil in der Kulturlandschaft dank starker Partner

URBANATIX ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Bochumer Kulturlandschaft. Dies sei nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der Projekt-Partner, betont Eggert. So sind die Sparkasse und die Stadtwerke von Beginn an unterstützend dabei. „Als Partner der ersten Stunde unterstützen wir dieses einzigartige Projekt, weil es einfach zur Sparkasse passt: URBANATIX ist gut für “, so Jürgen Dieberg (Kommunikation, Sparkasse ).

Auch die Stadtwerke sind überzeugt vom außergewöhnlichen Konzept. „Wir fördern URBANATIX als Zukunftsprojekt, weil es ein Projekt mit Leuchtturmcharakter für und das gesamte darstellt und eine attraktive Show mit erfolgreicher Jugend- und Nachwuchsförderung verbindet,“ sagt Kai Krischnak (Unternehmenskommunikation, Stadtwerke ).

Und Benjamin Pützer (Regionalgeschäftsführer der BARMER GEK) betont: „Egal ob Spaziergang, neue Sportart oder Extremsport – Freude an Bewegung ist das Wichtigste. Den Künstlern und Artisten gelingt es immer wieder aufs Neue, Zuschauer zu begeistern und sie zu inspirieren, selbst aktiv zu werden.“

Der diesjährige Playground ist abermals die Bochum. Mit ihrer einzigartigen Industriekulisse bietet sie den perfekten Austragungsort für die energiegeladenen URBANATIX-Shows. „URBANATIX hat seit 2010 einen festen Platz in unserem Veranstaltungsportfolio und doch ist die Show auch für uns jedes Mal wieder aufregend und neu! Vom ‚Beat‘ der Musik zum ‚Beat’ der Zeit – Niemals stillstehen heißt die Devise. Wie die selbst steht URBANATIX niemals still, sondern erfindet sich immer wieder neu“, unterstreicht Andreas Kuchajda (Geschäftsführer BoVG). „Wir freuen uns also mit den Besuchern, den Künstlern auf der Bühne und dem gesamten Team von URBANATIX auf eine neue, spannende und energiegeladene Show!“

URBANATIX – ein Format, das wirklich alle anspricht. Ob Jung oder Alt, Biker oder Banker, Fünf- oder 95Jährige. URBANATIX erreicht ein breites Publikum und die gesamte Familie – besonders gut frequentiert sind entsprechend die Familientage (dienstags und donnerstags). Es gibt aber für alle Shows noch Tickets.